Circus HalliGalli – Warum wir die Show so lieben

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ist nicht das ganze Leben ein „Zirkus“? Die weite Welt des Fernsehens ist es allemal, und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich Circus HalliGalli, die Late-Night-Show auf ProSieben bereits seit Februar 2013 einer wachsenden Beliebtheit erfreut.
Zirkus ist irgendwie ein Synonym für Spaß, Action, Nervenkitzel, Einzigartiges und Faszination. Genau das ist es auch, was Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, die beiden Moderatoren vom Circus HalliGalli, repräsentieren wollen. Und noch ein „ganz kleines bisschen“ mehr…

Circus HalliGalli – mehr als nur Einspieler, Prominenz und Interviews, die eh keiner hören will…

Während die meisten anderen Entertainment-Shows ja darauf abziehen, mal mehr mal weniger prominente Teilnehmer oder Kandidaten durch Gespräche, Spiele, Aktionen und Co. in den Fokus zu stellen, läuft es im Circus HalliGalli immer ein klein wenig anders.

Genau das ist es auch, was die vom gängigen Klamauk ohnehin längst gelangweilten Zuschauer sehen wollen:

Diese gelungene Mischung aus Gags, Witzen am „laufenden Band“, tiefsinnigen Interviews, die letztlich nicht selten auch durch ihre versteckte Ironie zum Highlight werden – und natürlich die kreativen Ideen der Moderatoren höchstselbst.

Getreu dem Motto: „Schadenfreude ist die schönste Freude“ haben Joko und Klaas ganz offenbar immer eine diebische Freude daran, dem jeweils anderen durch schier unlösbare Aufgaben oder Herausforderungen „aus der Reserve zu locken“.

Video: Joko und Klaas: AUSHALTEN – Nicht lachen | Circus HalliGalli 09.03.2015

Interviews, Aktrobatik, Stars und Schadenfreude

Interviews werden im Circus HalliGalli immer wieder gerne geführt. Aber eben anders, als in anderen Show-Formaten. Eben „zirkusreif„.

So werden die Fragen entweder gerappt, wobei natürlich auch die Interviewpartner ihre Antworten rappen, mal kommt Manege-Putzfrau Sabine ins Spiel, um trotz mangelnder Englischkenntnisse englische Fragen zu stellen, oder aber es müssen während der Gesprächsrunden mit den A-, B-, C- oder Z-Promis Übungen absolviert und akrobatische „Meisterleistungen“ vollbracht werden.

Außerdem spielen von Sendung zu Sendung immer wieder – wie es sich für einen echten Zirkus gehört – unterschiedliche Bands auf. Allerdings warten sie in einer Telefonzelle auf ihren Einsatz. Wie gesagt: Circus HalliGalli ist neu, anders und eben stets mit dieser Prise schwarzen Humors versehen. Keiner weiß, wann mal wieder jemand blamiert wird, wann wieder irgendwelche „Schmerzen“ zu ertragen sind – und vor allem: Was Klaas mit Joko oder umgekehrt jeweils wieder vorhat.

Dranbleiben lohnt sich in jedem Fall im Circus HalliGalli.

Achtung aufgepasst!

Moderation mal anders… – ganz anders

In einem normalen Zirkus besteht schon mal die Gefahr, dass sich Unfälle ereignen oder dass sich die Akrobaten verletzen. Im Circus HalliGalli ist das anders, denn hier freut sich jeder auf eben dies. Nur nicht die Beteiligten – Joko oder Klaas. Kommt drauf an, wer von beiden gerade den Kürzeren gezogen hat.

Denkt sich der eine von ihnen eine Herausforderung aus, zum Beispiel, dass sich der andere den Mund bei einem Tätowierer zunähen lassen muss, dann ist das eben so. Dafür wiederum geht es dann beim nächsten Mal für den anderen an den Krater eines Vulkans, welcher augenscheinlich in Kürze ausbrechen wird.

Warum nicht? Spannung, Ironie, Nervenkitzel und diese Angst, die den gezwungenermaßen mutigen Moderatoren oft ins Gesicht geschrieben steht:

Das und mehr macht Circus HalliGalli so besonders.

Die Mischung macht’s – und vieles mehr

Wer den Circus HalliGalli noch nicht gesehen hat, der hat echt etwas verpasst. Es darf durchaus behauptet werden, dass es die beiden Moderatoren sowie das gesamte Circus HalliGalli-Team mit jeder Sendung aufs Neue schaffen, die Zuschauer in den Bann zu ziehen. Sei es durch verrückte Aktionen, sonderbare Interviews, lebensgefährliche Übungen oder Stunts etc.

Der „gemeinen“ Kreativität sind dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt!

Hier weiterlesen: GNTM Woche 4 – Das große Umstyling

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*