Mikrowellenessen – Studenten schwören darauf

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mikrowellenessen

„Die Zeit rennt“ heißt ein Satz der immer mehr an Bedeutung gewinnt. Keiner hat mehr genug von der kostbaren Zeit. Deshalb sollte sie auch effizient und schlau für Dinge genutzt werden, die einem wichtig sind. Wenn kochen zu diesen Dingen gehört ist das schön. Wenn jedoch am Herd stehen nicht zu Ihren liebsten Beschäftigungen zählt, sind Mikrowellen ein unverzichtbarer Helfer für die perfekten Zeitplanung.

Mikrowellen – die schnelle Hilfe für Fertiggerichte und Co

Das Tiefkühl- und Fertiggerichte ungesund sind, hat sich mittlerweile als falsche Aussage bestätigt. Tiefgekühlte Gemüse-, Nudel und Fischgerichte haben häufig mehr Vitamine als frische Lebensmittel die über längere Zeit im Haushalt gelagert wurden. Aus diesem Grund ist es gesundheitlich unbedenklich öfter die Woche mal zu einem fertigen Gericht zu greifen. Doch erwärmt werden muss es trotzdem. Hier gibt es die Möglichkeit in der Pfanne, wo man dabeibleiben und umrühren muss, die Backofen-Variante, bei der der Ofen eine gewisse Zeit des Vorheizens braucht und die Zubereitung in der Mikrowelle. Diese letzte Variante ist die schnellste. Innerhalb weniger Minuten (die Zeit variiert mit der Leistung der Mikrowellen) steht das Gericht heiß und dampfend auf dem Tisch. In dieser Zeit kann man sich mit anderen Dingen beschäftigen, schnell einen Artikel in der Zeitung lesen oder einen Absatz für die Studienarbeit schreiben. Ein dabeistehen oder umrühren ist bei der Zubereitung mit Mikrowellen nicht nötig.

Vitaminschonende Zubereitung mit Mikrowellen

Wer sich für eine Mikrowelle als Küchenhelfer entscheidet, hat oftmals, ohne es zu wissen, die schonende Garmethode gewählt. Durch das schnelle und gezielte Erhitzen können auch frische Gemüsesorten dampfgegart werden. Einfach geputztes Gemüse mit ein wenig Wasser in das mikrowellengeeignete Geschirr geben, Deckel drauf und für einige Minuten in der Mikrowelle dampfgaren. Einfacher, schneller und schonender geht es nicht.

Achtung aufgepasst!

Besonders geeignete Lebensmittel hierfür sind Gemüsesorten, wie:

  • Kartoffeln
  • Brokkoli und Blumenkohl
  • Kohlrabi
  • Möhren
  • Erbsen
  • Bohnen

Somit kann man mit ein bisschen Zugabe von Wasser, Salz und einem Brühwürfel in kürzester Zeit eine Suppe mit Hilfe von Mikrowellen zubereiten. Doch achten Sie beim Kauf darauf, sich für eine wirklich hochwertige Mikrowelle zu entscheiden. Nicht nur, dass diese oftmals mehr Leistung haben und schneller erwärmen, qualitativ gute Mikrowellen haben auch eine längere Lebenserwartung. Schauen Sie sich vor dem Kauf um und lassen Sie sich beraten. Eine gute Wahl wären beispielsweise die Mikrowellen von Siemens, sie überzeugen schon seit längerem durch Ihre sehr gute Qualität.

Video: Clever! – Kaffee in der Mikrowelle

Foto: © sergemi – Fotolia.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Ein Kommentar

  1. Pingback: Sushi Kochkurse werden immer beliebter - Deliciously.org

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*