Web Horoskope: Was steckt dahinter?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Web Horoskop in SchwarzMillionen Menschen lesen täglich im Web Horoskope. Was ist das Besondere an den Aussagen über Waage, Steinbock, Löwe und Co.?

Astrologie, Mensch, Web Horoskope – der Versuch einer Definition

Der Mensch wird von vielen Dingen geprägt, von seinen Erbanlagen sowie von Erfahrungen, die er im Laufe des Lebens macht. Er lernt bewusst bestimmte Abläufe und Tatsachen, freiwillig oder weil es sein muss. Der Kontakt zu seinen Mitmenschen ist ein ganz wesentlicher Faktor für die Entwicklung. Die Astrologie sieht den Menschen zusätzlich im Zusammenhang mit dem Stand des Sonnensystems zum Zeitpunkt seiner Geburt. Die Planeten stellen Wesenskräfte dar, aus denen der Mensch besteht, über die er verfügt und die auf ihn wirken. Diese Kräfte kommen in Abhängigkeit von der Planetenposition im Tierkreiszeichen unterschiedlich zum Ausdruck.

Aspekte benennen das Verhältnis der Kräfte zueinander. Bezogen auf den Geburtsort sind die Planetenstellungen in den zwölf Häusern wissenswert. Den Häusern sind Lebensbereiche zugeordnet. Werden Planeten, Tierkreiszeichen, Häuser und Aspekte zu einer Interpretation herangezogen, so entwickeln Astrologen, basierend auf dem Geburtshoroskop, ein Gesamtbild des menschlichen Individuums. Sie skizzieren aus diesen Angaben auch Entwicklungen, die sich ergeben können.

Sternendeuter waren schon immer dabei

Seit der Antike werden Astrologen immer wieder als Berater von Königen und Feldherren genannt. Bei bedeutenden Entscheidungen wurden sie hinzugezogen. Berühmte Kulturen außerhalb Europas, Mayas und Azteken, Inder und Chinesen, befassten sich mit den verborgenen Kräften des Himmels. Ihr Wissen wurde durch Übersetzungen weitergegeben. Wissenschaftler und Ärzte übernahmen Kenntnisse der Astrologen.

Achtung aufgepasst!
Ab der Renaissance, der europäischen Kulturepoche des 15. und 16. Jahrhunderts, wurde der Astrologie der Geozentrismus zum Vorwurf gemacht. Das geozentrische Denken stellt die Erde in den Mittelpunkt, Sonne, Mond und Planeten bewegen sich um die Erde. Dieses Denken resultiert aus der Beobachtung, wie der Mensch es um sich herum wahrnehmen kann. Doch schon einige Jahrhunderte vor dem Beginn der Raumfahrt wurde erkannt, dass die Erde und andere Planeten sich um die Sonne bewegen. Die Astrologie widmet sich auch heute im Zeitalter der Informationstechnologie den Wesenskräften, erstellt Web Horoskope und hat scheinbar nichts von ihrer Anziehungskraft, dem etwas Geheimnisvollen, verloren.

Der Blick in das tägliche Horoskop

Bild eines antiken HoroskopsEin bemerkenswert hoher Anteil der Bevölkerung glaubt an Horoskope. Astrologen verzeichnen in letzter Zeit sogar einen Zulauf an Personen, die sich für Zukunftsdeutung interessieren. Der Jahreswechsel ist immer wieder Anlass zur Aussicht, welches Sternzeichen in den nächsten zwölf Monaten mit wem und wie genau in Beziehung treten soll. Für viele Menschen ist das Web Horoskop Pflichtlektüre. Online ist es besonders komfortabel, sich mit Astrologen zu beraten.

Jeder kann sich sein persönliches Web Horoskop erstellen lassen. Ob zur Geburt, für den Tag, die Woche oder ein ganzes Jahr, die Auswahl an Horoskopen im Netz ist groß. Alle Bereiche des Lebens können betrachtet werden, beispielsweise Liebe oder Beruf. Auskünfte gibt es nach den Elementen des chinesischen Horoskops, wo Tiere eine große Rolle spielen. Im indianischen Horoskop sind ebenso Tiere ähnlich den bekannten Tierkreiszeichen von großer Bedeutung. Welche Auswahl ist am besten, wenn es um Edelsteine passend zu einem Sternzeichen geht? Diese Frage beantworten Astrologen anhand der Daten zu Geburtszeit und Geburtsort.

Was steht in den Sternen?

Seit vielen Jahrhunderten setzen Menschen auf die Beratung durch Astrologen. Die Kraft der Planeten und ihre Stellung zueinander können für jede Person individuell in einem Web Horoskop analysiert werden. Astrologen entwickeln aus den Angaben zu Geburtstag und dem dazugehörigen Ort ein interessantes Abbild von Eigenschaften und Kräfteverhältnissen.

Titelbild: © istock.com – vladm
Textbild: © istock.com – boggy22

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*