Die Vorteile eines Beamers, die selbst Frauen überzeugen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

video projection réunionSo ein Beamer ist eine tolle Sache. Public-Viewing-Atmosphäre im Wohnzimmer. Freunde einladen und bei kühlem Bier die Bundesliga gucken. So sehen das Männer. Doch was sind die entscheidenden Aspekte eines Beamers, die die Nutzung sogar für Frauen interessant macht? Oder anders: Wie überzeugt man seine Partnerin von einem Beamer, wenn die sich nicht für Fußball interessiert?

Schritt 1 – Die Partnerin neugierig machen

Wenn man seine Partnerin für einen Beamer interessieren will, dann muss man sie neugierig machen. Frauen sind pragmatisch, sie interessieren sich nicht für technische Details, sondern dafür, welchen Nutzen ein Gerät für sie hat. Also sorgt man dafür, dass Freunde bei der nächsten Party zeigen, wie sie mit Sat-Anlage, HDTV-Receiver und Beamer ein Musik-Festival aus der ersten Reihe sehen kann.

Schritt 2 – Die Partnerin von den Vorteilen überzeugen

Einen Beamer kann man nicht nur mit Sat-Anlagen kombinieren, auch Spielkonsolen oder Blue-Ray-Player werden durch en Beamer zu einem echten Erlebnis. Zum Beispiel wird das persönliche Fitness-Programm der Partnerin so besonders intensiv. Playstation-Games mit den Freundinnen sind noch spannender und lustiger. Auch Kinder lieben es, so gegeneinander zu spielen – vor allem, wenn das Wetter mal wieder schlecht ist. Doch, wie Goethe schon wusste, grau ist alle Theorie. Deshalb sollte man sich einen Beamer für ein Wochenende ausleihen. Dann kann die Partnerin selbst ausprobieren, welche Möglichkeiten in so einem Gerät stecken.

Schritt 3 – Mit der Partnerin einen Beamer auswählen

Männer gelten als eher technikaffin, sie interessieren sich für technische Details und vergleichen die jeweiligen Leistungsdaten genau, bis sie sich entscheiden. Frauen interessieren sich dafür in der Regel weniger, sie schauen mehr aufs Design und eine leichte Handhabung. Für beide ist das Preis-Leistungs-Verhältnis das wohl wichtigste Kaufkriterium. Deshalb sollte der Mann bereits im Vorfeld infrage kommende Geräte auswählen, beispielsweise über den Multimedia-Shop dimaxa.de. Die Kaufentscheidung wird aber meist gemeinsam getroffen.

Einem zünftigen Fußball-Abend mit Freunden, kühlem Bier und deftigen Häppchen steht dann nichts mehr im Wege. Und plötzlich interessiert sich die Partnerin doch noch für Fußball!

Bild: © philippe Devanne – Fotolia.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*