Der XXL Ostfriese – Abschied von Tamme Hanken

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Tamme Hanken hatte Herz für Mensch und Tier, seine TV-Auftritte sind in Deutschlandweit bekannt. Der ostfriesische Doku-Soap-Darsteller und Buchautor kümmerte sich mit Liebe und Verstand um große und kleine Gebrechen der Vierbeiner, vor allem von Pferden. Am 10. Oktober 2016 starb der „Knochenbrecher“ an plötzlichem Herztod – seine Fans sind schockiert.

Das Leben von Tamme Hanken – vom Landwirt zum Fernsehstar

Bereits in jungen Jahren interessierte sich der XXL Ostfriese für die Arbeit auf dem Land. Er lernte Landwirtschaft mit dem Ziel, später den Bauernhof seiner Eltern zu führen.

Mit der Zeit vertiefte Hanken sein Wissen über Pferde und Hunde und übte stattdessen den Beruf eines klassischen ostfriesischen Heilkundlers („Knochenbrecher“) aus. Mit seiner Ehefrau Carmen leitete er in Filsum einen eigenen Pferdehof, auf dem er Tiere behandelte. Tamme erweiterte sein Wissen stetig und half Tiere im Inn- und Ausland, wodurch Fernsehsender auf ihn aufmerksam wurden.

Der Knochenbrecher auf der Bühne und im Fernsehen

Mit Tamme Hanken gab es verschiedene Fernsehsendungen und Beiträge; am berühmtesten ist die aus 80 Teilen bestehende Doku-Soap „Der XXL Ostfriese“. Zu sehen war die Sendung auf dem NDR und ab März 2014 auf der Bühne. Der Titel der Sendung orientierte sich am außergewöhnlichen Erscheinungsbild Hankens: Der Ostfriese war 2,06 m groß und wog etwa 145 Kilogramm.

Seine Größe und Kraft waren eine gute Grundlage für die Arbeit mit Pferden – jeder Handgriff saß. Mit Wissen und Geschick nahm er Pferden ihre Schmerzen und schenkte Hunden ein beschwerdefreies Leben. Auch mit Menschen konnte der Ostfriese gut.

Video: Pferde-Heilpraktiker Tamme Hanken | NDR Talkshow

Tamme Hanken hatte das Herz am rechten Fleck

Wo ein Tier Schmerzen hatte, war der Heilpraktiker zur Stelle. Ein Griff, eine gezielte Bewegung und Mensch und Tier waren wieder glücklich. Tamme Hanken war für seine Fähigkeiten bekannt, aber auch für seine Wortgewandtheit. Der XXL Ostfriese war ein ehrlicher Mensch und brachte die Wahrheit auf den Punkt. Mit Witz und Charme brachte er Menschen zum Lachen und nahm besorgten Tierbesitzern die Angst vor Schlimmeren. Der plötzliche Tod im Oktober 2016 schockierte alle – Tamme Hankens Ableben hinterlässt eine Lücke im Herzen seiner Anhänger.

Wichtige Stationen seines Lebens auf einen Blick:

Tamme Hanken bleibt bei seinen treuen Fans unvergessen

Es gab kaum ein Leid der Hunde und Pferde, welches der Knochenbrecher nicht zu lösen wusste. Bekannt für seine Liebe zu Mensch und Tier, die humorvolle Art und umfangreiches Wissen, versetzte Tamme Hanken seine Zuschauer stets aufs Neue in Staunen. Nach seinem Tod im Alter von 56 Jahren erinnern sich seine Fans gern an ihn.

Titelbild: ©istock – Georgy_Golovin

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*