Mit diesen 5 Tricks bekämpfst du Kopfschmerzen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

frau massiert sich schläfenKopfschmerzen sind meist ungefährlich, aber in jedem Fall unangenehm und schränken den Betroffenen stark ein. Meist dauern die Schmerzen ein paar Stunden, in schweren Fällen halten die Beschwerden über Tage und kommen immer wieder. Wer sich dem Übel nicht tatenlos aussetzen möchte, kann sich verschiedener Möglichkeiten der Kopfschmerzbekämpfung bedienen.

Kopfschmerzen haben verschiedene Ursachen – die häufigsten Gründe im Überblick

Oft haben das Stechen und Pochen im Kopf ganz banale Ursachen. Wer zu wenig trinkt, leidet an einer Unterversorgung mit Flüssigkeit – der Körper ruft um Hilfe. Des Weiteren kann eine ungesunde Lebensweise zu dem Leiden führen. Einseitige Ernährung verhindert optimale Versorgung des Körpers mit Nährstoffen. Schmerzen im Kopf weisen darauf hin, dass dem Körper etwas fehlt.

Gleiches gilt für Sauerstoffmangel. Bewegung und die damit verbundene Sauerstoffzufuhr ist gesund für Körper und Geist. Wer sich zu wenig bewegt und nur selten an der frischen Luft unterwegs ist, muss mit Kopfschmerzen rechnen. Ein weiterer Grund für Kopfschmerzen können Giftstoffe sein, die in der Luft liegen. Es empfiehlt sich, Arbeitsschutzkleidung zu tragen (diese ist bei gefährlichen Arbeiten ohnehin vorgeschrieben – verantwortungsbewusste Arbeitgeber halten sich an diese Vorschrift) oder regelmäßiges Durchlüften.

Mehr trinken und Schmerzmittel – zwei Wege, um Kopfschmerzen zu bekämpfen

Kaffeetasse und ZitronenscheibenOhne Wasser gäbe es kein Leben auf der Erde – das erfrischende Nass findet sich im Körper aller Lebewesen. Beim Menschen sind es sogar rund 70 % Wasser, aus denen der Körper besteht. So verwundert es nicht, dass die tägliche Flüssigkeitszufuhr bei knapp 2 Litern liegt (variabel je nach Alter, Körpergröße und Umweltbedingungen). Wasser transportiert verschiedene Stoffe in alle Körperzellen und hält so den Stoffwechsel in Bewegung.

Zu wenig Flüssigkeit im Körper verhindert optimale Arbeit des Organismus. Eine weitere Möglichkeit, um Kopfschmerzen zu beenden, sind Schmerzmittel. Ibuprofen ist ein bekanntes Medikament, bei dem die Wirkung bereits nach etwa einer halben Stunde nach Einnahme eintritt. Voraussetzung für schnellen und vollständigen Wirkeintritt ist die korrekte Einnahme der Tabletten. Arzt und Apotheker beraten gerne. Andernfalls hilft der Beipackzettel weiter.

3 weitere Wege, Kopfschmerzen zu bekämpfen

Bei wem sich das Dröhnen im Kopf ankündigt, der sollte seine Schläfen mit Minzöl massieren. Das Öl ist unter anderem in Reformhäusern, Drogerien und in der Apotheke erhältlich. Minzöl hat eine erfrischende Wirkung und entspannt die Muskeln im Kopf.

Außerdem gehört Stress zu häufigen Auslösern von Kopfschmerzen – hier ist Entspannung angesagt. Die Art der Entspannung obliegt dem Betroffenen: Eine professionelle Massage in ruhiger Umgebung, ein Wochenendtrip oder ein entspannendes Bad in der Wanne können helfen, Kopfschmerzen zu beseitigen.

Der fünfte Trick gegen Kopfleiden – Kaffee mit Zitronensaft. Dieser ungewöhnliche Tipp ist ein Erlebnis für die Geschmacksknospen und hat sich bereits bei vielen Anwendern bewehrt. Wichtig: Der Kaffee muss schwarz sein und darf keinen Zucker enthalten (Zucker kann auch Kopfschmerzen auslösen).

Achtung aufgepasst!
Das Koffein im Kaffee stoppt weitere Ausschüttung von Schmerzhormonen (Prostaglandinen), der saure Saft der Zitrone unterstützt die Wirkung.

Video: Die Massage gegen Kopfschmerzen und Falten

Die 5 Tricks gegen Kopfschmerzen noch einmal aufgelistet:

  • mehr Wasser trinken
  • spezielle Schmerzmittel für Kopfschmerzen
  • Schläfenmassage mit Minzöl
  • Entspannung
  • schwarzer Kaffee mit Zitronensaft

Kopfschmerzen setzen Betroffene außer Gefecht – einfache Tricks verschaffen Abhilfe

Wenn es im Kopf drückt, sticht und pocht, möchten Betroffene ihr Leiden schnellstmöglich beenden. Leicht verständliche Tipps, die einfach umzusetzen sind, können bereits nach wenigen Minuten Linderung verschaffen oder die Kopfschmerzen dauerhaft unterbinden.

Titelbild: ©istock.com – gpointstudio
Textbild: ©istock.com – Igor0305

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*