Trend „Maritim“ – diese 5 Klamottenbasics dürfen nicht fehlen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

verschiedene maritime Kleidungsstücke und Accessoires in Blau, Weiß und Rot

Sommer, Sonne, Strand und Meer. Passend dazu bietet sich, der traumhafte Maritim-Look an, der dieses Jahr stark im Trend liegt. Welche 5 Klamottenbasics nicht fehlen dürfen, erfahren Modeliebhaberinnen in diesem Artikel.

Blauweiße Streifenmuster und andere Klassiker entdecken

Früher wurde der Maritim Look vorzüglich von Seglern getragen, die die Freiheit auf dem Meer für sich entdecken wollten. Mittlerweile haben sich die Klassiker längst am Modehimmel etabliert, die nicht nur auf See, sondern auch in der Stadt einen guten Eindruck machen und zu den Sommertrends 2017 gehören. Streifenmuster in Weiß, Blau oder Rot, wie auch Strandmotive überwiegen auf diesem Sektor. Mit nur wenigen Basicteilen lässt sich ein komplettes Outfit erstellen, das jeden Segler beeindruckt.

Folgende 5 Basic Teile sollten für den perfekten Maritim Look nicht fehlen:

  1. Ein blau/weiß gestreiftes Shirt oder Polohemd
  2. Petticoat Kleider für Fans des Retro-Maritim Looks
  3. Blauer oder weißer Rock
  4. weiße Caprihose passend zum Shirt
  5. Ein schicker Blazer mit Streifen, falls das restliche Outfit einfarbig ausfällt

Da Streifen beim Maritim Look dominieren, gilt es darauf zu achten, dass das Outfit nicht zu überladen wirkt. Ein hübsches weißes Kleid mit einem gestreiften Blazer ergibt eine ideale Kombination. Falls das Kleid bereits Streifen aufweist, sollte der Blazer einfarbig ausfallen. Kleider gibt es in unterschiedlichen Stilen, die allesamt ein maritimes Flair vermitteln. Ob Petticoat oder Breton, all diese Kleider schmeicheln der Figur und sorgen für den perfekten Look.

Es muss nicht immer der typische Streifenlook sein. Ein perfekter Farbenmix erinnert bereits an die See. Ein blaues Shirt und eine weiße Caprihose ergeben ebenfalls einen modernen Look, der unter anderem Büro- wie auch Freizeit-tauglich ist. Alternativ dürfen es lässige Oberteile mit Muschelmotiven sein, die sofort Urlaubsfeeling versprechen.

Passende Accessoires und Schuhe

Schuhe im Maritim Look gibt es mittlerweile in verschiedenen Formen. Ob sexy Plateau- oder Turnschuhe, das blauweiße Muster findet zurzeit überall Einzug, um diesen Trend hoch zu loben. Rein blaue Sandalen oder Schuhe in weiß harmonieren ebenfalls, bei richtiger Kombination.  Ein komplett weißes Kleid lässt sich perfekt mit einer gestreiften Tasche und Schuhen kombinieren. Hier wäre ein Streifenkleid, eine Spur zu viel des Guten. Auch ein schönes Blau oder Rot setzen Akzente. Es kommt auf die richtige Kombination an. Welche Farbe einem besonders gut steht, kann zum Beispiel auch bei einer Farbberatung geklärt werden.

Achtung aufgepasst! Das perfekte Outfit wird mit schönen Tüchern und einer gestreiften Tasche vollendet, die nicht nur als Strandtasche, sondern auch als Einkaufsshopper einen Hingucker darstellt. Als Regel für Accessoires gilt jedoch: weniger ist mehr.

Maritime Kleider bei Four Flavor entdecken

Wer hochwertige Kleider sucht, wird bei Four Flavour Berlin bestens bedient. Das Berliner Label besteht seit 2008 und ist spezialisiert auf die Produktion von Kleidern nach vier Figurtypen. Damen können bei Four Flavor perfekt auf ihren Typ abgestimmte Kleider für unterschiedliche Anlässe entdecken. In der neuen Four Flavor Kollektion finden sich natürlich auch viele Kleider in den maritimen Farben Weiß und Blau. Ein Blick in die Kleiderwelten von Four Flavor lohnt sich daher auf jeden Fall.

Maritim ist mehr als ein Streifenlook

Wohl erinnert der Streifenlook sofort an maritimé Einflüsse, dennoch steckt mehr hinter diesem Trend. Farben wie Rot, Blau, Weiß und Gold, in der richtigen Kombination ergeben einen sagenhaften Look, der sich je nach Anlass variieren lässt. Maritim ist wandelbar und unendlich, wie die Meere, dieser Welt.
Titelbild: ©istock.com – Beo88

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*