Fashion aus der Hauptstadt – Berlin zeigt neue Wege

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Berliner Fashion und LifestyleZweimal jährlich trifft sich die Modebranche in der Hauptstadt zur Berlin Fashion Week. Die aktuellsten Modetrends, Kollektionen und Designer wurden zuletzt vom 08.-13. Juli 2014 auf mehr als 50 Defilees, Performances und den Messen vorgestellt. Die wichtigsten Fachbesuchermessen sind die BREAD & BUTTER, PREMIUM, PANORAMA, BRIGHT, SHOW & ORDER, Curvy is sexy und die Schauen von Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Ökologische Aspekte der Mode werden auf den Fachmessen GREEN Showroom, der Ethical Fashion Show und auf den Modeschauen von Showfloor Berlin und dem Lavera Showfloor in den Mittelpunkt gerückt.

Mode auf den Straßen der Hauptstadt

Berlin kann sich dabei in den letzten Jahren immer stärker als Modemetropole und Schmelztiegel neuer Looks präsentieren. Das zeigt sich nicht nur an der bekannten Fashion Week, die für zwei Wochen im Jahr Modebegeisterte, Trendsetter, Avantgardisten, Einkäufer und Designer zusammen bringt, sondern auch an den außergewöhnlichen Looks auf den Straßen Berlins – und das nicht nur zu besonderen Anlässen, sondern das ganze Jahr hindurch. Ob im angesagten Fashion Blog oder direkt auf den Straßen der Hauptstadt – der Berliner gilt als modeaffin und Trendbarometer. Besonders dabei ist, dass man den Eindruck hat, dass in Berlin die besten Looks zuerst auf der Straße zu finden sind und dann erst auf die Catwalks kommen, beziehungsweise von den Designern aufgegriffen werden.

Die neunziger Jahre schlagen durch

Läuft man durch die Straßen Berlins, ist ein Trend bei den unübersehbar: Die neunziger Jahre schlagen modisch voll durch. Unverzichtbar sind Hoodies, Joggpants, Sneaker, Shirts mit Logo-Aufdruck, Blousons, Bomber und wattierte Jacken. Bei den Mädels darf es derzeit gerne auch mal bauchfrei sein. Ergänzt werden solche Modeteile mit einem Trenchcoat oder einem weiten Blazer. Weiße Blusen und ausgestellte Röcke werden mit lässiger Sportswear kombiniert. Die bevorzugten Farben sind Schwarz, Weiß, Grau und Dunkelblau. Der passende Schuh drückt die Lässigkeit und Unkompliziertheit der Berliner Fashion treffend aus; Schuhe in die man einfach hineinschlüpft, flach und ergonomisch geformt, wie Sneaker, Slipper und Birkenstock-Sandalen.

Video: Berlin Fashion Week S/S 2015 – Breuninger bei Dorothee Schumacher

Diese interessanten Looks mit Modezitaten aus der Klamottenkiste der neunziger Jahre fanden sich dann auch in abgewandelten Styles und mit neuem Dreh auf den Catwalks der Fashion-Shows bei der Berlin Fashion Week. Zu den interessantesten Looks zählen:

  • Jeans in weiter Form mit hoher Taille und zarte Schichtenlooks von Lala Berlin
  • Ungewöhnlich kombinierte Transparenz bei Malaikaraiss
  • Die flatterhaften weichen Looks von Dorothee Schumacher
  • Lederröcke und Minklieder aus Leder und sportliche Anmutung beim Dress aus Mesh von Hien Le
  • Die außergewöhnlichen Schnitte, Schichtenlooks und der Hosenrock bei Isabell de Hillerin
  • Der Wickelrock und neue Farbkombinationen von Pastellfarben mit Dunkelblau bei Perret Schaad
  • Der Indoor-Mantel und Seidenkleider von Kilian Kerner
  • Leder-Bomber und lässige Hosenstyles bei Clemens en August
Achtung aufgepasst!
Die Mode der deutschen Fashion-Hauptstadt bleibt also spannend und aufregend. Bis zur Vorstellung der nächsten Trends auf der Berlin Fashion Week bleiben die Looks unaufgeregt, lässig und mit Anleihen aus der Sportswear versehen, was Stoffe und Schnitte betrifft. Damit ist man im urbanen Ballungsraum immer trendy und zugleich praktisch gekleidet.

Bildquelle: ©iStock.com/Nevenova

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*