Top 10 der beliebtesten Fliesen der Deutschen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Fliesen verlegen

Fliesen gibt es in vielen Ausführungen, Materialien und natürliche Farben und Dekoren. Sowohl der persönliche Geschmack als auch der Verwendungszweck bestimmen die Auswahl mit

Die beliebteste Fliesenart überhaupt ist die Steinzeugfliese

Großer Beliebtheit erfreuen sich bei den Deutschen weiterhin Steingutfliesen. Sie werden auch als Keramik bezeichnet und haben eine hohe Wasseraufnahmefähigkeit, zudem gute Bearbeitungs- und Dekorierfähigkeit, sind aber nicht frostbeständig und deshalb nur innenraumtauglich. Diese Fliesenart nimmt mehr als 10 Prozent Wasser auf, weil sie sehr porös ist. Üblicherweise wird diese Fliese, weil sie eben so gut zu dekorieren ist, sehr häufig als Wandfliese verwendet. Mit verschiedenen Bearbeitungsmethoden werden hier die Dekore auf die Fliese aufgebracht. Steinzeug gehört dennoch zu den beliebtesten Fliesen – besonders im Außenbereich. Durch die geringere Wasseraufnahme sind sie frostbeständig. Deshalb sind Steinzeugfliesen sehr beliebt im Außenbereich. Die Fliese ist so frostresistent, weil sie weniger als drei Prozent Wasser aufnimmt. Die hohe Dichte sowie die mechanische Festigkeit zeichnen diese Fliese aus. Die Steinzeugfliese ist auch in stark beanspruchten Bereichen eine sehr gute Fliese, die sogar in der Industrie und im Gewerbe Verwendung findet. Sehr gut ist auch die Rutschhemmung der Fliese, die sich aus der Oberflächenstruktur ergibt. Steinzeugfliesen gelten im Innen- und Außenbereich als echte Klassiker.

Empfohlener Artikel zum Thema: Renovieren wie ein Profi – So geht´s!

Achtung aufgepasst!

Von Feinsteinzeug bis Terrakotta ist inzwischen vieles beliebt

Das Feinsteinzeug weist eine sehr geringe Wasseraufnahme auf. Weniger als 0,5 Prozent Wasser werden von der Fliese aufgenommen. Die Materialwahl sowie die Bearbeitung der Fliese machen die Belastbarkeit aus. Gebrannt wird die Fliese schließlich bei 1200 – 1300 °C, was letztlich zu ihrer hohen Bruchfestigkeit und den sehr guten Verschleißeigenschaften führt. Mit einer variablen Rutschfestigkeit ist die Fliese praktisch in jedem Bereich einsetzbar. Die eigentliche unglasierte Fliese ist schon sehr fleckunempfindlich. Durch das Aufbringen von verschiedenen Keramikpulvern erfolgt dann ein Dekor und eine Beschichtung der Fliese. Sehr gerne wird als besonders dekorative Fliese heute auch Cotto bzw. Terrakotta verwendet. Diese Fliese wird aus Kalkmergel sowie Quarzkrümeln produziert. Die auch als toskanischer Schieferton bekannten Fliesen bringen einen mediterranen Charakter im Innenbereich. Eine Besonderheit stellt die raue Oberfläche dar. Hier erfolgt die Brennung bei 950 – 1050 °C und danach erfolgt eine 36 bis 48-stündige Trocknung, die der Fliese ihren besonderen Charakter verleiht. Für den Außenbereich eignet sich diese Fliesenart durch ihren porösen Charakter nicht.

Eine große Auswahl an günstigen Markenfliesen und dem passenden Zubehör findet man auf  fliesen-franke-online.de.

Terrakotta Fliesen

Moderne Formen und Gestaltungen erobern den Markt

Klinker ist eine weitere Fliesenart, die in Deutschland sehr gern verwendet wird. Dabei wird der Klinker sowohl für den Außenbereich – also zum Verkleiden von Hausfassaden – als auch für den Innenbereich für die dekorative Gestaltung von Wohnraumwänden genutzt. Die Besonderheit dieser Fliesenart liegt in ihrer intensiven Kantenschärfe sowie ihrer Wasser- und Frostbeständigkeit. Deshalb ist Klinker für den Außen- und Innenbereich geeignet und auch für Verblendungen sehr gut nutzbar. Der rustikale Charakter des Klinkers ist sehr beliebt. Zu verwechseln ist der echte Klinker aber nicht mit den gebrannten Lochmauersteinen, die auch als Klinker bezeichnet werden. Eine relative Neuheit sind Fliesen in Holzoptik. Sie weisen alle positiven Eigenschaften von Fliesen auf – wie beispielsweise die Pflegeleichtigkeit, haben aber die warme und wohnliche Optik von einem Holzboden. Fliesen in Natursteinoptik – beispielweise in Schieferoptik – bringen einen eleganten und matten Charakter in die Wohnung. Immer noch beliebt sind traditionelle Dekorfliesen. Sehr im Kommen sind Fliesen mit Sonderfunktionen, die beispielsweise in komplett mit LEDs ausgerüstet erhältlich sind. Betonfliesen in individuellen Formen und Farben erfreuen sich inzwischen auch steigender Beliebtheit.

Fliesen müssen kein kalter Bodenbelag mehr sein

Fliesen hatten lange Zeit den Charakter des kühlen aber praktischen Wand- und Bodenbelags. Das hat sich geändert, denn Fliesen sind heute in vielen Materialien, Farben und Ausformungen erhältlich. Selbst in Holzoptik sind Fliesen gehören zur Top 10 und auch robuste Betonfliesen, die dabei dennoch Wohnlichkeit verströmen, gehören beim guten Fliesengeschäft zur Ausstattung.

Weiterlesen: Etwas Farbe, Licht und neue Fliesen – Die Küche pimpen – weser-kurier.de

Video: LED-Fliesen

Foto: Titelbild © Arpad Nagy-Bagoly – Fotolia.com
Foto: © Jacques PALUT – Fotolia.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*