Proteinpulver im Test 2014: Hat Eiweißpulver Nebenwirkungen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Eiweißpulver Test 2014

Gefährdet Eiweißpulver die Gesundheit? Viele Sportler greifen begleitend zu verschiedenen Präparaten. Vor allem Eiweißpulver erfreut sich großer Beliebtheit, es soll eine schnellere Stärkung der Muskeln ermöglichen. Doch können Sportler wirklich bedenkenlos zu diesem Mittel greifen?

Eiweißpräparate: Müssen Sportler mit Nebenwirkungen rechnen?

Zu Beginn eine gute Nachricht: Eiweißpulver gefährdet nicht die Gesundheit. Jeder relevante Proteinpulver Test zeigt, dass Sportler solche Produkte problemlos zu sich nehmen können. Gefahren bestehen ausschließlich bei anderen Präparaten wie Anabolika. Interessierte sollten sich aber dennoch an die empfohlenen Mengenangaben halten. Mit einem Zuviel an Eiweiß belasten sie nur ihren Geldbeutel, ohne dass sie davon einen Mehrwert haben. Welche Menge sich genau empfiehlt, hängt aber auch von der sonstigen Ernährung ab. Wer zum Beispiel viele Milchprodukte, Eier und Magerquark isst, braucht weniger Nahrungsergänzungsmittel. Bei einem Mangel an eiweißhaltigen Lebensmitteln sollten sich Sportler dagegen für eine höhere Dosis entscheiden.

Lohnt sich die Einnahme?

Eine andere wichtige Frage stellt sich bezüglich der Wirkung. Experten schließen zwar gesundheitliche Nebenwirkungen aus, aber hilft die regelmäßige Verwendung von Proteinpulver? Die Meinungen gehen auseinander. Eher kritisch sehen die Fachleute der Stiftung Warentest diese Präparate. Sie argumentieren, dass solche Präparate durch ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis auffallen. Sportler würden viel bezahlen, könnten sich aber kaum über positive Effekte freuen.

Achtung aufgepasst!Andere Experten widersprechen, zum Beispiel Redakteure von Fachmagazinen wie Men’s Health. Sie betonen, dass Sportbegeisterte mit Eiweißpulver diesen wichtigen Stoff leicht zuführen können. Sie entgehen damit der Gefahr, mit einem zu reichhaltigen Essen stark zuzunehmen. So können zum Beispiel Bodybuilder an Muskelmasse zulegen, ohne dabei insgesamt ihr Gewicht überdurchschnittlich zu erhöhen. Es kommt aber immer darauf an, welche Produkte Sportler erwerben. Diese unterscheiden sich in der Zusammensetzung und im Eiweißgehalt. Gängiges Eiweißpulver und beliebte BCAA-Supplements finden Sportler zum Beispiel hier.

Empfohlener Artikel: Von Sinn und Unsinn – das sind die neuesten Diättrends

Auch weitere Kriterien interessieren: So differieren die Geschmacksrichtungen. Manche Getränke schmecken gut, andere lassen sich kaum genießen. Zusätzlich spielt der Preis bei einem Vergleich eine wichtige Rolle. Bestenfalls lesen Sportler vor dem Kauf einen unabhängigen Eiweißpulver Test. Men’s Health hat etwa 2012 einen ausführlichen Vergleich durchgeführt.

Video: Welcher Proteinshake ist der Richtige für dich?

Erfahrungen von Nutzern

Darüber hinaus interessiert, was Sportler selbst zur Wirkung von Eiweißpulver im Allgemeinen und zu bestimmten Produkten im Konkreten sagen. Erfahrungen & Meinungen finden sich z.B. in diesem Forum.

Die Userin annemary zeigt etwa auf, für wen sich Proteinpulver besonders eignet: für Vegetarier und Veganer. Diese nehmen oftmals zu wenig Eiweiß auf, mit Nahrungsergänzungsmittel können sie Abhilfe schaffen.Wörtlich schreibt sie: „da ich vegetarierin bin, ist proteinpulver für mich eine gute alternative.

Massefreak1 fügt den Tipp hinzu, in ein qualitativ hochwertiges Pulver zu investieren: „billigeres protein schmeckt meistens ekelhaft.“ Einige User weisen zudem darauf hin, dass es bei den Geschmacksrichtungen auch auf die individuellen Vorlieben ankommt. Manche empfehlen zum Beispiel Banane, andere halten große Stücke auf Haselnuss.

Informieren und ausprobieren

Auch 2014 nehmen viele Sportler Eiweißpulver zu sich: Sie decken dabei den notwendigen Tagesbedarf ab, wenn sie diesen mit herkömmlichen Lebensmitteln nicht erreichen. Gesundheitlich spricht nichts dagegen. Interessierte sollten aber zuvor einen Proteinpulver Test lesen, um sich über die Qualität verschiedener Produkte zu informieren. Bezüglich Geschmack gilt das Motto: Produkte nach den individuellen Vorlieben auswählen und austesten.

Video: Braucht man BCAA zum Muskelaufbau?

Weiterlesen: Gesundes Fast Food – Was kann man bedenkenlos essen?

Foto © Nickola_Che – Shutterstock.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*