Plus-Size Wintermode: vorteilhaft und kuschelig-warm

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Frau im Business Outfit Plus Size

Die Temperaturen rufen schon wieder nach warmen Wollpullovern, Daunenmänteln und gefütterten Boots. Die Wintermode Trends für 2019/2020 sind spannend und abwechslungsreich, aber nicht alles, was gerade angesagt ist, steht auch kräftigeren Frauen gut. Welche Wintertrends für die feminine Figur sind ideal und welche Looks sollte man besser meiden?

Strickmode für Mollige Frauen

Strickmode darf im Winter ganz einfach nicht fehlen, Strickpullover mit großen Kragen und auffälligen Verzierungen sind gerade total angesagt.

Richtig gestylt, können Pullover und Strickjacken der Figur schmeicheln. Damit die Kleidung gut sitzt und die eigenen Vorzüge betont, sollte immer die richtige Größe gewählt werden.

Denn wenn Pullover oder Strickjacken zu eng sitzen, ist das nicht nur unbequem, sondern lässt kurvige Frauen sogar dicker wirken.

Schöne Mode in großen Größen gibt es zwar nicht unbedingt in jeder Boutique, aber in großer Auswahl im Internet. Online-Shops für große Größen bieten stylische Winterkleidung in der passenden Größe an.

Bei lang geschnittenen Pullovern oder Cardigans kommt es darauf an, die Taille zu betonen. Viele mollige Frauen haben eine schlanke Taille, die sollte auch gezeigt werden.

Die Figur sollte also nicht hinter sackartiger Kleidung im Oversized Look versteckt werden. Vorzüge wie beispielsweise ein schönes Dekolleté, sollten betont werden.

Strickmode muss nicht nur locker sitzen, sie sollte auch nicht durch Muster oder Applikationen auftragen. Dicke Zopfmuster oder die derzeit so angesagten Rüschen sind beispielsweise in großen Größen unvorteilhaft.

Eine Strickjacke hält in der Kälte nicht nur warm, sie lässt sich auch vielseitig kombinieren und steht wirklich jeder Frau. Lang geschnittene Strickjacken sind derzeit angesagt, sie sind ideal, um kleine Polster an den Hüften zu kaschieren.

Video: XXL Winterjacken PLUS SIZE Try on Haul deutsch! SchönWild

Oversized Look besser vermeiden

Auf den Laufstegen für die aktuelle Herbst- und Wintermode 2019/2020 waren besonders viele weite Pullover, Jacken und Mäntel im Oversized Look zu sehen.

Auch Caps aus warmer Wolle sind derzeit angesagt. Solche ausladende Kleidung im Lagen Look steht nicht jeder Frau.

Wer groß ist, kann solche Oversized Jacken ausprobieren, für kleine, mollige Frauen sind sie oft etwas unvorteilhaft, da sie der Figur keine Kontur verleihen.

Diese Mäntel sind für Plus Size Frauen ideal

Es gibt viele Jackenformen, die molligen Frauen gut stehen. Dazu gehören beispielsweise Mäntel in A-Form. Sie strecken optisch und lassen automatisch schlanker wirken.

Entscheidend ist aber die richtige Länge, sie sollten auf keinen Fall bis zu den Knien reichen, denn dann lassen sie die Beine kürzer wirken.

Zu kurz sollte die Jacke auch nicht sein, sie sollte mindestens den Po bedecken. Wichtig ist auch, dass die Winterjacke tailliert ist.

Feminin geschnittene Mäntel und Jacken stehen Plus Size Frauen meistens besser als Jacken im sogenannten Boyfriend Style.

Besonders angesagt sind in diesem Winter Jacken und Mäntel in verschiedenen Rottönen wie beispielsweise Bordeaux, Feigenrot oder Chili. Wer es etwas gedeckter mag, wird Off-White und Grau mögen.

Warm eingepackt und trotzdem gut aussehen? So geht´s

Auch wenn zu viele Lagen nicht vorteilhaft für die Figur sind, müssen wir uns natürlich trotzdem warm einpacken. Wenn dabei einige Regeln beachtet und Styling Sünden vermieden werden, trägt die warme Winterkleidung auch nicht auf. Hier sind die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  • Bei Jacken kommt es auf die richtige Länge an, die Jacke sollte den Po bedecken aber nicht länger als bis zu den Knien reichen.
  • Winterkleidung sollte grundsätzlich in der richtigen Größe gekauft werden, sie darf auf keinen Fall zu eng sitzen, sondern immer schön locker.
  • Die meisten kurvigen Frauen haben eine schlanke Taille, die sollte auch betont werden z. B. mit einem schönen Gürtel.
  • Zu dicken Daunenjacken passen schmal geschnittene Hosen, die die Figur strecken.
  • Stiefel mit einem leichten Absatz verlängern das Bein und lassen die Figur schlanker wirken
  • Strickmode mit Rüschen oder Zopfmustern ist ungünstig, da diese zu stark auftragen.

Achtung aufgepasst! Fazit

In der aktuellen Wintermode gibt es einige Trends, die molligen Frauen besonders gut stehen wie beispielsweise Mäntel in A-Form. Den derzeit angesagten Oversized Layering Look sollten sie hingegen eher vermeiden. Vorzüge wie eine schöne Taille oder ein sinnliches Dekolleté werden betont. Nicht zuletzt sollte Winterkleidung auch immer in der richtigen Größe gekauft werden, egal ob Jacke, Pullover oder Strickjacke – alles sollte angenehm und locker sitzen.

Titelbild: © iStock – Deagreez

 

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*