Justin Bieber: Seine Karriere begann mit Cover Songs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

we love justin bieber
Der Teenie-Star Justin Bieber hat bereits für viele Schlagzeilen gesorgt, der inzwischen 22-Jährige begann als Cover-Sänger bei YouTube seine Karriere. Seine Mutter machte ihn mit selbst eingestellten Videos zum YouTube-Star.

Mit Coversongs die Karriere gestartet

Justin Bieber stammt aus kleinen Verhältnissen und verdankt seine Karriere seiner Mutter, die ihn Coversongs singen ließ und seine Videoaufnahmen auf Youtube veröffentlichte. Dadurch wurde er zum YouTube-Star und bekam mit 14 Jahren bereits seinen ersten Plattenvertrag.

Justin Bieber wurde 1994 in Ontario, Kanada geboren. Seinen deutschen Namen Bieber verdankt er seinem Großvater, einem Deutschen, der nach Kanada auswanderte. Seine Mutter war 18 Jahre alt, als sie Justin zur Welt brachte und sein Vater verließ die Familie als Justin zehn Monate alt war.

Seine Mutter hielt die kleine Familie mit Bürojobs und der Unterstützung ihrer Familie aufrecht. Die junge Mutter stellte dann stolz die Coversongs ihres Sohnes auf YouTube, wodurch der gut aussehende Justin schnell zum Star wurde.

Das musikalische Talent lag ihm im Blut

Aufgrund der finanziellen Situation seiner Mutter, konnte er sich keinen professionellen Musikunterricht leisten. Trotzdem brachte sich Justin selbst das Gitarre-, Trompete-, Schlagzeug- und Pianospielen bei.

Mit fünf Jahren bekam er bereits sein erstes Schlagzeug geschenkt und seine Mutter brachte ihm die Songs von Boyz II men sowie Michael Jackson näher. Durch seinen Vater, zu dem Justin immer Kontakt hielt, wurde ihm Metal-Musik von Guns N‘ Roses, Metallica und Aerosmith näher gebracht. Justin Bieber lernte sowohl englisch als auch französisch und spielte ebenso gerne Eishockey.

Durch seinen ersten Plattenvertrag und die darauf folgende Tournee, nahm Bieber einen Privatlehrer in Anspruch, und schloss so im Jahr 2012 die High School ab. Nach seinem ersten Plattenvertrag zog die Familie von Kanada nach Atlanta, wo sie zunächst Wurzeln schlugen, bis die Familie nach Los Angeles zog.

Video: Justin Bieber’s Performances 2009-2015 – The Evolution

Usher förderte seine Karriere

Justin Bieber nahm bereits als kleiner Junge an mehreren Talentwettbewerben teil, wobei er immer Beachtung fand. Ursprünglich stellte seine Mutter die Videoaufnahmen auf YouTube ein, damit seine Verwandten seine Auftritte ebenfalls sehen konnten.

Als er bekannter wurde, nahm ein Tonstudio in Atlanta Kontakt zu ihm auf, in dem gleichzeitig Usher zugegen war, der sich um Justins Karriere kümmerte. Da er von dem meisten Top-Labels als zu jung betrachtet wurde, wandte sich Usher an den Talentmanager Chris Hicks, der den jungen Justin bei Islands Records unter Vertrag nahm.

Nach einigen Anfangserfolgen schlug 2010 sein Debütalbum ‚My World 2.0‘ ein, die anschließende Tournee machte aus Justin Bieber praktisch über Nacht einen Weltstar und Teenieschwarm. Sein Erfolg setzte sich mit dem Kinofilm ‚Never say Never‘ fort, der ebenfalls zum Kassenschlager wurde. Neben seinen Alben sind auch seine Konzerte ständig ausverkauft und führten Justin Bieber mehrfach nach Europa, Asien, Ozeanien und wie auch Nord- und Südamerika.

Achtung aufgepasst!

Justin Bieber und sein surfen auf der Erfolgswelle

Obgleich viele Teenie-Stars ihren Zauber für ihre Fans verlieren, wenn sie erwachsen werden, so bleibt Justin Bieber trotzdem auf seiner Erfolgswelle. Er scheint zusammen mit seinen Fans Erwachsener geworden zu sein, und sein 2015 erschienenes Album ‚Purpose‘ knüpft nahtlos an seine Erfolge an. 2016 geht Justin Bieber erneut auf Welttournee mit seinem neuen Album. Obgleich er auch öfter mit Negativ-Schlagzeilen ins Rampenlicht kam, so halten seine Fans doch jedes weitere mal zu ihm.

Titelbild: Copyright: AMzPhoto

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*