Instagram Star werden – So funktioniert der Sprung vom normalen Instagram Account zum Influencer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Instagram Star werden: Gruppe junger Menschen mit Selfie-StickInstagram ist heute beinahe allgegenwärtig. Um so verständlicher ist der Wunsch vieler Nutzer, ebenfalls zur Gruppe der wichtigen Instagram-Persönlichkeiten zu gehören. Doch wie gelingt der Sprung vom einfachen Follower zum bedeutenden Influencer?

Das Internet-Phänomen Instagram

Instagram ist ein seit Oktober 2010 bestehender Internet-Dienst, der es Usern einfach und schnell ermöglicht, Fotos und Videos zu teilen. Durch die zunehmende Verbreitung wurde der Dienst bald für zahlreiche Stars und Sternchen populär, um einen noch engeren Kontakt zu den Fans herzustellen und die eigenen Vermarktung zu optimieren. Mittlerweile bringt Instagram selbst immer mehr Personen hervor, die zumindest unter den Usern als Star gelten und diesen Einfluss auf ihre Follower gezielt zur entgeltlichen Einflussnahme, meist im werbenden Sinne, nutzen.

Erfolgreicher Instagram Star werden

Der Wunsch zahlreicher Nutzer, ebenfalls zur erlesenen Gruppe der Influencer zu gehören, erscheint nur allzu verständlich. Er bietet die Möglichkeit, schnell und lediglich durch die Ausübung eines ohnehin vorhandenen Interesses Bekanntheit zu erlangen und damit Geld zu verdienen. Da nicht zuletzt der finanzielle Erfolg der Influencer unmittelbar mit der Bekanntheit und somit der Followeranzahl einher geht, ist Hauptaufgabe bei dem Ziel, ein Instagram Star zu werden, die Steigerung des Bekanntheitsgrads.

Video: Wow! So viele Follower schafft Instagram-Star Pamela Reif pro Tag

Betrachtet man die bereits heute erfolgreichen Instagram-Stars, fällt schnell auf, dass der eigenen Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt zu sein scheinen. Ob skurril, lustig, oder ernsthaft, ob lediglich unterhaltsam oder mit echtem Informationsmehrwert – für jede Nische scheint der passende Anbieter und die zugehörige Follower-Riege vorhanden zu sein.

Um Instagram Star zu werden bedeutet das also, entweder selbst ein eigenes Thema zu kreieren und zu bedienen, oder eine bereits besetzte Nische zu übernehmen und den bisherigen Star zu verdrängen.

Hauptqualifikation eines zukünftigen Instagram Influencers sollte also ein gehöriges Maß an Kreativität sowie ein Gespür für die Interessen der jeweiligen Zielgruppe sein.

Langfristiges Medieninteresse, oder vorübergehender Hype?

Damit aus dem Wunsch, ein bedeutender Influencer zu werden, mehr als nur eine nette Nebenbeschäftigung werden kann, ist die dauerhafte Platzierung in der Aufmerksamkeit der User wichtig. Aber gerade weil das öffentliche Interesse heute themenunabhängig immer schneller wechselt und kaum mehr Verlässlichkeit bietet, stellt diese Aufgabe genau den schwierigen Knackpunkt des Instagram-Influencers dar.

Wie gelingt es, seinem Thema treu zu bleiben, die bestehenden User regelmäßig mit Informationen zu versorgen und sich idealerweise gleichzeitig den veränderten Nutzerwünschen anzupassen?

Wie schwer es ist, Beständigkeit und Veränderung unter einen Hut zu bringen, zeigt der vergleichsweise schnelle Wechsel der Instagram-Stars. Kaum schafft es ein Influencer über die Instagram-Plattform hinaus in das allgemeine Blickfeld, verschwindet er bereits wieder. Nur ganz wenige schaffen tatsächlich den dauerhaften Sprung zum „hauptberuflichen“ Instagram-Star.

Grenzen des „Berufs“ Instagram Star

Viele User wollen über Instagram berühmt werden, nur ganz wenige schaffen es. Wer also wirklich nach oben möchte, sollte sich tatsächlich bewusst sein, dass es eben nicht nur ein bisschen Spaß und Blödelei bedeutet, sondern dass selbst Spaß auf Dauer sehr anstrengend werden kann.

Somit ist auch die Stellung des Instagram-Stars sicherlich nicht weniger anspruchsvoll als alle anderen Tätigkeiten. Und selbst wer Kreativität, Ehrgeiz und Beharrlichkeit in ausreichendem Maße vorweisen kann, sollte sich darauf einstellen, dass der Weg nach oben nicht jedem und vor allem nur den Wenigsten dauerhaft gegönnt ist.

© istock – ViewApart

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*