Gesunder Schlaf für mehr Leistungsfähigkeit und Vitalität

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Glückliche Frau beim Aufwachen
Gesunder Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung für Vitalität und Leistungsfähigkeit. Das richtige Bett und eine gesunde Matratze sind entscheidend für die erholsame Nachtruhe. Erfahren Sie hier, was guten Schlaf ausmacht und welche Rolle das richtige Bett und eine gesunde Matratze für eine erholsame Nachtruhe 

Besser schlafen – darauf kommt es an

Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen. Auslöser können viele Faktoren sein. Bewegungsmangel, Stress, Ernährung, ungesunde Raumluft, die falsche Matratze, Geräusche und vieles mehr können Schlafstörungen verursachen. Wer jedoch nicht ausreichend Schlaf findet, schadet nachhaltig der Gesundheit. Mangelnder und gestörter Schlaf schwächt das Immunsystem, fördert Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wer schon wie zerschlagen aus dem Bett aufsteht, ist den Anforderung von Beruf und Alltag nicht genügend gewachsen. Konzentrationsstörungen, Stimmungsschwankungen, Mattigkeit, Antriebslosigkeit sind nur einige Folgen. Einige Grundregeln sollte jeder für einen gesunden Schlaf beachten:
  • Bewegung und Sport am Feierabend sorgen für ein gesundes Schlafbedürfnis
  • Vor der Nachtruhe ist Entspannung angesagt
  • Verzicht auf anregende Getränke, Alkohol und schwere Mahlzeiten vor dem Zubettgehen
  • Das Schlafzimmer sollte gut gelüftet sein, empfehlenswert ist eine Raumtemperatur von 16 bis 18 Grad
  • Der Raum sollte gut abgedunkelt sein
  • Störende Geräusche sind so weit wie möglich abzuschirmen
  • Bett und Matratze sollten den individuellen Liege- und Schlafbedürfnissen entsprechen
  • Grundsätzlich sollte der ruhigste Raum der Wohnung als Schlafzimmer gewählt werden

Das passende Bett für gesunden Schlaf

Viele Menschen wachen morgens mit Nacken- Schulter- oder Rückenschmerzen auf. Oft ist das Bett Schuld.

Jeder Körper ist anders.

Bett und Matratze müssen der Körpergröße, dem Gewicht und den Schlafgewohnheiten gerecht werden. Unabhängig davon, ob ein Schläfer eher eine weichere oder härtere Matratze bevorzugt, sollte die Matratze den Körper ergonomisch stützen und ungehindertes Bewegen während des Schlafs ermöglichen. Stützende Funktionen sind insbesondere in den Bereichen Schulter und Hüfte wichtig. Zur Matratze muss der Lattenrost perfekt angepasst sein. Bett, Lattenrost und Matratze sollten ein in sich stimmiges System bilden. Hochwertige Betten von Schramm sind ein gutes Beispiel für individuelle Schlafsysteme. Das Bett sollte ca. 20 cm über die Körperlänge hinausreichen und eine Breite von mindestens 90 cm für eine Person, für ein Doppelbett von 160 cm haben. Normalbetten haben eine Aufstehhöhe von etwa 50 cm. Größere Menschen, Menschen mit Rücken- und Gelenkbeschwerden und Senioren sollten sich für Betten mit Komforthöhen von über 50 cm entscheiden, um nicht nur besser schlafen, sondern auch leichter aufstehen zu können.

Video: SO könnt ihr Nachts BESSER schlafen!

Schlafkomfort ist kein Luxus

Ein hochwertiges Bett mit guter Anpassung von Lattenrost und Matratze ist kein Luxus. Da nicht alle Tage ein Bett gekauft wird, lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, um besser zu schlafen. Es lohnt sich, Bettenpreise online zu vergleichen, doch sollten an Qualität und Schlafkomfort keine Abstriche gemacht werden. Jeder hat andere Liegeansprüche. Zur Auswahl stehen Betten aus Holz, Metall, Polsterbetten oder Wasserbetten. Für das Raumklima sind hochwertig bearbeitetes Holz und Metall gleichermaßen gut. Hier darf der Geschmack entscheiden. Beim Polsterbett ist die Qualität der Bezugsstoffe mit ausschlaggebend. Sie sollten pflegeleicht und frei von schädlichen Zusatzstoffen sein. Allergiker müssen sowohl an Matratzen, Bezügen wie Polsterbezügen besondere Ansprüche stellen. Matratzen und Polsterbetten gibt es in antiallergischer Ausstattung.

Achtung aufgepasst! Stimmen alle Qualitätsmerkmale, ist das Design ebenfalls wichtig fürs Wohlbefinden. Form, Farbe und Stil sollten dem persönlichen Geschmack entsprechen.

Für besonderen Liegekomfort werden Lattenroste mit komfortablen Regelungen für Kopf-und Fußteil angeboten. Wer Elektrosmog verbannen möchte, findet auch manuell verstellbare Lattenroste passend zum Bett.

Besser schlafen – viel lässt sich tun

Um die eigene Schlafqualität zu verbessern, gibt es viele Möglichkeiten. Bewegung an frischer Luft und eine gesunde Lebensweise fördern den gesunden Schlaf wie auch abendliche Entspannung. Das individuell genau passende Bett mit der richtigen Matratze leisten einen entscheidenden Beitrag zu einem gesunden, erholsamen Schlaf.

Titelbild: © istock.com – tommaso79

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*