Make-up selber machen: Wunderschön ohne Chemie

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Verschiedene Inhaltsstoffe zum Anmischen von selbstgemachtem Lipbalsam

Wer frischer aussehen möchte, verwendet Make-up. Die oft chemischen Inhaltsstoffe, die im handelsüblichen Make-up enthalten sind, sind jedoch in der Regel alles andere als gut für Haut und Körper. Kein Problem, denn Make-up zu selber machen ist einfacher, als gedacht. Mit wenigen Produkten und Handgriffen lässt sich Schminke ganz einfach selber machen. Wir verraten, wie es geht.

Schminke selber machen: Welche Vorteile hat dies?

Selbermachen liegt absolut im Trend: Ob häkeln, backen, stricken oder nähen – heutzutage wird es immer schwieriger, nachvollziehen zu können, woher die Produkte des täglichen Gebrauchs wirklich stammen und was sie enthalten. Besonders bei Lebensmitteln und Beautyprodukten ist dies jedoch sehr wichtig, denn auch Unverträglichkeiten und Allergien sind keine Seltenheit mehr.

Die Auswahl an Make-up ist sehr groß. In vielen Drogerien gibt es mittlerweile auch sehr viele Hersteller, die günstige Produkte anbieten. Zwar erfüllen auch diese Produkte zunächst ihren Zweck, können langfristig gesehen jedoch zu Hautschäden führen. Make-up selber machen dient also in erster Linie der Gesundheit und dem guten Gewissen.

Ein erschreckender Test aus dem Jahr 2012 beweist, dass die Hälfte der getesteten Produkte im Test durchgefallen und somit „ungenügend“ sind. Diese schlechte Bewertung galt jedoch nicht nur für billige Produkte, sondern auch für renommierte Marken. Mit wenigen Tipps und Tricks ist es kinderleicht, Schminke selber zu machen. Ob Puder, Rouge oder Lidschatten: Make-up selber herzustellen ist gar nicht so schwer. DIY-Beauty Produkte machen nicht nur Spaß, sondern sondern sind zudem auch günstiger und gesünder.

Video: Alternative zur Naturkosmetik: 5 DIY-Beauty Produkte aus alter Schminke

Puder und Rouge selber machen

Um Puder selber herstellen zu können, werden folgende Zutaten benötigt:

    • Talkum als Pudergrundlage
    • Titanoxid zum Aufhellen des Puders
    • Magnesiumstearat für einen festen Halt auf der Haut
    • Jojoba- und Mandelöl
    • natürliche Pigmentstoffe

Um Puder selber zu machen, müssen 10 Gramm Talkum, 7 Gramm Titanoxid, 2 Messlöffel Magnesiumstearat und ein Messlöffel Pigmentmischung miteinander verrieben werden. Das Gemisch kommt nun in ein gut verschließbares Behältnis. Hinzu müssen nun zwei Tropfen Jojoba-Öl und ein halber Esslöffel Mandel-Öl gegeben werden. Nach und nach kann ein wenig vom gemischten Puder hinzu gegeben werden. Ist ein loses Puder entstanden, kann es in einen kleinen Behälter gefüllt werden.

Rouge wird grundsätzlich nach dem gleichen Prinzip hergestellt. Zusätzlich wird für Rouge jedoch 5 Gramm Pigmentpulver benötigt, das rotbraun ist. Nach Belieben können bei der Herstellung von Rouge auch Glanzpigmente verwendet werden.

Creme-Lidschatten und Lippenstift selber machen

Um Creme-Lidschatten selbst herstellen zu können, werden 1,3 g Talkum, 0,2 g Magnesiumstearat, 0,5 g Stärke und 1,5 g Farbpigmente einer Farbe nach Wahl benötigt. Für die Fettphase sind 5 g Jojoba-Öl, 0,8 g Bienenwachs und 0,2 g Carnaubawachs notwendig. Alle Produkte müssen in einem Druckverschlussbeutel miteinander vermischt und das Jojoba-Öl mit dem Bienenwachs und dem Carnaubawachs verschmolzen werden. Das Pulver kann nun in die entstandene Schmelze eingerührt und im Anschluss daran in ein Döschen gefüllt werden.

Um einen Lippenstift selber herstellen zu können, werden für die Basis 1 TL Bienenwachs, 1 TL Mandelöl, Olivenöl und Jojoba-Öl sowie 1 TL Mandelbutter (alternativ auch Mangobutter, Avocadobutter oder Sheabutter) benötigt. Für die Farbe werden je nach Belieben Rote-Bete-Pulver für ein helles Rot, Kurkuma für einen Kupferton oder Zimt als Braunton verwendet. Zunächst müssen alle Basiszutaten für 30 Sekunden lang in der Mikrowelle erhitzt und danach gut verrührt werden. Anschließend können 1/8 bis ¼ des farbigen Pulvers hinzugegeben werden. Nun kann die fertige Masse in einen Behälter umgefüllt werden. Die Masse muss nun abkühlen, bevor der Lippenstift verwendet werden kann.

Make-up selber machen lohnt sich

Innerhalb von nur wenigen Minuten können Lippenstifte, Lidschatten, Puder und Rouge selber hergestellt werden. Dies ist nicht nur günstiger auf Dauer, sondern vor allem auch gesünder. Schließlich kommen ausschließlich Inhaltsstoffe zum Einsatz, die der Gesundheit nicht schaden.

Titelbild: ©istockphoto.com – svehlik

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*