Finale Staffel von „How I met your Mother“ im Free-TV

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

How I met your mother
Jetzt wird geheiratet! Ab dem 26. März zeigt die ProSieben die neunte und letzte Staffel der erfolgreichen US-Sitcom „How I met your Mother“. Eine der wichtigsten Fragen dieser Staffel: Trauen sie sich oder trauen sie sich nicht?

Gibt es das von den Fans herbeigesehnte Happy End für Barney (Neil Patrick) und Robin ( Cobie Smulders)?

Hochzeit mit Hindernissen

Der legendärste Frauenheld aller Zeiten, Barney Stintson traut sich vor den Altar, aber natürlich läuft nicht alles reibungslos ab. Schließlich sind wir hier bei „How I met your mother“, und so kommt es 72 Stunden vor dem Ja-Wort der beiden Turteltauben natürlich zu jeder Menge Turbulenzen. Wo würde auch sonst der ganze Spaß bleiben?

Lesen Sie auch: Big Bang Theory – Amy und Sheldon überraschen mit Kuss

Marshall wird aus dem Flugzeug geworfen

Bereits die Anreise nach Farhampton, wo die Trauung stattfinden soll, gestaltet sich als schwierig: Marshall (Jason Segal) wird mitsamt seinem Baby aus dem Flugzeug geworfen und keiner weiß, ob er es rechtzeitig zur Hochzeit schaffen wird. Seine Frau Lily (Alyson Hannigan) heult sich deshalb im Zug bei einer wildfremden Frau aus.

Video: How I Met Your Mother – Promo Season 9

Auch Ted (Josh Radnor) ist den Tränen nah, so ist er doch der einzig verbliebene Single der New Yorker Clique. Oder steckt da vielleicht mehr dahinter? Hat er etwa doch noch Gefühle für seine Ex?

Achtung aufgepasst!

Völlig neue Erzählstruktur

Für die neunte und finale Staffel der erfolgreichen US-Show haben sich die Macher eine völlig neue Erzählstruktur ausgedacht: Alle 24 Folgen der Staffel erstrecken sich über den Zeitraum eines einzigen Wochenendes. Es dreht sich alles um die 72 Stunden bis zur Hochzeit. Im Laufe der Staffel treffen die einzelnen Charaktere dann auch endlich auf die „Mutter“ (Cristin Militoi), die am Ende der achten Staffel zum ersten Mal zu sehen war.

Wer mehr wissen möchte, muss ab dem 26. März regelmäßig mittwochs um 20:15 Uhr den Fernseher auf ProSieben einschalten.

Bildquelle: s_bukley / Shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*