Action-Kracher Escape Plan: Stallone und Schwarzenegger im Doppelpack

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 0,00 von 5)
Loading...

Escape Plan: Action-Kracher mit Stallone und Schwarzenegger

Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger gelten als die bedeutendsten Hollywood-Darsteller in Actionfilmen. In dem mitreißenden Knastthriller Escape Plan standen sie nun das erste Mal gemeinsam vor der Kamera.

Premiere: Gemeinsamer Auftritt zweier Action-Heroes

Die beiden Schauspieler Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger blicken auf eine lange Karriere zurück, in zahlreichen Filmen prägten sie das Actiongenre. Der schwedische Regisseur Mikael Håfström überzeugte beide von seinem Film „Escape Plan“, welchen ab sofort auch deutsche Kinobesucher ansehen können.

Mit Jim Caviezel und dem Rapper 50 Cent gewann er weitere bekannte Darsteller. Im Zentrum des fast zweistündigen Werks stehen aber eindeutig die beiden millionenschweren Stars, die trotz fortgeschrittenen Alters immer noch über beeindruckend muskulöse Körper verfügen und nichts von ihrer eindrucksvollen Aura verloren haben.

Klassische Gefängnisaction: Eingesperrt im Sicherheitstrakt

Sylvester Stallone spielt in dem Film den Sicherheitsexperten Ray Breslin, der sein Wissen beim Bau eines Gefängnisses zur Verfügung stellt. Das bereut er wenig später: Als eingeschleuster Gefängnisinsasse soll er den Bau auf Ausbruchssicherheit prüfen. Doch rasch merkt er, dass er Objekt einer Verschwörung wurde. Seine Auftraggeber wollen ihn für immer im Knast belassen. Neben dieser Erkenntnis macht ihm der brutale und sadistisch veranlagte Anstaltsleiter Willard Hobbs zu schaffen, der von Jim Caviezel dargestellt wird.

Breslin muss feststellen, dass er bei seiner Beratung ganze Arbeit geleistet hat. Allein findet er kein Herauskommen. Er erkennt, dass er nur zusammen mit dem Mitgefangenen Emil Rottmayer (Arnold Schwarzenegger) eine realistische Chance auf einen erfolgreichen Ausbruch hat. Breslin muss Rottmayer von seinem Ansinnen zuerst überzeugen, beide begeben sich dann in ein nervenaufreibendes Abenteuer.

Düstere Vision: Mensch gegen Technik

Bei diesem Action-Kracher handelt es sich nicht nur um eine Aneinanderreihung von Stunts. Das Drehbuch bietet eine kluge Story. Der Film zeigt auf, zu was die ständige technische Weiterentwicklung führen kann. Sie dient nicht nur dem Guten, sondern kann auch missbraucht werden.

Die betroffenen Menschen scheinen dem hilflos ausgeliefert zu sein. Doch allein damit könnte kein guter Actionfilm entstehen. Selbstverständlich nehmen die beiden Protagonisten den Kampf gegen das scheinbar Aussichtslose an und beweisen unbändigen Freiheitsdrang. Ihr Ziel können sie nicht nur mit reiner Muskelkraft erreichen, vielmehr müssen sie ihr Gehirn einsetzen.

Actionfilm mit ansehnlichen Stunts und Köpfchen

Allein die Besetzung dieses Films sorgt für Aufsehen und lohnt das Anschauen: Zwei der besten Actiondarsteller zeigen zum ersten Mal zusammen ihr Können. Der Regisseur Mikael Håfström inszeniert sie in einem spannenden Werk, indem er die Schattenseite des technischen Fortschritts aufzeigt.

Video: Escape Plan – der Trailer zum Film

Bild: © jinga80 – Fotolia.com

Ein Kommentar

  1. Pingback: Von wegen Sommerloch - Die Top-Kinofilme im Sommer - Deliciously.org

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*