5 Wege zum Nichtraucher

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

E-Zigarette und eine normale ZigaretteJa, es ist in der Tat schwer, mit dem Rauchen aufzuhören. Wer sich jahrelang mit dem Glimmstängel vergnügt hat und jetzt endlich rauchfrei leben möchte, hat seine Mühe. Ein starker Wille und viel Kraft sind die Voraussetzungen, um endlich ohne Zigaretten zu leben. Der Weg lohnt sich, ob mit E-Zigarette oder Hypnose – es lebt sich einfach besser ohne Rauch.

Viele Wege führen zum Nichtraucher

1. Einfach mit dem Rauchen aufhören

Einfacher gesagt als getan, doch es funktioniert. Wer den eisernen Willen hat, mit dem Rauchen aufzuhören, kann es auch ganz ohne Hilfsmittel wie der E-Zigarette probieren. Es reicht aus, sich bei jedem Verlangen ein Stück Apfel in den Mund zu schieben. Gewiss, der Reiz zu Süßigkeiten oder anderen Snacks ist jetzt so groß wie nie zuvor. Wer gleichzeitig das Fitness-Center besucht oder sich die gewonnene Zeit mit Jogging vertreibt, darf am Abend vor dem Fernseher auch zweimal in die Chipstüte greifen.

Lesetipp: Wirkungsweise des Nikotins

2. Das Nikotinpflaster

Das Nikotinpflaster ist umstritten. Viele ehemalige Raucher konnten sich mit dem Nikotinpflaster erfolgreich das Rauchen abgewöhnen, andere wiederum nicht. Das liegt schlicht und einfach daran, dass der Nikotinspiegel im Blut aufrechterhalten bleibt. Wird das Nikotinpflaster abgesetzt, beginnt der Kampf gegen die Sucht von Neuem. Ähnlich wie der Nikotinkaugummi, eine der möglichen Alternativen, die noch immer recht preisintensiv sind.

Video: So werden Sie in 90 Minuten zum Nichtraucher

Mit der E-Zigarette oder anderen Alternativen das Rauchen aufgeben

3. Die E-Zigarette

Die elektrische Zigarette ist mit Flüssigkeit, einem Anteil von Nikotin und verschiedenen Geschmacksträgern versehen. Die verdampfende Flüssigkeit suggeriert das Gefühl des Rauchens, während der Konsument täglich die Geschmacksrichtungen wechseln kann. Gegenwärtig sind die Langzeitfolgen noch nicht absehbar, so nutzen dennoch viele Raucher die moderne Art, mit dem Rauchen aufzuhören. Der positive Effekt: Das schädliche Nikotin landet nicht mehr in den Lungen und ist hilfreich, um endlich wieder frei durchatmen zu können.

Statistik zu den verschieden Arten zu rauchenDie Statistik erhoben von der AWA zeigt, dass die Zahl der Raucher in Deutschland rückläufig ist.
Quelle: statista.de

Das Gehirn nutzen um rauchfrei zu leben

Achtung aufgepasst!

4. Autogenes Training

Das autogene Training ist vor allem eine preisgünstige Variante, der Zigarette zu entsagen. Hier helfen Suggestionen, dem gesundheitsschädigenden Laster endlich zu entsagen. Die Entspannungstechnik ist äußerst hilfreich und kann zu jeder Zeit durchgeführt werden. Wer zwei- bis dreimal täglich das autogene Training durchführt, wird schnell und ohne Hilfsmittel zum Ex-Raucher. Wann auch immer das Verlangen nach einer Zigarette erwacht, führt das Autogene Training durch und fühlt sich befreit von der Sucht.

5. Endlich Nichtraucher!

Das von Alan Carr geschriebene Buch hat bereits Tausenden Menschen dazu verholfen, rauchfrei zu leben. Wer den intensiven Wunsch hat, von einem auf den anderen Tag mit dem Rauchen aufzuhören, liest dieses Buch bis zum Ende und benötigt nicht einmal die E-Zigarette. Viele Leser berichteten, dass sie schon währenddessen sie das Buch gelesen haben, nicht mehr rauchen wollten. Es ist der effektive Satz, der die Essenz dieses Buches ausmacht: Ich möchte ohne Zigaretten leben. Mit dem entsprechenden Willen ist das Buch Endlich Nichtraucher! ein Segen.

Endlich rauchfrei leben

Am Ende zählt nur ein Gedanke: Wer rauchfrei leben möchte, sollte so lange daran arbeiten, bis er es geschafft hat. Die Rückfälle sind die Stolpersteine auf dem Weg zu einem weitaus besseren Wohlbefinden und Gesundheit. Egal, welche Methode gewählt wird: Es benötigt einen starken Willen, dem Laster Rauchen zu entsagen. Das Leben erstrahlt in hellerem Schein, wenn der Morgen mit einem Glas frischem Saft statt einer Zigarette beginnt.

Ebenfalls interessant: Ironie des Schicksals – Marlboro-Mann verstirbt an Raucherlunge

Bildquelle: © lucadp – shutterstock.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*