Stromberg Sprüche: Die 20 besten Zitate des Kult-Chefs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Von 2004 bis 2012 begeisterte das Büro-Ekel Stromberg in der gleichnamigen Fernsehserie die treue Fangemeinde mit zahlreichen, meist bösartigen Sprüche. Mit dem Anfang 2014 veröffentlichten Kinofilm als Nachschlag endete die Story um den stets schlecht gelaunten und höfliche Umgangsformen missachtenden Chef: Grund genug, sich nochmals die zwanzig besten Sprüche ins Gedächtnis zu rufen.

Strombergs Beschreibungen des Büro-Alltags

1. „Firmenfeiern sind wie das letzte Abendmahl. Immer zu wenig Weiber, das Essen ist schlecht und am Ende gibt’s Ärger.“

2. „Der Angestellte an sich ist wie ein Fluchttier: Wenn es Probleme gibt, rennt er weg und macht große Augen.“

3. „Ich bin für klare Hierarchien. Gott hat ja auch nicht zu Moses gesagt: ‚Hier Moses, ich hab da mal was aufgeschrieben, was mir nicht so gut gefällt. Falls du Lust hast, schau doch da mal drüber.‘ Nein, da hieß es: Zack, zehn Gebote! Und wer nicht pariert, kommt in die Hölle. Bums, aus, Nikolaus.“

4. „Als Chef ist Sensibilität extremst wichtig. Gerade mit andersgeschlechtlichen Mitarbeitern. Zum Beispiel Frauen.“

5. „Karriere ist kein Plattenbau. Karriere ist ’ne Pyramide – und da ist ganz oben nur noch Platz für einen. Deswegen haben die Ägypter auch zig Jahrtausende durchgehalten und die Ossis nur vierzig Jahre. Die allermeisten Leute sind aber eben mentale Ossis, nur ich war geistig immer schon Ägypter.“

6. „Als Chef hast du mehr Leichen im Keller als ein Krematorium.“

7. „Hier in dem Laden scheißen sie dir auf den Kopf und du sagst auch noch ‚Danke für den Hut‘.

8. „Chef ist aber kein Job für Eierlose, sag ich gleich. Chef ist wie’n Wecker. Keiner will ihn, jeder hasst ihn, aber ohne ihn würden alle immer nur pennen, pennen, pennen.“

Stromberg als Sexist: Gemeinheiten gegenüber Frauen:

9. „Wenn du mit ’nem Ballon nach ganz oben willst, muss der Ballast weg, egal ob der aus Gold ist, aus alten Socken oder aus Frau.“

10. „Wenn Karriere abgeht wie ’ne nasse Tapete, lockt das auch die Weiber an. Ein Mann wie ich hat überall Platz für unterschiedliche Frauen.“

11. „Ich sag mal so: Frauen sind wie Zahnbürsten – nützlich, wichtig und so weiter. Aber man sollte ein und dieselbe nicht allzu lange ben… äh, haben.“

12. „Immer diese Gleichberechtigung. Aber wenn das Schiff sinkt, heißt es: ‚Frauen und Kinder zuerst‘.“

13. „Für Sexismus ist sie gar nicht mein Typ!“

14. „Na, nehmen Sie nicht die Hühnerbrust? Naja, würde ja auch nicht zu Ihnen passen. Ich nehme ja auch nicht die Ochsenschwanzsuppe…“

Video: Chef bleibt Chef

Stromberg kennt bei Nichts und Niemandem Pardon

15. „Guck‘ Dir Griechenland an. Gestern noch ein Land wie ein Baum, heute Dritte Welt.“

16. „Ich bin für Behinderte. Hundert pro, das sind ja praktisch auch Menschen.“

17. „Die Moslems sind die neuen Homosexuellen! Wo man damals immer gesagt hat: Ekelhaft, bleib mir vom Leib – nee! Heute weiß man, wissenschaftlich, dass die praktisch ganz normal sind. Nur eben anders.“

18. „Was ihm an Grips fehlt, gleicht er durch Blödheit aus.“

19. „Das ist von unserer Seite so minimal kalkuliert, da würde selbst der geizigste Schotte feucht werden unterm Rock.“

20. „Die besten Jahre kommen doch nach 45! War mit Deutschland ja genauso!“

Achtung aufgepasst!

Sprüche, die in Erinnerungen bleiben werden

Mit dieser Fernsehserie haben Hauptdarsteller Christoph Maria Herbst und alle anderen Verantwortlichen Bleibendes geschaffen. Sie haben den Protagonisten konsequent als Ekel dargestellt, das zeigt sich an seinen Sprüchen. Nicht selten fragten sich die Zuschauer bei Bösartigem gegen Frauen und Minderheiten, ob sie darüber überhaupt lachen dürfen. Sie dürfen: Gerade weil Stromberg als radikaler Unsympath agiert, fallen die Sprüche auf die Hauptfigur zurück.

Lesetipp: Stromberg der Film – Top 20 der lustigsten Stromberg Sprüche und Zitate

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*