Star Wars Episode VII: Rätselraten um Hauptrollen-Besetzung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

StarwarsDie Ur-Trilogie des Science-Fiction-Epos Star Wars mit Darth Vader, Luke Skywalker oder Han Solo hat zwischen 1977 und 1983 Kino-Geschichte geschrieben. Auch wenn die als Prequel angelegten Episoden I bis III, die zwischen 1999 und 2005 in die Lichtspielhäuser kamen, unter hartgesottenen Fans durchaus umstritten waren, ist eine weitere Trilogie bereits beschlossene Sache. Das Rätselraten um Star Wars Episode VII ist allerdings groß. Sowohl bei der Story als auch bei der Besetzung der Hauptrollen gilt: Nichts Genaues weiß man nicht.

Star-Wars-Erfinder George Lucas ist ein Meister des Geheimnisvollen. So hat der 69-jährige US-Amerikaner bislang nicht viel mehr durchblicken lassen, als dass Star Wars Episode VII eine Original Story und keine Adaption der beliebten Comicserien oder Buchreihen werden wird. Lucas offenbarte, er habe in den 1980er Jahren sogar Konzepte für insgesamt zwölf Filme ersonnen. Den Fans stehen also womöglich noch sechs Filme ins Haus.

Comeback der Granden?

Wie die Filmseite Moviepilot berichtet, wird Star Wars Episode VII mehrere Jahrzehnte nach dem 1983 abgedrehten Film „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ spielen und vom Wiederaufbau der Republik nach dem Fall des Imperiums handeln. Dies würde den Hautdarstellern der Episoden IV bis VI die Chance zum Wiedereinstig geben.

Video: Star Wars Episode VII: The Return of the Sith

Mark Hamill als Luke Skywalker, Harrison Ford als Han Solo oder Carrie Fisher als Prinzessin Leia würden bei den vielen Anhängern gewiss für Begeisterungsstürme sorgen. In einem Interview mit „Bloomberg Businessweek“ aus dem Jahr 2013 hatte Lucas dieses Szenario als nicht unwahrscheinlich bezeichnet. Allerdings blieb er abermals vage: „Wir haben mit allen verhandelt. Ich werde aber an dieser Stelle nicht verraten, ob die Verhandlungen erfolgreich waren.“

Hauptrolle für frischgebackene Oscar-Preisträgerin?

Unabhängig von einer Zu- oder Absage des Trios benötigt ein gigantischer Streifen wie Star Wars VII ohnehin eine große Anzahl von Darstellern. Bereits im April sollen angeblich die Dreharbeiten des Streifens beginnen. J.J. Abrams (u.a. Star Trek) wird die Regie führen, George Lucas wird offiziell ausschließlich in beratender Funktion tätig sein.

Zuletzt sind einige prominente Namen von Hollywoods jüngerer Garde auf der Kandidatenliste der Darsteller aufgetaucht – allen voran die 2014er Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong’o (beste Nebendarstellerin im Streifen 12 Years a Slave).

Achtung aufgepasst!
Neben der 31-Jährigen, die angeblich eine Rolle an der Seite von Jedi-Meister Obi Wan Kenobi einnehmen soll, werden zudem Jesse Plemons (25, Breaking Bad), Ed Speleers (25, A Lonely Place to Die) und John Boyega (22, Law an Order: UK) für Neben- oder gar für Hauptrollen gehandelt. Bestätigt ist allerdings noch keine dieser Personalien.

Trotz der vielen ungeklärten Fragen sollten sich Star-Wars-Fans einen Termin jetzt schon dick im Kalender anstreichen: Wie die Produktionsfirma Lucasfilm Ende 2013 bekanntgab, soll Star Wars Episode VII am 18. Dezember 2015 in die Kinos kommen. Weihnachten im kommenden Jahr ist damit bereits gerettet.

Ebenfalls interessant: Die 80er Jahre – Das Jahrzent der großen Umbrüche

Bildquelle: Horia Bogdan / Shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*