Stressfrei umziehen: So wird der Umzug zum Kinderspiel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Umziehen
Kisten, Kartons und Chaos – ein Umzug sorgt bei den wenigsten Menschen für ein entspanntes Lächeln. Spätestens dann, wenn Zeitdruck entsteht, Kinder mit im Haus leben und noch eine neue Tapete an die Wand muss, ist der Umzug mit Stress verbunden. Der ein oder andere Umzugsservice verspricht stressfrei umziehen. Ob das funktioniert?

Die Planung ist das Wichtigste

Wer von einem Ort zum anderen zieht, muss im Vorfeld gut planen. Es müssen Helfer eingeplant und organisiert werden, Kisten müssen gepackt werden, Möbel verstaut werden. Es hilft, wenn man genau weiß, wie viele Kartons und Kisten man braucht, wie groß der Umzugswagen sein muss und wie viele Touren mit dem vollen Wagen gefahren werden müssen.

Das kann man, wenn man schon ein paar Umzüge hinter sich hat, selbst abschätzen. Oder man lässt es von einem der kostenlosen Umzugsrechner im Internet herausfinden. Stressfrei umziehen ist damit nicht garantiert, aber immerhin ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass es wirklich funktioniert, wenn die Organisation von Anfang an stimmt.

Das schließt einen sinnvollen Zeitplan mit ein – wer muss wann wo sein, wie viele helfende Hände werden an welchem Tag gebraucht, wann ist Schlüsselübergabe und was muss bis dahin erledigt sein? Auch so triviale Dinge wie Essenspausen und Kinderbetreuung sollten im Vorfeld geplant und organisiert werden.

Was macht der Service, was ich selbst nicht machen kann?

Nichts, im Grunde genommen. Denn man kann natürlich auch einen perfekt stressfreien Umzug selbst organisieren. Aber ein Umzugsservice nimmt eben doch viel Arbeit ab. Wie viel Arbeit genau das ist, das hängt vom Service ab. Das Angebot ist vielfältig, von der kostenlosen Berechnung, wie viele Kartons benötigt werden und wo das günstigste Umzugsauto gemietet werden kann, bis hin zum kompletten Service ist alles möglich.

Und natürlich existieren auch alle Varianten dazwischen: Es gibt Firmen, die schicken ihre Mitarbeiter zum Kisten packen, Möbel zerlegen, Auto laden, umziehen und Möbel wieder aufbauen vorbei, und solche, die kümmern sich nur um den Transport der fertig verpackten Umzugskisten. Es liegt nicht zuletzt an den persönlichen finanziellen Möglichkeiten, für welche Art von Umzugsservice man sich entscheidet.

Video: Deliciously – Kisten Chaos

Was ist nun wirklich stressfrei?

Es gibt ein paar Dinge, die einen guten Umzugsservice wirklich stressfrei machen. Da ist zum ersten die perfekte Organisation, die im Vorfeld schon abläuft. Am Umzugstag läuft in der Regel alles nach Plan, es geht nichts schief – genau dafür wird der Service schließlich bezahlt. Ein Umzug, bei dem Helfer plötzlich krank sind und nicht helfen können, der Umzugswagen zugeparkt wird und nicht losfahren kann, ein Schlüssel fehlt oder ähnliche Unfälle vorkommen, ist alles andere als stressfrei.

Das gibt es bei einem Umzugsservice nicht. Und es gibt eine gewisse Garantie, dass alle Sachen heile zum Ziel kommen. Wer privat umzieht, kommt für eventuell entstehende Schäden selbst auf. Selbst dann, wenn Nachbarn, Kollegen und Freunde helfen, wird man wohl in den meisten Fällen die zerbrochenen Teller, den abgestürzten Bildschirm und die zerbrochene Vase schlicht aus der eigenen Tasche ersetzen. Stressfrei umziehen mit einem Umzugsservice heißt auch, dass die Gegenstände alle versichert sind. Was zu Bruch geht, wird ersetzt – durch den Umzugsservice.

Service statt Stress – das lohnt!

Achtung aufgepasst!
Wer gerne alles unter Kontrolle hat, viel selbst machen und wenig Geld ausgeben will, der wird nicht den vollen Umzugsservice benötigen. Der Umzugsplaner mit Berechnung der benötigten Kartons und dergleichen kann durchaus genügen.

Wenn man aber beruflich stark eingespannt ist, mit mehreren Personen umzieht und unter Umständen die alte Wohnung noch renovieren muss, der kann sich mit einem Umzugsservice wirklich das Leben einfacher machen, ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen.

Ebenfalls interessant: Kreative Wohnungseinrichtung

Bildquelle: bikeriderlondon – Shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*