„Nerdbrillen“: Weiterhin sehr beliebt bei jungen Brillenträgern

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

nerdbrilleNerdkultur und trendiges Styling – passt das überhaupt zusammen? Obwohl die Nerds der ersten Stunde nicht gerade für ihr Style-Gespür bekannt waren, liegen ihre Outfits und Accessoires bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen wieder voll im Trend. Wie diese beiden scheinbaren Gegensätze im Style der jungen Brillenträger zu einer ganz selbstverständlich erscheinenden Symbiose verarbeitet werden beleuchtet dieser Beitrag.

Nur mit Brille ein echter Nerd

Schon seit Beginn der Achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts ist der Nerd ein Begriff. Als Synonym für junge Menschen, die sich lieber mit Computern und Konsolen beschäftigen als mit ihresgleichen stand der Nerd zugleich für einen nachlässigen Kleidungsstil, der sich nicht an aktuellen Modetrends orientiert. Neben dem generell als unattraktiv empfundenen Äußeren gehörte die große Hornbrille schon damals zum Markenzeichen des Nerds ebenso, wie seine soziale Isolierung.

In den vergangenen Jahren erfuhr der Begriff des Nerds eine positive Umdeutung, die nicht nur seine Charakterzüge und zweifelsohne beachtlichen Fähigkeiten im Umgang mit Computern umfasste, sondern auch seinen spezifischen Kleidungsstil. Auch, wenn der Trend um den Nerd und sein Outfit mittlerweile schon ein paar Jahre alt ist, an Anziehungskraft hat er nichts verloren, denn die Bewunderung für die intellektuellen Fähigkeiten der ersten Computerfreaks ist nach wie vor ungebrochen.

Video: TOP oder FLOP? Stars mit NERD-BRILLEN!

Nerd-Brille voll im Trend

Wo Nerds in den beiden vergangenen Jahrzehnten wegen ihres Outfits noch belächelt wurden, hat sich in den letzten Jahren der Blick der Modewelt gewandelt. Heute gilt der Nerd-Style als absolut alltagstaugliche Streetstyle-Variante, die von männlichen und weiblichen Trägern gleichermaßen geschätzt wird. Auch die typische Nerd-Brille erlebte einen Aufschwung und liegt nach wie vor im Trend. Mit dickem, schwarzem Brillenrand schafft sie einen hohen Kontrast zu jedem Gesicht und setzt auf diese Weise die individuellen Züge des Trägers unaufdringlich in Szene.

Wo die Brille in den Jahren zuvor möglichst unauffällig sein musste, setzt die Nerd-Brille ein mutiges Statement, das von Modebewussten gerne aufgegriffen wird. Die Auswahl an Modellen und Farbvariationen ist dabei groß und bietet mehr als das klassische kastenförmige, schwarze Horngestell. Mittlerweile haben viele Luxusmarken das modische Potential der Nerd-Brille erkannt, sie in ihr Portfolio aufgenommen und eine ganze Reihe edel gestalteter Fassungen entwickelt. Einen großen Überblick über Modelle in verschiedenen Preissegmenten gibt es beispielsweise unter fielmann.de zu sehen.

Die Nerd-Brille geschickt kombinieren

Als moderner Klassiker unter den Brillenmodellen passt die Nerd-Brille nicht nur zum ursprünglichen Nerd-Style und seinen aktuellen Interpretationen. Weil sich das schlichte und doch elegante Schwarz der Fassung einer ganzen Reihe von Outfits gut anpasst, ist diese Brille ein wahres Kombinationstalent. Natürlich passt sie ganz hervorragend zum klassisch-nerdigen Karohemd, das sowohl von Frauen als auch von Männern getragen werden kann. Als überlange Variante mit einer Leggin oder Skinny Jeans getragen setzt sie gerade bei Damen-Outfits einen modischen Glanzpunkt. Aber auch zu eleganten Looks mit edlem Trenchcoat und zarten Stoffen in Pastellfarben passt eine Nerd-Brille gut, weil sie einen Stilbruch erzeugt, der das gesamte Outfit durchdacht erscheinen lässt. Egal ob zu einem lässigen Outfit oder zu einem edlen Business-Look, die Nerd-Brille gibt ihrem Träger ein apartes Auftreten.

Achtung aufgepasst!

Nerd-Brille – niemals langweilig

Heute ist die Nerd-Brille aus dem Repertoire an modischen Accessoires nicht mehr wegzudenken und gerade junge Leute setzen auf diesen Effekt, um ihrem Look nicht nur einen Hauch von zeitloser Eleganz zu verleihen, sondern ihn auch selbstironisch zu hinterfragen. Mit ihrem unaufdringlichen Retro-Chic hat die Nerd-Brille den Computerfreaks der ersten Stunde ein Denkmal gesetzt und die Brille an sich wieder zu einem salonfähigen Accessoire gemacht.

Titelbild: © istock.com – gpointstudio

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*