Motto-Partys: Faschingsmode wird zum Ganzjahresartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Faschingsmode lässt sich wunderbar auf Mottopartys einsetzen

Faschingsmode lässt sich wunderbar auf Mottopartys einsetzen

Die fünfte Jahreszeit geht für Liebhaber des Karnevals viel zu schnell zu Ende und die prachtvollen Kostüme müssen bis zur nächsten Saison ein nutzloses Dasein fristen. Doch immer mehr Feierfreudige gehen einfach in die Verlängerung und heizen mit Mottopartys das närrische Treiben weiter an.

Von der Idee bis zur Planung

Nicht nur Kinder lieben das Spiel der Verwandlung, auch Erwachsene möchten gern mal jemand anderes sein und freuen sich darauf, in das Wunschkostüm zu schlüpfen, welches die eigenen Träumereien auf effektvolle Weise präsentiert. Mottopartys schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden und bereiten der Faschingsmode das ganze Jahr über einen glanzvollen Auftritt. Nirgendwo sonst kann man sich verwandeln, ohne lächerlich zu wirken und dabei noch jede Menge Spaß haben. Die perfekte Mottoparty beginnt immer mit der Wahl des Themas, an dem sich die Bekleidung der Gäste und die Dekoration der Räumlichkeiten ausrichten. Bei der Suche nach dem richtigen Motto ist manchmal etwas Fingerspitzengefühl angebracht, denn Alter der Gäste und Auswahl des idealen Personenkreises sollten dabei Berücksichtigung finden.

Themenauswahl für die Mottoparty

Viele nehmen einen runden Geburtstag zum Anlass für eine Mottoparty. Dabei können Sie sich und Ihre Gäste in das Zeitalter Ihres Geburtsjahres zurückkatapultieren und in die Dekoration auch geschichtliche Ereignisse mit einfließen lassen. Auch Verkleidungen als Cowboy oder Pirat sind nach wie vor sehr beliebt und lassen Kindheitserinnerungen wach werden. Sie benötigen für eine Mottoparty nicht immer ein komplettes Kostüm, denn hier wird Improvisieren groß geschrieben. Meist reichen schon einige liebevoll gestaltete Accessoires, um dem Thema gerecht zu werden. Wesentliches Augenmerk sollten Sie dagegen auf die Dekoration legen. Diese sollte authentisch und aussagekräftig sein, so dass die Gäste auf den ersten Blick das Thema der Party erkennen. Dabei können Sie Ihrer schöpferischen Kreativität freien Lauf lassen und mit Liebe zum Detail Phantasiegebilde zum Leben erwecken.

Momentaufnahmen des kunterbunten Treibens

Von besonders schönen Festen werden Gäste noch lange reden und natürlich jederzeit gern wiederkommen. Machen Sie doch sich und anderen eine Freude, indem Sie das Partygeschehen festhalten. Verteilen Sie als Gag Einwegkameras und lassen Sie von jedem Einzelnen Bilder knipsen, die Sie am Ende der Mottoparty auf CD brennen und an Ihre Gäste verteilen. Auf diese Weise bleibt nicht nur das Event, sondern auch das Kostüm in Erinnerung. Oder Sie veranstalten eine Aftershow-Party, auf der gemeinsam mit allen Beteiligten die Bilder gesichtet werden und das beste Kostüm am Ende prämiert wird.

Das Leben ist bunt

Mit Faschingsmode lassen sich wunderbare Mottopartys feiern, die so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Die Bandbreite der Verkleidungen ist riesig und mit der richtigen Dekoration, wird Ihre Partylocation zum Hingucker schlechthin. Mit wenigen Handgriffen wird aus der grauen Maus eine richtige Westernlady und das Wohnzimmer zum Saloon.

Bildquelle: © K.- P. Adler – Fotolia.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*