Modetrends bei Frauen – Was die Männer nicht ausstehen können

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Frau mit Einkaufstaschen auf dem Sofa

Über guten Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Insbesondere wenn es um Mode in der Frauenwelt geht, runzeln die Herren der Schöpfung nicht selten verwundert oder gar missbilligend die Stirn. Denn immer wieder machen Trends die Runde, die offenbar nur das weibliche Geschlecht attraktiv finden kann. Warum tun sich Frauen so etwas an? So jedenfalls denken Männer häufig, wenn sie mal wieder einer „modebewusste Lady“ hinterher blicken. Schließlich will sich doch die Damenwelt in den bewundernden Blicken „echter Kerle“ sonnen – oder etwa doch nicht?! Fragen über Fragen…

Hohe Stiefel oder Overknees – bitte nicht!

Auf der einen Seite lieben sie sie: Wo immer über Mode gesprochen wird, werden männliche Stimmen laut, die da verkünden, wie aufregend doch modische Schuhe mit hohen Absätzen seien. In der Tat. Aber bitteschön nicht unter kniehohen Stiefeln oder gar Overknees. Hierbei handelt es sich nach Meinung vieler Männer um einen Modegag, der einfach gar nicht geht. Sicherlich verlängert ein hoher Absatz optisch das Bein jeder Frau, sodass die Trägerin noch attraktiver und sexy wirkt.

Jedoch ist die Vorstellung, dass die Frau in riesigen Stiefeln daher kommt, nach wie vor ein Graus. Noch schlimmer ist es jedoch, wenn sie darüber hinaus auch noch Strickstulpen trägt. In der weiten Welt der Mode zwar durchaus ein Hit – aber bei vielen Männern, die sich ebenfalls sehr wohl für trendbewusst halten – ein echter Dorn im Auge.

Video: Verhasste Modetrends der Männer | taff

Gut behütet – ein echtes No-Go

Die Hutläden dieser Welt haben nach wie vor Hochkonjunktur. Flache oder hohe, schmale oder breitkrempige Hüte, bunt oder unifarben… – der Kreativität der Hut- oder Cap-Designer scheint in dieser Hinsicht kein Limit gesetzt. Offenbar sehr zum Leidwesen der Herrschaften.

Junges Pärchen strahlt bis über beide Ohren

Denn die sehen „ihre“ Frauen – neuesten Umfragen zufolge – viel lieber „oben ohne“. Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Trägt eine Frau ihr Haar offen oder maximal zu einem niedlichen Zopf gebunden, dann wirkt das ungemein weiblich.

Insofern können es viele Männer nach wie vor nicht nachvollziehen, dass frau sich ihre tolle Haarpracht von einem Hut bedecken lässt. Ein Grund mehr also, um einmal nachzufragen, weshalb sich trotzdem so viele Damen für den Kauf einer Kopfbedeckung entscheiden.

Röcke und Leggins – dann läuft nichts

Zugegeben: Praktisch und bequem sind sie in jedem Fall – Leggins in unterschiedlichsten Farben, Formen und Längen, die unter einem feschen Minirock getragen werden.

So kann die trendbewusste Frau ihren Lieblingsrock tragen, ohne dabei allzu viel Haut oder Bein zeigen zu müssen. Das Problem ist nur, dass Männer diese Kombination so gar nicht befürworten können und daher den Blick lieber rechtzeitig abwenden. Und wenn die Frau dann auch noch hohe Stiefel zu ihren Leggins trägt, dann ist das nach Ansicht vieler „echter Kerle“ nur ein weiterer Grund, um rasch in die andere Richtung zu blicken – oder zumindest hinter vorgehaltener Hand zu grinsen.

Will frau das wirklich? Ist es nicht so, dass die meisten Frauen geradezu danach lechzen, den einen oder anderen bewundernden Blick aus der Männerwelt zu ergattern? Wie bitteschön lassen sich dann derartige Mode-Fauxpas erklären?

Achtung aufgepasst!

Jede Frau hat ihren eigenen Kopf – auch in Sachen Mode

Einerseits sind Frauen stets bemüht, ein gewisses Maß an Emanzipation an den Tag zu legen, andererseits ist diese Einstellung gerade auch mit Blick auf Mode buchstäblich „ein Griff ins Klo“. Schließlich wollen doch die meisten „Mädels“ den Herren der Schöpfung gefallen?

Was also liegt da näher, als sich für Modetrends zu entscheiden, die in erster Linie den Männern gefallen? Diesbezüglich wendet sich die ach-so-wichtige Emanzipation der Frau häufig gegen das weibliche Geschlecht.

Hier weiterlesen: Männer & Mode: Fünf Schritte zum perfekten Look

Bildquellen:
©iStock.com/carton_king
©iStock.com/gpointstudio

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*