GNTM 2016: Wer gewinnt dieses Jahr?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

catwalk topmodel
Und da laufen sie wieder! 24 Mädchen werben alljährlich um die Gunst der Juroren von Germany´s next Topmodel – allen voran der von „Model – Mama“ Heidi Klum. Schön und schlank sind sie alle, doch wer am Ende tatsächlich auf das Cover der Cosmopolitan kommen wird, ist in den ersten Staffeln nicht abzusehen – Spannung bis zum Ende ist somit garantiert!

Neuerungen im altbewährten Format

Zwar haben sich die sich die Macher der Show auf Pro 7 immer mal neue Dinge einfallen lassen, doch das Grundprinzip steht: Unter tausenden Mädchen werden die 24 geeignetsten Kandidatinnen ausgewählt. Heidis unterstützende Juroren wechselten dabei regelmäßig. Hatte man Wolfgang Joop während der vergangenen zwei Staffeln schon geradezu lieb gewonnen, muss der Zuschauer nun mit dem Designer Michael Michalsky Vorlieb nehmen.

Der Creative Director Thomas Hayo ist den Zuschauern und Heidi jedoch treu geblieben. Neu ist nun die Gruppierung in zwei Teams, die von jeweils einem männlichen Juroren geleitet werden. Um den Wettkampf der Teamleiter gleich zu Beginn spannend zu machen lieferten sich Thomas und Michael in der ersten Show einen Battle um die schönsten Mädchen – per Buzzer konnten sie diese in ihr Team wählen.

Zurück zur Realität

Haben die Zuschauern in den vergangenen Jahre oftmals die unrealistischen Bedingungen belächeln können, sieht man 2016 keine Mädels in einer amerikanischen Luxusvilla oder teuren Hotels wohnen. Nach dem Motto „back to earth“ konfrontiert Pro 7 nun die Kandidaten mit deutlich mehr Realität: Statt Villa gibt es nur eine einfache Unterkunft, statt Luxushotel eine Jugendherberge.

Schminkkoffer und Co. als Geschenke vorab? Fehlanzeige! Stattdessen kämpfen sich die Mädchen durch die Straßen diverser angesagter Modemetropolen, um bei Castings Jobs zu ergattern. Das nach einem kurzen Aufenthalt in Mailand sofort wieder nach New York geflogen wird, um dort übermüdet aber selbstredend pünktlich zum nächsten Casting zu finden, zeigt den Kandidatinnen die wenig glamouröse Seite des Modelgeschäfts – durchaus realistisch!

Video: Germany’s next Topmodel 2016 Trailer: Das Battle um die Welt

Von Zicken, Paradiesvögeln und Favoritinnen

Wer Germany´s next Topmodel kennt, der weiß: In der Truppe der schönen Mädchen finden sich immer auch die Charakteren, die besonders unterhaltsam sind. Sei es die nervige Oberzicke, die weinerliche Mimose oder der laute und rebellische Paradiesvogel.

Noch nie hat ein polarisierendes Mädchen bisher gewonnen, denn im Modebusiness sind schwierige und labile Charaktere eher fehl am Platz. Optisch hingegen erstaunt es oft, welche Kandidatinnen in den Augen der Juroren Potential haben und welche ausgemustert werden.

Ungewöhnlich aussehende Mädchen, wie 2015 Kandidatin Aisha, kommen durchaus bis ins Finale, denn die Modeindustrie verlangt gerade diese neuen, polarisierenden Gesichter. So hat 2016 Kandidatin Julia sicher große Chancen.

Bisher ganz vorne mit dabei ist auch Vata. Sie überzeugt bei Fotoshootings und Castings. Meilenstein bei den Castings und immer auch eine kleine Vorentscheidung bezüglich der letzten drei Finalistinnen ist wie immer das Cover Shooting für die Shape. Dieses Jahr hat die quirlige Luana das Casting für sich entschieden – durchaus auch eine heiße Anwärterin auf die Modelkrone!

Achtung aufgepasst!

Nicht nur eine gewinnt!

Die letzten Staffeln haben es gezeigt – nicht nur die Gewinnerin hat eine realistische Chance im großen Modezirkus mitzumachen. Auch Kandidatinnen, welche viel früher die Gruppe um Heidi Klum verlassen mussten, haben den Weg auf die großen Laufstege geschafft.

Durch das Format der Sendung fallen viele Mädchen Designern und Modemagazinen auf, die sie nach dem Ausscheiden der Show oft sofort buchen. Tatsächlich kehren nur wenige Mädchen, welche es bis unter die Top 10 geschafft haben in ihr altes Leben zurück. Mit Durchhaltevermögen und Engagement ist GNTM für viele die große Chance!

Titelbild: Copyright: samaro

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*