Let’s Dance 2014: Diese zehn Kandidaten tanzen um den Sieg

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

logo rtlEs darf wieder das Tanzbein geschwungen werden: Der Kölner Privatsender RTL hat nun alle zehn Teilnehmer seiner beliebten Tanzshow „Let’s Dance“ offiziell vorgestellt. Unter Ihnen befinden sich u.a. Boris Beckers Ehefrau Lilly, der einstige DSDS-Gewinner Alexander Klaws und die Dschungel-Zweitplatzierte Larissa Marolt.

Let’s Dance 2014: Schrille Millionärsgattin trifft auf Schlagersänger

RTL startet mit seiner beliebten Tanzshow „Let’s Dance“ in die mittlerweile siebte Runde und lässt ab Ende März wieder zehn Prominente um die Auszeichnung „Dancing Star 2014“ gegeneinander antreten.

Wie bereits in den Jahren zuvor dürfen sich die Zuschauer in der von Daniel Hartwich und Sylvie Meis moderierten Sendung auch 2014 wieder auf eine kunterbunte Auswahl an mehr oder weniger bekannten Gesichtern aus Film und Fernsehen freuen: Bereits relativ früh stand der Name der 48-jährigen Millionärsgattin Carmen Geiss fest, welche Dokusoap-begeisterten Bundesbürgern in erster Linie aus dem RTL 2-Erfolgsformat „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ bekannt sein dürfte.

Ebenfalls vergleichsweise früh wanderten die Namen von Schlagersänger Bernhard Brink (61), sowie von Ex-Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko (38) durch die berichterstattende Tagespresse. Speziell im Bereich Schlager kommt es bei Let’s Dance 2014 zu einem kleinen brancheninternen Schlagabtausch: Neben Brink wurde nun auch die Teilnahme der durch das Gesangsduo „Cindy und Bert“ bekannten Cindy Berger bestätigt.

Wiedersehen mit ehemaligem DSDS-Gewinner und „Dschungel-Kaiserin“

Anhänger der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ dürfen sich mit Alexander Klaws auf den Gewinner der allerersten DSDS-Staffel aus dem Jahr 2003 freuen: Aufgrund seiner mittlerweile gesammelten Musical-Erfahrung in „Disney’s Tarzan“ zählt der 30-jährige definitiv zu den haushohen Favoriten.

Der jüngste Teilnehmer bei Let’s Dance 2014 ist Klaws trotz seines gerade noch als jugendlich einzustufenden Alters jedoch nicht: Die Rolle des Nesthäkchens übernimmt in diesem Jahr die 21-jährige Österreicherin Larissa Marolt, die das deutsche Fernsehpublikum bereits durch ihre recht fragwürdigen Darbietungen im RTL Dschungelcamp auf eine harte Probe gestellt hat.

Apropos harte Probe: Auch ein Mitglied der Famile Becker bleibt dem Zuschauer in dieser Staffel von Let’s Dance nicht erspart: Anstatt dem zuletzt dauerpräsenten Ex-Tennisspieler Boris Becker wird sich jedoch diesmal seine Ehefrau Lilly (37) unter die Kandidaten mischen.

Video: Larissa bei „Let’s Dance“: Klaut sie jetzt Mellis Karriere-Traum?

Die letzten 3 Teilnehmer: Vom Soapstar bis zum ehemaligen Weltmeister

Die restlichen drei Kandidaten in dieser Staffel dürften vermutlich nur einem Bruchteil der Zuschauer ein fester Begriff sein: Über das bekannteste Gesicht unter ihnen dürfte vermutlich noch der ehemalige MTV-Moderator Patrice Bouédibéla (39) verfügen, welcher sich seinen Lebensunterhalt mittlerweile u.a. als Schauspieler verdient, der 34-jährige Dirk Moritz dürfte hingegen eher Fans der ARD-Serie „Verbotene Liebe“ in seiner Rolle als Daniel Fritzsche geläufig sein.

Beim letzten Teilnehmer in der diesjährigen Staffel handelt es sich um den 44-jährigen Ex-Freistil-Ringer Alexander Leipold, der im Laufe seiner Karriere u.a. als einundzwanzigfacher deutscher Meister, sowie als zweifacher Weltmeister in die Geschichtsbücher einging.

Achtung aufgepasst!
Auch in diesem Jahr hat sich RTL bei der Auswahl seiner tanzbeinschwingenden Kandidaten wieder große Mühe gegeben und eine kunterbunte Truppe verschiedenster Prominenter zusammengestellt. Was die einzelnen Teilnehmer in puncto Tanztalent tatsächlich auf dem Kasten haben, dürfen sie der kritischen Jury aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez ab Freitag, den 28. März unter Beweis stellen.


Ebenfalls interessant: „Rainmaker“- Die Hymne zum Eurovision Song Contest

Bildquelle: 360b / Shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*