Korbtaschen – Ein sommerlicher Fashion Trend bei den Stars und Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Korbtasche am StrandSie ist ein Klassiker unter den Taschen – besonders als Accessoire am Strand oder als praktischer Shopper kennt und liebt die Frauenwelt die Korbtasche – und aktuell erlebt sie eine Renissance – am Arm großer Promiladys wie Dita von Teese oder Alexa Chung.

Sommerlicher Begleiter – neu entdeckt

Handtaschen sind ja bekanntermaßen das liebste Accessoire der Damen. Und nicht selten lassen sich über die Taschen und ihren Inhalt Rückschlüsse auf den Charakter der Trägerin ziehen. Es ist sogar die Rede von bestimmten Handtaschen-Typen. Die muss ich einfach haben – dürfte der wohl bekannteste Ausspruch einer Frau sein, im Zusammenhang mit einer Handtasche. Dieser Ausspruch kam mit Sicherheit auch von Promilady Dita von Teese, als sie die schicke Korbtasche entdeckte, die sie zur Zeit gerne mit sich trägt. Beispielsweise am Flughafen von Los Angeles – wo die immer top gestylte Burlesque-Künstlerin mit einer sommerlich anmutenden Korbtasche zu sehen war, die sie lässig am Handgelenk trug.

Die klassische Korbtasche mit braunen Lederriemen und knall-roten Stoff-Blümchen war ein absoluter Hingucker. Auch Model und Moderatorin Alexa Chung ist dem neuen Trend gefolgt. Auch sie lässt sich mit einer Korbtasche sehen. In ihrem Fall ein kleines aber feines beige Modell.

Video: DIY Korb-Aufbewahrung mit geflochtenem Boden

Ob Basttaschen oder Korbtaschen – praktisch sind sie beide

Sie sind die idealen Begleiter für einen Ausflug an den Strand oder einen Familienausflug ins Grüne. Schnell alles für ein kleines Picknick in der geräumigen Tasche verstauen und los geht’s. Aber auch als Shoppingbag gewinnen Basttaschen und Korbtaschen immer größerer Beliebtheit. Sie bringen einfach ein sommerlich, leichtes Gefühl mit und sind unkompliziert zu kombinieren. Ob zu dem femininen eleganten Style von Dita von Teese oder einem fröhlichen und verspielten Sommerkleid – Korbtaschen passen immer.

Der Kreativität ist kein Ende gesetzt

Basttaschen findet man in vielen verschiedenen Formen und Farben. Der Klassiker ist jedoch die beige-farbene Tasche mit Lederhenkel. Auch geflochtene Henkel aus Bast oder Korb sind zu finden. Wem der Klassiker jedoch zu langweilig ist – oder einfach Individualität liebt – kann seine Korbtasche mit wenig Aufwand zu Basttascheeinem Unikat machen. Ob am eigenen Arm oder als Geschenk für die beste Freundin – individuell gestaltete Korbtaschen kommen gut an. Die Taschen können beispielsweise mit einem schönen, bunten Innenfutter aufgewertet werden. Dieses kann mit etwas Stoff selbst gemacht werden.

Sehr schön ist auch ein Motiv außen auf der Korbtasche. Ob ein Schriftzug oder ein Blümchen etc. mit wasserfesten Stiften, Stoff oder Bändern lassen sich Korbtaschen individuell umgestalten. Wem die beige Grundfarbe der Basttaschen nicht gefällt, kann auch die Grundfarbe verändern. Mit wasserfester Farbe, lassen sich die Taschen gut bunt einfärben. So können wahre Schätze entstehen, mit der die Trägerin mit Sicherheit ein Hingucker auf der Straße ist.

Achtung aufgepasst!

Fazit: Korbtaschen sind In!

Basttaschen sind wieder einmal ein Beweis dafür, dass es Trends gibt, die immer wieder kommen, oder vielleicht auch nie verschwinden. Schön an diesen Trendtaschen ist, dass sie nicht nur schick, sondern auch sehr praktisch sind. Ob selbstgestaltet, oder in fertigem Design gekauft – sie sind immer ein Hingucker. Und ganz nebenbei ist der Taschenklassiker wirklich für jeden Geldbeutel erschwinglich – man muss also nicht Dita von Teese sein um diesen Stylebag tragen zu können.

Ebenfalls interessant: Taschen selber nähen: Von der Knotentasche bis zum Kronenbeutel

Titelbild: © iStock.com/Alexander Mackenzie
Textbild: © iStock.com/mike mols

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*