iOS7: Entwickler entdecken Hinweise auf neues Apple TV

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Apple

Holt Apple mit der nächsten Version von Apple TV zum großen Wurf aus? Medien berichten, dass die neueste Fassung der Set-Top-Box noch im Frühjahr vorgestellt wird. Inhaltlich ist von einem Riesensprung die Rede, der sich unter anderem im Zugang zum Pay-TV manifestieren soll. Weiterhin gibt es offenbar Anzeichen, dass der Konzern mit Apple TV 4,1 in den Kreis der Spielekonsolen-Hersteller aufsteigen will – und folglich auch einen gigantischen App Store für Games anbieten wird.

Nach Informationen des US-Nachrichtensenders „Bloomberg“ soll das neue Apple TV einen deutlich schnelleren Prozessor und einen Zugang zum Bezahlfernsehen beinhalten. Angeblich verhandelt der Konzern derzeit noch mit mehreren Kabelgesellschaften über die genauen Inhalte.

Als Präsentationszeitpunkt für das neue Apple TV nannte der Informationskanal unter Berufung auf firmennahe Quellen den April, doch auch eine Vorstellung im März soll noch nicht endgültig vom Tisch sein. Weiter heißt es, dass Apple angeblich mit seinen Konventionen brechen und die neue Set-Top-Box trotz der zeitigen Präsentation erst zum Weihnachtsgeschäft in den Handel bringen will. Die zahlreichen Apple-Jünger würde dies vor eine echte Geduldsprobe stellen.

Hinweis in iOS7 auf neues Apple TV?

Einige findige Entwickler sind derweil offenbar auf eine konkrete Spur gestoßen, was der Käufer vom neuen Apple TV inhaltlich erwarten kann. Wie die Website „9 to 5 Mac“ berichtet, soll im Betriebssystem iOS7 in einem Framework, das sich auf die Airplay-Funktion des Geräts bezieht, der Name Apple TV 4,1 gefunden worden sein. Die aktuelle, seit 2012 auf dem Markt befindliche Version der Set-Top-Box heißt allerdings Apple TV 3,2. Airplay ist eine Schnittstelle, welche die kabellose Übertragung von Inhalten ermöglicht.

Bereits im Januar hatte die Seite berichtet, dass das neue Apple TV einen umfassenden App Store für Games anbieten soll. Damit könnte Apple, wie bereits lange spekuliert wird, zum Anbieter von Spielekonsolen aufsteigen. Seitdem diskutiert die Netzgemeinde rege über die (potenziellen) Funktionen des neuen Apple TV.

Video: Apple TV – Was ist das eigentlich? Und brauche ich das?

Gerüchteküche brodelt seit Monaten

„apfelpage.de“ spekuliert sogar über eine Anbindung an das Fernsehprogramm per Satelliten- und Kabelanschluss. Free-TV-Inhalte könnten so per Airplay auf das iPhone oder iPad gestreamt werden, was die Möglichkeiten des Fernsehkonsums noch einmal vergrößern würde.

Ein weiteres Gerücht lautet, dass Apple Funktionen von Airport Express ins Gehäuse des Apple TV integrieren könnte. Bei Airport Express handelt es sich um eine WLAN-Basisstation, die mit zwei Ethernet-Anschlüssen, einem USB-Anschluss und einem Audiomini-Anschluss versehen ist. Damit könnte die Zahl der High-Tech-Geräte im Wohnzimmer deutlich sinken.

Apple TV: Langer Weg bereits zurückgelegt

Gemutmaßt wird viel, sicher ist bislang aber nur eines: Bis zur Präsentation des neuen Apple TV werden die Spekulationen weiter ins Kraut schießen. So hält sich beispielsweise das Gerücht, dass Apple mit einem eigenen Fernseher in den TV-Bereich vorstoßen möchte, bereits seit der Einführung der ersten Apple-TV-Box im Jahr 2007 hartnäckig.

Achtung aufgepasst!
Diese wird bislang „nur“ an einen Fernseher angeschlossen. Mit der aktuellsten Fassung kann man Filme und Fernsehsendungen aus der iTunes-Plattform in Full-HD-Auflösung ansehen oder sich Videos von YouTube zu Gemüte führen. Weiterhin lassen sich Musik und Podcasts abspielen sowie Fotos aus der eigenen Sammlung betrachten.

Ebenfalls interessant: Samsung Galaxy S3: Android 4.3 Update sorgt für Probleme

Bildquelle: pio3 / Shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*