Die diesjährige Gamescom steht im Zeichen der Spielekonsolen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

playstation-controllerDie Gamescome in Köln ist gemessen nach Ausstellungsfläche und Besucherzahl die größte Messe weltweit für interaktive Unterhaltungselektronik. Vor allem werden hier die neuesten Video- und Computerspiele präsentiert, was nicht nur Jugendliche sondern auch spielbegeisterte Erwachsene in Scharen anlockt. Die Messe fand 2009 erstmals statt und wird regelmäßig vom Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware veranstaltet. Bis zu ihrer heutigen Form und Ausrichtung wurde die Games Convention in Leipzig veranstaltet. Seit mittlerweile drei Jahren findet zeitgleich zur Gamescom der Videoday statt, bei dem sich deutsche Youtube-Stars treffen. Auch diese Veranstaltung zählt zu den größten dieser Kategorie und konnte im Vorjahr um die 4.000 Besucher anlocken.

Neue Konsolen 2013

Die Gamescom 2013 wird von Spielfreudigen mit besonderer Spannung erwartet, nicht zuletzt deswegen, weil sowohl Microsoft als auch Sony zu diesem Termin ihre neuen Spielekonsolen präsentieren. Damit hat das Warten der Netzwelt ein Ende, denn noch nie gab es eine Konsolengeneration die so lange aktuell war und ist wie die XBox 360, die nun seit acht Jahren auf dem Markt ist. Nur ein Jahr später wurde die Playstation 3 auf dem Spiele- und Konsolenmarkt etabliert. Nun endlich bringt Microsoft die XBox One auf den Markt und am 29. November ist für alle Fans von Sony die Playstation 4 erhältlich.

Die Playstation 4

Die PS4 überzeugt mit starken PC-Komponenten und bieten viel Speicher. Auch die Grafikhardware überzeugt bei der neuen Spielekonsole von Sony. Allerdings lässt die Entwicklung des Controllers im Vergleich zur XBox etwas zu wünschen übrig. Denn wo diese mit einem Touchpad in der Mitte punktet, die perfekt zu Wischbewegungen während des Spielens eingesetzt werden kann, hat die PS4 nichts derartiges zu bieten und weist lediglich die traditionelle Controllereinheit auf.

Spiele

Bei den Spielen kommen alle bisherigen Fans dafür restlos auf ihre Kosten. Denn für die neue Playstation 4 gibt es gleich zum Start knapp 20 Titel. Wie so üblich sind diese allerdings nur für jeweils dezidiert für die Herstellerkonsole, wobei hier Sony auf spannende und exklusive Indie-Spiele wie zum Beispiel „Everybody’s Gone To The Rapture“ setzt. Über kurz oder lang wird es allerdings auch die übrigen Klassiker aus der Netzwelt für die neue Spielekonsole geben, die natürlich das Highlight der Gamescom 2013 war. Einen näheren Überblick über die Spiele bietet ps4spielecharts.com.

Auszeichnung für die PS4

Im großen und ganzen ist klar, dass mit der Playstation 4 ein komplett neues Kapitel am Konsolenmarkt aufgeschlagen wurde. Auch wenn technisch gegenüber den Mitbewerbern keine großen Unterschiede festgestellt wurden, überzeugt die PS 4 einfach über kurz oder lang mit den attraktiveren Spielen. Bleibt am Ende nur festzuhalten, dass die Playstation 4 mit einem durchschnittlichen Anschaffungspreis von 400 Euro deutlich unter der XBox von Microsoft liegt, was zwar keinen wesentlichen Einfluss auf die Spieler macht, dennoch ein klares Kaufargument zugunsten von Sony liefert. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft wird die PS4 auf den Markt kommen und vermutlich zum Verkaufsschlager für Jung und Alt werden. Neben eingefleischten Gamblern sind die neuen Spiele und das Design durchaus dazu angetan, neue Herzen zu erobern. Damit sollte das Urteil der Fachjury aus Köln, die die PS4 als beste Hardware mit dem „Gamescom Awards 2013“ ausgezeichnet hat, in vollem Umfang und berechtigterweise bestätigt werden.

 

Bildquelle: © Marsel – Fotolia.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*