Hier setzt es gleich eine Tracht… – Das Dirndl feiert sein Comeback!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Zwei Frauen in einem Party-DirndlFür traditionsbewusste Bayern war sie nie ganz weg, aber besonders bei jungen Leuten kehrt die Tracht zurück. Die Münchner Wies’n sind längst nicht mehr nur in München angesiedelt. Oktoberfestzelte sprießen in ganz Deutschland aus den Feldern, mit Jeans und Shirt gehen die wenigstens feiern: Trachtenmode ist voll angesagt. Mit dem Original hat das nur noch wenig zu tun, aber auch die bayerischen Traditionshüter freuen sich über die kleine Renaissance von Dirndl und Lederhose.

Trachten werden salonfähig

Ob Feststadl oder Bierzelt, Lederhosen und Dirndl gehören dazu wie das Bier in die Maß. Trachtenmode ist aber nicht nur salonfähig geworden, sondern wurde darüber hinaus zeitgemäß aufgepeppt. Trachten und Dirndl werden im großen Stil in speziellen Online Shops verkauft und gehen dabei modisch voll mit der Zeit. Der Trachten-Dirndl-Shop bietet so auch Ledershorts für die Frau und körperbetonte Westen für den Mann an. Tradition und Mode verschmelzen bei den neuen Stücken elegant zu einer Einheit. Kein Wunder, dass das gerade die jüngere Generation voll anspricht. Was ebenfalls für den Trend spricht: Trachten sind mittlerweile für jedermann bezahlbar, von der Billigtracht bis hin zu individuellen Gewändern passt die Palette sich jedem Budget an.

Achtung aufgepasst!

Trachten in der Popkultur…

Auch in der Literatur ist das Thema in aller Munde. Mit dem Krimi „Dirndl Porno“ von Autor Andreas Karosser steht der erste erotische Heimatkrimi Bayerns in den deutschen Buchläden. Hier wird deutlich, dass das Dirndl endgültig in der Jetztzeit angekommen ist. Zwischen Erotik und Verbrechen wird dem Dirndl auch hier ein modernes Image verpasst.

… und bei der WM?

Inwieweit sich der Trachtentrend auf die anstehende Fußball WM ausübt, bleibt abzuwarten. Einige Trachtenhersteller in München haben bereits spezielle WM-Kollektionen angekündigt. Dirndl und Lederhosen in schwarz-rot-gold? Nichts scheint unmöglich. Ob sich die Trachten auch anderorts beim Public Viewing bemerkbar machen, wird sich in ziemlich genau einem Monat zeigen. Man darf jedenfalls gespannt sein, wohin sich der Trend aus Tradition und Postmoderne noch verlagert.

Bildquelle: Flickr IMG_6054 Avarty Photosa CC BY Bestimmte Rechte vorbehalten

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*