Helden des Alltags – der Hype um Hygiene-Experten Frank Ribery

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Helden des Alltags

Die Woche hat gezeigt, dass es noch ehrliche Menschen gibt, Hygiene Experten selbst vor Weihnachten nicht zurückschrecken und ein Rippenbruch keine langwierige Verletzung sein muss. Damit steht auch wieder einmal fest, dass die besten Geschichten immer das Leben selbst schreibt.

Ehrlichkeit ist doch kein Märchen

Das es noch ehrliche Menschen gibt, wurde Anfang der Woche in Wolfsburg bewiesen. Beim örtlichen Fundbüro wurde ein Portmonee mit über 250 Euro abgegeben. Der Besitzer der Geldbörse war schnell ermittelt. Natürlich freute sich die ältere Dame darüber, dass ihr weder Geld noch Unterlagen abhanden gekommen sind. Die anonymen Finder sind nicht nur für die Frau Helden des Alltags, sondern auch ein leuchtendes Beispiel dafür, dass Ehrlichkeit kein Märchen ist. Die ehrlichen Finder haben sich übrigens noch immer nicht gemeldet, obwohl von einem ordentlichen Finderlohn die Rede ist.

Achtung aufgepasst!

Mit Gummihandschuhen Plätzchen backen

Viele trauen sich schon gar nicht mehr Griffe in Straßenbahnen, Klinken in öffentlichen Gebäuden oder gar die eigenen Toilette ungeschützt zu berühren. Schließlich lauern überall Viren, wo man sich der Hygiene nicht sicher sein kann. Doch ein Hygiene Experte schoss nun den Vogel endgültig ab. Er riet dazu, die weihnachtlichen Plätzchen mit Gummihandschuhen zu backen, um so die Verbreitung von Viren zu verringern. Das der Hygiene Hype nun auch schon Weihnachten vermiesen will, geht eindeutig zu weit. Deshalb heißt es auch zur besinnlichen Zeit, Hygiene nicht zu übertreiben. Denn sicherlich kann man beim Backen die Gummihandschuhe ruhig weg lassen, ohne gleich seine Liebsten mit einer Krankheit anzustecken.

Schmerzen? War doch nur ein Rippenbruch!

Das ein Rippenbruch keine monatelange Pause mit sich bringen muss, zeigte Frank Ribery gegen Bremen. Bei seinem Comeback nach nicht einmal 3 Wochen steuerte er zwei Vorlagen und zwei Tore zum 0 zu 7 Erfolg der Münchner über Werder bei. Über Schmerzen klagte der quirlige Franzose nach dem Spiel nicht, sondern zeigte sein übliches Lächeln in die Kameras. Einen harten Kerl wirft ein Rippenbruch nicht aus der Bahn. Vor allem nicht, wenn er Frank Ribery heißt.

Ehrliche Helden, verrückte Experten und ein harter Typ

Es ist wieder einmal viel passiert. Mehr Geschichten zu Hygiene-Experten, Helden des Alltags oder Frank Ribery finden sich auch in diesem Ratgeber. Das Leben schreibt die schönsten Geschichten, vor allem, weil sie wahr sind.

Zurück zur Startseite.

Foto: © Sonja Calovini – Fotolia.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*