Flesh Tunnel – Der Körpertrend mit dem großen Loch

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...
Junge Frau mit einem Flesh Tunnel

Sogenannte Flesh Tunnel erfreuen sich als Körperschmuck immer größerer Beliebtheit.

Übersetzt wird der Begriff „Flesh Tunnel“ mit „Fleischtunnel“. Gemeint ist damit ein Loch im Ohrläppchen, welches mithilfe von Plugs über längere Zeit gedehnt wurde. Diese Art des Körperschmucks entwickelte sich in den Subkulturen der Musikszene und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Der Dehnprozess

Um das Loch im Ohr zu dehnen, empfehlen sich Dehnstäbe. Hier ist es wichtig, jede Größe der Dehnstäbe zu verwenden. Wenn eine Größe übersprungen wird, kann das Ohrläppchen leicht einreißen. Verträglich sind Materialien wie Stahl und Kunststoff. Dehnstäbe aus Silikon sollten vermieden werden, da hier die Dehnung zu intensiv ist. Der Dehnstab sollte immer nach dem Baden oder Duschen eingeführt werden, da hier das Gewebe elastisch ist. Das Loch immer gründlich desinfizieren, damit Entzündungen nicht entstehen können. Eine Methode, um bereits vergrößerte Löcher weiter zu dehnen, ist die Dehnung mit einem Teflonband. Hier wird der Plug mit dem Teflonband umwickelt und in das Loch eingeführt. Der Tunnel sollte mit einem gleitfähigen Gel eingerieben werden, damit das Gewebe nicht gereizt wird. Vom Dehnen mit Gewichten und schweren Tunneln sollte Abstand genommen werden. Diese Methoden können leicht Geweberisse verursachen und die Haut schädigen.

Nach dem Dehnen

So schön der Piercingschmuck auch sein mag, eine gründliche Pflege ist auch nach dem Dehnen sehr wichtig. Das Ohrloch sollte immer mit gereinigten Fingern angefasst werden. Eine tägliche Desinfektion verhindert Entzündungen. Sollte sich dennoch eine Reizung der Haut einstellen, hilft ein einfaches Hausmittel. Einfach ein paar Tropfen Kamillentee auf das Ohr träufeln. Das beruhigt die Haut. Geeignetes Material für den Piercingschmuck ist Titan, Chirurgenstahl und Kunststoff. Große Unterschiede bestehen hier jedoch im Preis. Titan ist das preisintensivste Material. Für den kleineren Geldbeutel empfehlen sich Stahl und Kunststoff.

Gesunder Tunnel

Der Flesh Tunnel wird durch einen intensiven Dehnprozess erreicht. Die beste Methode hierfür ist der Dehnstab. Es sollten keine Größen ausgelassen werden, da ansonsten leicht Risse im Gewebe entstehen können. Auch nach der Dehnung ist die Pflege wichtig, um Entzündungen zu vermeiden.

Bildquelle: © Riccardo Meloni – Fotolia.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*