Germanys next Topmodel – Endlich Male-Models im Shoot!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

bodypaintDie gestrige Folge prägte vor allem Erica, deren Mitstreiterinnen mit Hass- und Lästerattacken auf sie losgingen. Zum Teil gerechtfertigt, werden sich einige denken. Sie führte sich schließlich auf wie eine Diva und wollte mit niemandem reden. Stattdessen benahm sie sich unprofessionell während eines Shootings auf Hawaii, warf mit vulgären Ausdrücken um sich rum oder sperrte sich in ihr Zimmer ein. Kiki die neue Teamleaderin, versuchte die Situation vergeblich zu lockern. Dies drückte leider die Stimmung bei allen Topmodel-Aktivitäten.

Exotisches Bodypaint-Shooting

"Germany's next Topmodel - by Heidi Klum""Germany's next Topmodel - by Heidi Klum"Zunächst wurden Jüli, Erica und ihre Feindin Darya zu einem Surf-Shooting nach Hawaii geschickt. Es wirkt schon fast gewollt, dass gerade Erica und Darya zusammen zum Fotoshooting müssen. Am Ende werden lediglich Jüli und Darya als Models ausgewählt. Das verkraftet Erica nicht und verlässt betrübt das Set, ganz zum Nachteil ihrer Konkurrentinnen. Diese lassen sich von ihrer schlechten Laune mitreißen. Darya hetzt gegen sie: „Alle haben die Schnauze voll. Sie ist eine so nervige Person, dass ich mir wünsche, sie wäre nicht da“.

Zurück in Los Angeles geht es auch gleich los mit dem Bodypainting-Fotoshooting. Die unter 18-jährigen durftfen zumindest noch Untewäsche tragen, alle volljährigen Topmodel-Kandidatinnen bekamen lediglich einen String-Tanga. Bemalt wurden sie nicht wie gewohnt mit kunstvollen Mustern, sondern farbenreich „bekleistert“ mit Farbe. Mit aufwändiger Körperbemalung und fliegendem Pulver posierten sie vor der Kamera.

Endlich Männer in der Modelvilla

"Germany's next Topmodel - by Heidi Klum"Neuer Morgen, neues Glück- doch was ist das? Ekel-Alarm! Die Mädchen müssen sich vor dem Shooting mit den Male-Models zunächst ungeschminkt im Bikini von Heidi mustern lassen. Dabei fällt auf was Frau Klum bereits geahnt hat: gelbe Zähne und ungepflegte Füße kommen zum Vorschein. Jede Teilnehmerin wird einzeln analysiert und entweder einem Bleaching unterzogen, einer Pedi-/ Maniküre oder sie bekommen noch schnell eine Gesichtsreinigung. Alles zur Vorbereitung für das Shooting mit den männlichen Models.

Dies sollte in Eigenregie der Mädchen in Zweierpaaren durchgeführt werden. Zum Thema Dreamdate fielen den Mädchen teilweise ungewöhnliche Motive ein. So gab es „das erste Dreamdate in der Geschichte“ als Adam und Eva. Ein halbnacktes Date entweder im Bett zusammen mit dem Gedanken „am Morgen danach“ oder nur beschmückt mit Statment-Kette und Bikini.

Video: Heidis Musterung

Höhenangst ist hier unpassend

Zur Entscheidung mussten die Mädchen einen Catwalk-Lauf in beängstigender Höhe absolvieren. Bereits in vorherigen Staffeln kam dies bereits in einer Entscheidung vor. Was wäre die Jubiläumsstaffel ohne die spektakulärsten Highlights vorheriger Staffeln, wurde sich gesagt und erneut der Teppich in schwindelerregendeer Höhe ausgerollt. Heidi, Hayo sowie die Mädchen waren zwar abgesichert, das jedoch trotzdem kein Heilmittel gegen Höhenangst ist."Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum"

So musste auch Erica diese Mutprobe efüllen und zitternd über den Laufsteg. Selbst wenn sie sonst kein Blatt vor den Mund nimmt kam sie vor der Jury mit zitternden Knien an und bekam nach einer Wackelrunde auch das heißersehnte Foto für die nächste Runde. Die beiden Aussteiger der Sendung waren Irene (20, rechts) und Nele (18, links).

 

Foto: © ProSieben/ Richard Huebner

Titelbild: ©iStock.com/Ljupco

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*