Fußball-WM – das ist der teuerste Spieler im Turnier

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Lionel MessiWer wird der überragende Spieler und die herausragende Persönlichkeit bei der Fußball-WM 2014? Diese Frage lässt sich wohl erst ganz genau in ein paar Wochen beantworten. Jetzt allerdings steht schon fest, wer der teuerste Spieler des Turniers ist. Es ist Lionel Messi. Der ewige Zweitplatzierte ist der Model-Kicker Cristiano Ronaldo.

Experten schätzen Messis Marktwert auf 216 Millionen Euro

Die Experten vom Internationalen Zentrum für Sportstudien (CIES) aus der Schweiz schätzen den derzeitigen Marktwert des Argentiniers Lionel Messi auf etwa 216 Millionen Euro. Als Grundlage für diese Beurteilung bewerten sie die aktuelle Performance des Spielers, aber auch die seines Vereins, und analysieren natürlich auch den gesamten globalen Fußball-Transfer-Markt, um so abschätzen zu können, welche Summe bei einem möglichen Transfer möglich wäre.

Zum Vergleich: Der Abstand zu Cristiano Ronaldo ist beträchtlich: Ronaldo schafft es derzeit auf einen Marktwert von 90 Millionen Euro.

Lionel Messi – der Star vom FC Barcelona

Lionel Messi wurde am 24. Juni 1987 in Rosario in Argentinien geboren. Für einen Fußballer ist er mit einer Größe von 1,69 Meter relativ klein und hatte in seiner Kindheit tatsächlich Schwierigkeiten bei einigen Fußballclubs unterzukommen.

Seit seinem 13. Lebensjahr spielt der teuerste Fußballer der Welt aber schon für den FC Barcelona. Messi erfüllt die Position des Stürmers und ist ein klassischer Flügelspieler.

Video: Lionel Messi – 10 Magisterial Dribble-Goals

Mit 24 Jahren erreichte Messi den Torschützenrekord beim FC Barcelona. Mit seinem Verein, dem FC Barcelona, hat Lionel Messi inzwischen 19 Titel gewonnen. Darunter waren sechsmal die spanische Meisterschaft, zweimal die Copa del Rey und dreimal auch die europäische Königsklasse – die UEFA Champions League.

Messi in der argentinischen Nationalmannschaft

Seit 2011 ist Lionel Messi Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft. Sein Debüt dort feierte er bereits am 17. August 2005 gegen Ungarn. Allerdings hatte er von diesem Spiel noch nicht viel, weil er schon wenige Sekunden nach seiner Einwechslung die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit sah.

Bislang erzielte Messi für Argentinien 37 Tore. Nach eher schwachen Leistungen bei der Copa América 2011 setzt Argentiniens Trainer Alejandro Sabella jetzt aber wieder bei der F’ußball-WM 2014 große Hoffnungen in seinen Stürmer-Star.

Achtung aufgepasst!

Die ersten Gegner bei der WM

Wie weit Argentinien bei der WM kommen wird, ist noch nicht absehbar. In jedem Fall zählt das Land zu den Mitfavoriten. In der In der Gruppenphase der Endrunde trifft der teuerste Fußballer der Welt mit seinem Team zunächst auf die Gegner Bosnien-Herzegowina, den Iran und Nigeria.

Bildquelle: mooinblack / Shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*