Ein bisschen Glitzer-Glitzer: Coppolas neuer Kinohit ‚The Bling Ring‘

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

blockbuster-kinohit-2013The Bling Ring‘ heißt der neue Coup von Regisseurin Sofia Coppola (‚Lost in Translation‘). Mit Harry-Potter-Star Emma Watson in der Hauptrolle bringt der kürzlich auch in deutschen Kinos angelaufene Film geklauten Reichtum, falschen Glamour und die zerstörerische Langeweile verwöhnter Mittelstands-Kids auf die Leinwand.

‚Das ist alles nur geklaut, das ist alles gar nicht meine‘ – der bekannte Songtext der Prinzen ließe sich ohne Probleme auch auf den neuen Kinohit der Regisseurin Sofia Coppola übertragen. In ihrem Film „The Bling Ring“ überschreiten gelangweilte Jugendliche die Grenzen der Legalität, um ihrem bürgerlichen Leben zu entkommen und ihren Vorbildern aus der Klatsch-Presse ein Stückchen näher zu sein. In nächtlichen Aktionen brechen sie in die Luxus-Villen von Paris Hilton&Co ein und klauen ihren Stars Kleidung und Schmuck.

Satirische Komödie über die Macht des schönen Scheins

Der Gruppe um Rebecca (Katie Chang), Marc (Israel Broussard), Nicki (Emma Watson), Sam (Taissa Farmiga), Chloe (Claire Julien) und Laurie (Leslie Man) geht es bei ihren nächtlichen Raubzügen weniger um Reichtum als um die Teilhabe an dem glamourösen Leben und dem gesellschaftlichen Ruhm ihrer Stars. Coppola zeichnet das Bild einer Generation, der die Präsentation ihres Lebens auf facebook wichtiger geworden ist als ihr Leben selbst – ein Grund, warum die Kids ihre erbeuteten Schätze auch stolz in sozialen Netzwerken präsentieren.

Nach einer wahren Geschichte

Die Satire basiert auf einem Artikel in der Vanity Fair, welcher die wahre Geschichte von fünf Jungendlichen schildert, die von Oktober 2008 bis August 2009 Einbrüche in Villen von Hollywood-Prominenten begangen haben. In ihrer filmischen Umsetzung vermeidet Coppola die einfache Verurteilung der Taten und lässt dem Zuschauer Raum für eigene Interpretationen.

Quelle Foto: © fergregory – Fotolia.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*