Edelbrände – Ein Feuerwerk der Sinne

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Weinbrand EdelbrandEdelbrände sind etwas ganz besonderes. Wer den hochwertigen Schnaps zügig hinunterschluckt, lässt sich ein wunderbares Geschmackserlebnis entgehen. Und dabei steckt hinter diesem Getränk weit mehr als nur der bloße Alkohol. 

Von der Maische zum Brand

Es fängt schon mit der Herstellung an. Im Allgemeinen entstehen Brände durch Destillation. Zuerst werden die Früchte, bei Edelbränden handelt es sich nur um die erlesensten, eingemaischt. Diese Masse wird dann zum gären gebracht. Nach dem Vergärungsprozess wird alles destilliert um den Alkohol zu gewinnen. Auch hierbei gilt, je hochwertiger die Früchte, desto hochwertiger wird der spätere Brand sein.

Die Temperatur macht den Unterschied

Das Geheimnis des Geschmacks liegt aber nicht nur in der Herstellung und den Früchten sondern zu einem großen Teil auch am Glas und der Temperatur. Vorweg erst einmal, wie so oft macht auch bei einem Edelbrand die Temperatur der Kleinen aber Feinen Unterschied. Dabei sollten Sie ihn weder zu kühl noch zu warm lagern. Die perfekte Temperatur, für einen vollmundigen Geschmack liegt bei ungefähr 16 Grad. Doch je hochwertiger der Brand ist, umso höher kann auch die Trinktemperatur gewählt werden.

Himbeergeist und Kirschbrand bis hin zu Marillenbrand, Quittenbrand, Williams, Gin und Wodka: Das Sortiment des Edelbrand-Sommeliers Peter Sperger ist wahrlich groß. Begonnen hat seine Leidenschaft für Edelbrände vor über 17 Jahren.  Weiterlesen: Gespür für edle Tropfen

Achtung aufgepasst!

Das Glas entscheidet alles

Damit der Brand sein einmaliges Aroma ausbreiten kann, ist auch das richtige Glas eine wichtige Voraussetzung. Erst einmal ist, wie in so vielen Dingen auch in dieser Trinkkultur das Bodenständige und Urige vertreten. Viele bieten auch für jeden Edelbrand ein passendes Trinkgefäß an. Doch im Allgemeinen sollten Sie ein kleines bauchiges Glas benutzt, welches einen Stiel besitzt mit einem hochgezogenem Kamin. Ein größerer Lauftraum ist wichtig um auch die Duftstoffe des Edelgetränkes voll zu erfassen. Hierbei ist es aber besonders wichtig das Sie nicht zu sehr am Glas zu „schnüffeln“, da es sich hierbei doch um einen hochprozentigen Alkohol handelt. Aber auch was die Optik des Glases betrifft, sind keine Grenzen gesetzt. Denn wie auch beim Essen, das Auge trinkt mit. Und so setzt auch ein kunstvolles Trinkgefäß den Brand noch besser in Szene. Doch wer es lieber klar mag kann auch auf Kunstvolle Verzierungen verzichten. Auf eins sollte jedenfalls geachtet werden je intensiver das Aroma ist, umso größer sollte der Glaskörper gewählt werden. Wenn Sie sich an diese einfachen Regeln halten, dann steht Ihnen und Ihrem fantastischen Genusserlebnisses nichts mehr im Weg. Lesen Sie passend dazu: Spanischer Wein wird in Deutschland immer beliebter

Ein Feuerwerk der Aromen

Ein Edelbrand ist etwas ganz Besonderes und so sollten Sie ihn auch zu sich nehmen. Zuerst sollten Sie vorsichtig einen ersten Riecher am Glas zu sich nehmen. Denn schon die Geruchsaromen bereiten Sie auf dieses vollmundige Geschmackserlebnis vor. Den erste vorsichtige Schlug sollten Sie konzentriert zu sich nehmen um einen ersten Eindruck der fruchtigen Wärme zu erhalten. Atmen Sie nun kurz durch um sich auf den nächsten Schritt vor zu bereiten, denn nun wird es ernst. Der nächste Schluck sollte nicht zaghaft gewählt werden, sondern ein großer beherzter Schlug sein. Dabei sollten sie die ausgeprägte Frucht erkennen, was für ein hohes Maß an Qualität gilt. Unter Umständen nehmen Sie auch eine leichte Schärfe wahr, was auf eine Derbheit des Alkohols verweist. Auf jeden Fall handelt es sich um ein wahres Feuerwerk an Ihren Geschmacksknospen. Sie Sollten den Brand in Ihrem Mund hin und her rollen um auch das kleinste Aroma mit der Zunge zu ertasten. Lasse Sie zum Schluss den Edelbrand sanft Ihre Kehle hinunter rollen, damit sich die wohlige Wärme in Ihrem Bauch ausbreiten kann.

Auf ins Geschmacks- Abenteuer

Sollten Sie nun Lust auf dieses wunderbare und einmalige Feuerwerk der Sinne bekommen haben, dann empfehlen wir Ihnen die Edelbrände von Birkenhof. Ganz einfach können Sie die erlesenen Brände über die Internetseite des Hofes bestellen (http://www.birkenhof-shop.de/edelbraende). Ihre Flaschen sind ein Willkommenes Geschenk für jeden Anlass und Sie machen jeden, mit den Edelbränden, eine wahre Gaumenfreude, auch sich selbst!

Video: Wilthener Weinbrennerei – feine Tropfen seit 1842 aus Wilthen in der Oberlausitz

Foto: © Visions-AD – Fotolia.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*