Dschungelcamp 2015: Überraschungen zur neunten Staffel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Dschungelcamp 2015 - welche Kandidaten wird es geben?
Bis die RTL-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ im kommenden Jahr zum neunten mal an den Start gehen wird, vergehen noch einige Monate. Der ehemalige Dschungelkönig Costa Cordalis hat jedoch schon jetzt seine ganz eigenen Vorstellungen, wie man die Geburtstags-Staffel umfangreich aufwerten könnte…

Re-Union im Dschungelcamp 2015? Costa Cordalis rührt die Werbetrommel

Auch im kommenden Jahr dürfen sich voyeuristisch veranlagte Fernsehzuschauer auf eine neue Ausgabe der beliebten RTL-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ freuen, in der mehr oder weniger bekannte Zeitgenossen ihr aufregendes Luxusleben für zwei Wochen mit dem australischen Dschungel tauschen.

Auf welche prominenten Teilnehmer man sich 2015 freuen darf, ist zum derzeitigen Zeitpunkt natürlich noch nicht bekannt – würde es jedoch nach den Wunschvorstellungen des ersten Staffel-Gewinners Costa Cordalis gehen, wäre eine Wiedervereinigung aller bisherigen Dschungelkönige eine interessante Option.

Und tatsächlich: Es gäbe wohl kaum einen besseren Zeitpunkt für eine ganz besondere Überraschungs-Ausgabe des „Dschungelcamps“ – feiert dieses im kommenden Jahr doch immerhin seinen runden neunten Geburtstag.

Wen möchten Sie im Dschungelcamp 2015 sehen? Machen Sie doch bei unserer Umfrage an der Seite mit!

Video: Dschungelcamp hinter den Kulissen

Ross Antony bekundet Desinteresse, Melanie Müller wäre sofort dabei

Selbstverständlich dürfte der innovative Vorschlag von Costa Cordalis nicht ganz ohne eigene Hintergedanken entstanden sein: Der mittlerweile 70-jährige Sänger konnte bereits seit einigen Jahren nicht mehr an seine damaligen Erfolge (1979 Platz 3 mit „Anita“) anknüpfen – nach seiner Krönung zum „Dschungelkönig 2004“ konnte der Schlagersänger höchstens noch Schlagzeilen mit seinem körpereigenen Po-Fett machen, welches er sich vor einigen Jahren zur Straffung seiner Gesichtshaut unter die Augen spritzen ließ.

Wenig begeistert von Cordalis‘ Vorschlag zeigt sich beispielsweise der mittlerweile wieder sehr erfolgreiche Sänger Ross Antony, der seine schlechten Erinnerungen an den australischen Dschungel nicht noch ein weiteres mal auffrischen möchte: Zwar gönne er jedem einzelnen der bisherigen Teilnehmer einen weiteren Sieg in der Show, er selbst wolle dieses extreme Erlebnis jedoch nicht mehr wiederholen.

Definitiv mit an Bord wäre hingegen die Ex-Bachelor-Kandidatin Melanie Müller, die das Format erst in diesem Jahr gewinnen konnte: Laut ihrer eigenen Aussage wäre sie für eine neue „Best of“-Version auf jeden Fall verfügbar und würde sich hierbei vor allem auf die im Jahr 2012 als Dschungelkönig ausgezeichnete Brigitte Nielsen freuen. Teilnehmer wie Larissa Marolt, die zwar nicht den ersten Platz ergatterte, wäre auch nicht abgeneigt in den Dschungel zurückzukehren.

Zuschauer des Dschungelcamps 2012 und 2013

Dschungelcamp 2012 und 2013 im Vergleich

Die Zahl TV-Zuschauer des Dschungelcamps bei RTL im Jahr 2012 und 2013 im Vergleich zeigt einen Anstieg. Im Durchschnitt sahen mehr als 7,1 Millionen Fernsehzuschauer die ersten drei Ausstrahlungen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Jahr 2013 und nur 6,56 Millionen ein Jahr zuvor. Beim Gesamtpublikum war das ein Marktanteil von mehr als 25%.

Cordalis sieht gute Chancen auf Titel als „Dschungelkönig der Dekade“

Costa Cordalis steht derweil eisern hinter seinen eigenen Wunschvorstellungen und kommentiert seine ganz eigenen Pläne für die neunte Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ schon mal vorsorglich gegenüber der BILD-Zeitung: „Ich will noch einmal ins Dschungelcamp!“ wird der 70-jährige Sänger hier zitiert. Und weiter: „Mein großer Wunsch wäre es, dass alle anderen Dschungelkönige der vergangenen Jahre mitkommen und in der neuen Staffel gegen mich antreten.“.

Er selbst traut sich laut eigener Aussage zudem problemlos zu, im kommenden Jahr auch den Titel „Dschungelkönig der Dekade“ zu ergattern. Doch was sagt eigentlich der Kölner Privatsender RTL zu den Plänen von Cordalis? Dort hält man sich momentan gewohnt bedeckt, verweist auf Nachfrage darauf, dass momentan „noch nichts konkretes“ für die neunte Ausgabe von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ geplant seie – nähere Infos gäbe es vielleicht im kommenden Jahr.

Fazit: Ob sich RTL für das kommende Jahr tatsächlich ein paar Überraschungen für seinen Quotengaranten ausgedacht hat und in welchem Maße die Wunschvorstellungen von Costa Cordalis hierbei eine Rolle spielen, werden wir wohl frühestens Ende dieses Jahres in der für gewöhnlich recht gut informierten BILD-Zeitung erfahren. Bis dahin darf auch Costa Cordalis noch ein wenig auf seine Teilnahme in der Show hoffen…

Ebenfalls interessant: Let’s Dance 2014: Diese zehn Kandidaten tanzen um den Sieg 

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*