Die besten Filme 2016 – Das Kinojahr in Filmstarts

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

iStock_000043631720_SmallWährend sich das Kinojahr 2015 langsam dem Ende neigt und mit „Star Wars“ noch ein ganz großer Blockbuster in den Startlöchern steht, lohnt sich dennoch bereits ein Blick in das nächste Kinojahr. Dort warten zwar hollywoodtypisch viele Fortsetzungen, doch mit vielen kleineren und größeren Überraschungen locken die Filme 2016 ins Kino.

2016 startet dramatisch ins Kino

Zu Beginn des Kinojahres 2016 steht das aktuelle politische Zeitgeschehen im Fokus, die Geschichte des Whistleblowers Edward Snowden eröffnet dabei die Saison. Im Biopic „Snowden“ steht Joseph Gordon-Levitt als CIA-Mann Snowden vor der Kamera – die spannende Mischung aus Politikdrama und den moralischen Implikationen eines Mannes, der die Welt wachrief, dürfte unter der Regie von Kult-Regisseur Oliver Stone bereits zu einem der frühen Highlights 2016 avancieren.
Inwieweit auch Michael Bay sich von seinen Transformers distanzieren kann, wird „13 Hours – The Secret Soldiers of Benghazi“ zeigen. Nach dem Angriff auf das Gelände einer US-Botschaft in Libyen muss eine Sicherheitseinheit mit der radikalen Situation klarkommen. Wenn Bay seine übliche Effektheischerei zurück fahren kann, könnte „13 Hours“ ein visuell geladener Thriller werden

Dramen pünktlich zur Oskar-Saison

Bevor im März die amerikanische Academy wieder die begehrten Oskars verleiht, startet gleich eine Reihe von Filmen, die sich große Hoffnungen auf die Trophäen machen können. In „Legend“ etwa verkörpert Tom Hardy in einer Doppelrolle ein Zwillingspärchen, die in Großbritannien ein Imperium des Verbrechens aufbauen. Basierend auf einer wahren Begebenheit und mit Emily Browning und Paul Bettany auch in den Nebenrollen hochkarätig besetzt, könnte „Legend“ auch bei den Oskars in Furore sorgen – gerade läuft der Film auf dem Festival in Toronto.
Letztes Jahr bereits für seine Darstellung von Stephen Hawking prämiert bewirbt sich Eddie Redmayne erneut um den Oskar für den besten Hauptdarsteller. Als Pionier der Transgender-Szene zeigt Redmayne seine weibliche Seite neben „Ex Machina“-Entdeckung Alicia Vikander.
Auch große Komödien kommen natürlich 2016 ins Kino und den Anfang des Komödienjahres macht ein Film, der bereits seit Jahren sehnlichst erwartet wird: In „Zoolander 2“ kämpft Ben Stiller als Model wieder darum, wirklich, wirklich, wirklich gut auszusehen.
Kinder dürfen sich gruselnd an der Seite von Jack Black in „Gänsehaut“ amüsieren – in der Gruselkomödie erblicken die Monster aus E. L. Steins Kultserie das Licht der Leinwand.

Mutanten, Helden, Explosionen

Der Trend zu großen Superheldenspektakeln hat Hollywood längst eingenommen und auch 2016 steht wieder eine Armada von Helden bereit, um die Menschheit zu retten.
Den Anfang macht Ryan Reynolds als ungewöhnlicher Actionheld „Deadpool„. Im Februar startet der Söldner mit dem losen Mundwerk auf seine Reise und das bedeutet neben vielen dummen Sprüchen auch derbe Gewalt, schließlich wird „Deadpool“ als einer von wenigen Comicfilmen die FSK 18-Freigabe bekommen.
Jugendfreundlicher ist dagegen „Batman vs. Superman“, aber mindestens genau so düster. Ben Affleck nimmt es als dunkler Rächer mit dem übermenschlichen Henry Cavill auf. Basierend auf dem Frank Miller-Comic könnte Zack Snyders Epos dank der typischen visuellen Opulenz endlich mit Marvels „Avengers“ gleich ziehen.
Die „Avengers“ haben 2016 zwar eine kurze Ruhepause, Iron Man und Captain America finden aber dennoch den Weg auf die große Leinwand. Die beiden werden sich erstmals feindlich gegenüber stehen in „Captain America: Civil War„, mit von der Partie ist auch Daniel Brühl als Hydra-Schuft Baron Zemo.

Achtung aufgepasst!

2016 wird ein großes Kinojahr

Nachdem 2015 mit dem siebten Teil der „Star Wars“-Reihe von J. J. Abrams (hoffentlich) zu einem würdigen Abschluss gebracht wird, haben Kinofans kaum die Gelegenheit, einmal durchzuatmen. Auch 2016 erwarten Kinogänger wieder Kinohighlights für jeden Geschmack.

Bildquelle: ©iStock.com/ktsimage

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*