Die angesagtesten Wohnviertel in Berlin

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Insel der Jugend in Berlin Treptow

Insel der Jugend in Berlin Treptow

Wer in unserer Hauptstadt in eines der vielen Trendviertel investiert und eine der hochwertigen Eigentumswohnungen dort erwirbt, kann sich auf eine gute Preisentwicklung einstellen. Berlin ist wieder zu dem internationalen Zentrum für Kunst und Kultur geworden, das es immer sein wollte. Immer mehr junge Leute ziehen in die Großstadt und eine lebhafte Künstlergemeinde, die sich mit Leichtigkeit mit Metropolen wie London oder New York messen kann. Das treibt den Wert einiger Trendviertel in die Höhe.

Wenig Neubauten

Diese Entwicklung in Verbindung mit einer gleichzeitig recht geringen Bautätigkeit lässt Berlin zu einem Paradies für Investoren werden. Dazu kommt, dass die Hauptstadt immer mehr Leute mit Geld anzieht und so die beliebten Stadtteile ständig wachsen und im Wert steigen – gerade Investitionen in hochwertige Immobilien zahlen sich dadurch besonders aus. In diese Stadt will jeder und jeder spürt die enorme Anziehungskraft einiger besonders beliebter Stadtteile.

Wohnungen in bester Lage

Auf dem ersten Platz der beliebtesten Wohnviertel im gesamten Umkreis liegt Charlottenburg. Obwohl zentral gelegen, ist es doch sehr ruhig und besticht durch viele gut erhaltene und bestens ausgestattete Altbauten. Doch direkt darauf folgt ein Stadtteil aus dem ehemaligen Ostbezirk der Hauptstadt. In Berlin Mitte gehören die Miet- und Grundstückspreise von Eigentumswohnungen inzwischen zu den höchsten in der ganzen Stadt. Besonders hochwertige Immobilien finden sich dabei nicht nur direkt am Gendarmenmarkt oder Unter den Linden, sondern auch in dem Bereich um den beliebten Hackeschen Markt. So ist es, dass heutzutage gerade unbekannte Stadtteile zu erneutem Glanz erstrahlen, wenn Wohnungskäufer deren einmaligen Wert entdecken. Gerade durch die vielen jungen Leute erfahren einige fast in Vergessenheit geratene Stadtteile eine langsame Renaissance.

Aus alt mach neu

Die Preise in einigen Gebieten klettern fast unaufhaltsam und gerade das macht diese Plätze so beliebt bei Wohnungssuchenden, wie auch Immobilienhändlern (siehe auch www.engelvoelkers.com). Orte wie Charlottenburg und Mitte gehören zu den besten Stadtteilen, aber was ist zum Beispiel mit Bezirken im Osten, wie Treptow? Lange Zeit stark unterschätzt, nimmt auch hier der Immobilienmarkt langsam an Fahrt auf. Der Verkauf von Wohnungen in diesem Gebiet konnte in den letzten Jahren von bis zu 80% Wachstum profitieren. Besonders Alt-Treptow verliert zusehends seinen Status als Geheimtipp, da mehr und mehr Investoren auf diese Stadtteile aufmerksam werden.

So einfach wird aus dem ehemaligen Industriegebiet Alt-Treptow ein Trendviertel und das nicht ohne Grund: Der Bezirk hat sich stark verändert in den letzten Jahren. Die alten Industrieanlagen stehen nun unter Denkmalschutz und immer mehr junge Städter zieht es hierhin, um einen Ausflug in dem Treptower Park zu machen, oder alte DDR-Denkmäler zu besuchen.

Bild: © Katja Xenikis – Fotolia.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*