Wo steht das perfekte Hotel auf den Azoren?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Horta auf den AzorenWo genau für jeden Reisenden das perfekte azoranische Urlaubsdomizil zu finden ist, hängt von dessen Vorlieben ab. Die neun großen Eilande des Archipels halten für jeden Geschmack die passende Destination bereit.

Corvo und Flores – die beiden westlichsten Inseln

Auf Corvo, dem kleinsten Eiland der Region wohnen nur 425 Menschen. Sind Urlauber auf der Suche nach Ruhe und Erholung, finden sie dort ihr persönliches Eldorado. Die breite Caldera des einstigen Vulkans sorgt für steile Klippen und anspruchsvolle Trekkingtrails. Bedeutsamste Sehenswürdigkeit ist der Lagoa do Caldeirao, zu deutsch Kesselsee. Er liegt auf dem Grund des Kraters und kann umwandert werden. Passionierte Hobbybotaniker fühlen sich hingegen auf Flores wohl.

Wie Corvo ist die Insel ebenfalls vulkanischen Ursprungs und verfügt deshalb über extrem fruchtbare Böden. Vom schmucken Faja Grande, dem westlichsten Dorf Europas, sind es nur wenige Stunden Fußmarsch bis zum Morro Alto. Der Feuerberg besitzt bizarre, üppig bewachsene Felswände. Oberhalb von Fajazinha rauschen unzählige Kaskaden über die Flanken und versorgen die bis zu fünf Meter hohen Garten-Hortensien mit Wasser. Auch Ingwergewächse sowie Christrosen recken sich gen Sonne und machen Flores zu einem Blumenparadies par excellence.

Video: Ein Hoch auf die Azoren

Die fünf Juwele – Urlaub auf der Grupo Central

Sie bilden das Herz der Azoren und präsentieren sich als grüne Perlen inmitten des Atlantiks: Die fünf Landmassen der Zentralgruppe. Terceira wartet mit der UNESCO-Welterbestätte Angra do Heroísmo auf. Die pittoreske Kleinstadt und die rauen und unwirtlichen Landschaften machen die Hotels von Terceira zum lohnenswerten Reiseziel für Romantiker und Müßiggänger. Eben jene fühlen sich auch auf Sao Jorge wohl. Langgezogen und von mächtigen Steilküsten dominiert, verführt es zu unvergesslichen Wanderungen.

Vulkan Pico auf den AzorenGraciosa mit seinem Hauptort Santa Cruz wird von einem 402 Meter hohen Vulkangipfel überragt. Auf Spaziergängen über die baumlose Insel passieren Reisende riesige Getreidefelder und weitläufige Weinberge. Der vollmundige Rotwein wird größtenteils ins Mutterland exportiert und mundet selbst den anspruchsvollsten Gourmets. Wer erfahren will, wie viele Schattierungen die Farbe Grün aufweist, sollte in die Caldera von Faial blicken. Der Vulkankrater hat einen Durchmesser von zwei Kilometern und fällt rund 500 Meter senkrecht in die Tiefe. Schick und elegant geht es in der Inselhauptstadt Horta zu.

Das Eiland Pico macht den Reigen der fünf Schmuckstücke perfekt. Als europäisches Walbeobachtungszentrum lockt es vor allem Liebhaber der maritimen Fauna an.

Im Osten viel Schönes – ein Insel-Triumvirat

Sao Miguel, Santa Maria und Formigas symbolisieren den ungestümen Osten der Azoren. Gen Formigas werden leider nur Tagesausflüge unternommen, da das Eiland unbewohnt ist. Bei Santa Maria auf den Azoreneiner Rundfahrt ab dem 37 Kilometer entfernten Santa Maria fällt den Passagieren der kegelförmige Leuchtturm auf. Ist der Nachthimmel über dem Atlantik klar, kann eben jener auch auf dem Hotelbalkon in Vila do Porto bestaunt werden. Santa Maria besitzt wenig überlaufene Strände und ermöglicht damit auch sonnenhungrigen Touristen auf ihre Kosten zu kommen.

Das Eiland ist berühmt für seine Töpferwaren und die erstklassigen Schnäpse. Kulinarisch inspirierte Gäste werden auch auf Sao Miguel ins Schwärmen geraten. Hier residiert die einzige portugiesische Teeplantage und saftige Ananasfrüchte werden ab Hof vermarktet. Vor der azoranischen Kapitale Ponta Delgada zeigen sich Wale und Delfine und erheben sie zur Whale-Watching-City mitten im weiten Ozean.

Achtung aufgepasst!

Ein Inselreich mit vielen Gesichtern

Wo das idealste Hotel der Azoren nun steht? Überall dort, wo Reisende mit vor Staunen offenen Augen über die Inselgestade wandeln. Soviel Perfektionismus in Sachen Hotelstandort verdient das Prädikat: Absoluter Urlaubstraum! Die passenden Hotels für den Traumurlaub auf den Azoren können unter http://www.azoren.net/hotels.html gebucht werden.

Ebenfalls interessant: Angebote Clubanlagen – Djerba und seine schönsten Ecken

Titelbild: © iStock.com/fernando-santos
Textbild 1: © iStock.com/tane-mahuta
Textbild 2: © iStock.com/klaravlas

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*