Die schönsten Reiseziele im Schnellcheck: Sizilien

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Häuser am Hafen in SizilienDie italienische Sonneninsel markiert den Überrest einer Landbrücke, die dereinst Afrika mit Europa verband. Dementsprechend mannigfaltig präsentiert sich die Landschaft und weil Sizilien darüber hinaus kulinarisch wie kulturhistorisch ein Juwel ist, werden sich Touristen schwer tun, sich für einen der nachfolgenden Destinationstipps zu entscheiden.

1. Taormina

Johann Wolfgang von Goethe verbrachte während seiner Italienreise einige Wochen auf Sizilien und verliebte sich augenblicklich in Taormina. Seine Schilderungen über die Schönheiten des Städtchens machten selbiges populär und so avancierten die an den steilen Felsen des Monte Tauro gelegenen Häuserzeilen zum ersten Touristen-Hotspot Süditaliens. Die pittoresken Sakralbauten, das maurische Kastell und der fulminante Blick auf den Ätna verzaubern selbst die anspruchsvollsten Reisenden.

Übrigens: Den besten Blick auf den sizilianischen Feuerberg genießen Urlauber vom sogenannten „Antiken Theater“ aus. Das römische Bauwerk entstand im 2. Jahrhundert vor Christi und liegt inmitten eines Taorminischen Zypressenhains. Sonnenanbetern sei ein Bad am Strand vor der Isola Bella empfohlen. Die winzige Insel ist eine Augenweide!

2. Favignana

Dieses kleine, vorgelagerte Eiland dümpelt sieben Kilometer entfernt von der sizilianischen Westküste in der Sonne und ist (noch) ein echter Geheimtipp. Naturgenießer, Wanderer, Erholungssuchende und Sonnenhungrige werden von Favignana verzückt sein. Eine der schönsten Buchten trägt die Bezeichnung „Cala Azzurra“. Sie macht ihrem Namen alle Ehre, wartet sie doch mit kristallklaren, hellblauen Wässern auf. Das Inselchen war dereinst Siziliens Thunfischfang-Stützpunkt. Die alte Fabrik aus dem 19. Jahrhundert erzählt von der großen Zeit der Favignanaer Seefahrer.

3. Syrakus

Mediterrane Häuser auf SizilienWem dieser Stadtname griechisch vorkommt, liegt richtig. Die alten Hellenen gründeten im 8. Jahrhundert vor Christus die Ansiedelung Syrakus und bauten sie zu einem wirtschaftlich und politisch bedeutsamen Stützpunkt auf Sizilien aus. Im Altertum war Syrakus die mit Abstand größte Metropole der Region. Heute wandeln Touristen entlang einer dicken Kaimauer, bestaunen uralte Festungen und genießen den Blick auf den verschneiten Ätna. Gesichtsinteressierte zieht es zum Apollontempel, ins Archäologische Museum und zum „Ohr des Dionysios“. Jene von Menschenhand in den Fels gehauene Grotte ist 64 Meter lang und verfügt über eine fantastische Akustik.

4. Cefalù

Wer sich für eine Reise in den Norden Siziliens entscheidet, sollte ein Must-Do keinesfalls unterlassen: am Strand von Cefalù abtauchen. Die feinsandige Bucht mit ihrer breiten Flachwasserzone liegt unmittelbar vor der atemberaubenden, mittelalterlichen Altstadtkulisse und gehört zu den schönsten Stränden Siziliens. Nur fünf Minuten Fußmarsch trennen die Badegäste von einem Bummel durch die verwinkelten Häuserzeilen.

Achtung aufgepasst!
Zentrum und Wahrzeichen Cefalùs ist die wuchtige Kathedrale Santissimo Salvatore. Sie wurde bereits im 12. Jahrhundert errichtet und weitet sich unmittelbar unter dem Burgberg. Obwohl die Festungsanlage nicht mehr existiert, lohnt der Aufstieg: die prähistorischen Ruinen und der weite Blick aufs Meer verleiten zum Träumen.

5. Catania

Die zweitgrößte sizilianische City offeriert Reisenden dreierlei Urlaubsfreuden: Berge, Meer und Kulturschätze befinden sich auf engstem Raum. Nur einen Steinwurf von den barocken Innenstadtpalästen und Gotteshäusern entfernt, ragt mit dem Ätna der höchste Vulkan Europas in den stahlblauen Himmel. Wanderungen unternehmen, es müssen ja nicht gleich Gipfeltouren sein, und anderntags an der kilometerlangen, puderweichen Playa di Catania in der Sonne dösen – diese Destination bietet unzählige Freizeitvergnüglichkeiten!

Sizilien – eine Insel voller Anmut

Sehenswerte Städte, antike Bauten, wunderhübsche Bergwelten und ebensolche Strände zeichnen Sizilien als Urlaubsparadies für Reisende jedweder Couleur aus. Egal, ob sportliche, kulturhistorische oder kulinarische Erwartungen an die mediterrane Destination gestellt werden, die vielfältigen sizilianischen Reiseziele verstehen allesamt gekonnt zu erfüllen!

Titelbild: © istock.com – RolfSt
Textbild: © istock.com – TrapNest

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*