„You are Wanted“ – Amazon startet März 2017 die Matthias Schweighöfer Serie

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Fernbedienung in der Hand eines Mannes zeigt auf Fernseher mit zahlreichen unterschiedlichen Kacheln unterschiedlicher Filmangebote

Der Streaming-Dienst Netflix hat vorgemacht, dass mit exklusiv produzierten Serien eine hohe Kundenbindung und hohe Zuschauerzahlen möglich sind. Auch Amazon beteiligt sich seit einigen Jahren an dem Geschäftsmodell – und startet mir der Matthias Schweighöfer Serie „You are Wanted“ das – beinahe – erste Format dieser Art, das in Deutschland gedreht und produziert wurde.

 

Vom erfolgreichen Manager zum gesuchten Terroristen

Auf den ersten Blick scheint das Leben von Lukas Franke nahezu perfekt: Der junge Hotelmanager hat einen gut bezahlten Job, eine liebevolle Frau und eine Familie. Doch eines Tages beginnen Hacker, seine Lebensgeschichte vollständig umzuschreiben und zerstören dadurch sein Glück unvorhergesehen aus dem Nichts heraus. Schon bald wird das BKA auf ihn aufmerksam, das ihn für einen gefährlichen Terroristen hält und auch in seiner Ehefrau keimen Zweifel an der Identität ihres Mannes. Als schließlich auch noch sein Kind in das Fadenkreuz gerät, sieht sich Lukas Franke zum Handeln gezwungen. In der Matthias Schweighöfer Serie übernimmt der Kinoliebling in Personalunion Regie und Hauptdarsteller – und stellt sich seinem scheinbar übermächtigen und zunächst noch unbekannten Gegner. Zur Hilfe kommt ihm dabei Lena Arandt, die ebenfalls zum Opfer eines ähnlichen Angriffs wurde.

 

Amazon-Produktion jedoch nicht die erste deutsche Produktion dieser Art

Beinahe hätte es die Matthias Schweighöfer Serie tatsächlich geschafft, die erste deutsche Produktion eines Streaming-Anbieter zu werden. Der Konkurrent Netflix hat zwar mit „Dark“ bereits ein Projekt angekündigt – der Starttermin der Familiensaga mit Max Wiedemann und Quirin Berg wurde jedoch mehrfach verschoben und steht noch nicht fest. Dennoch hat es Maxdome – ein Portal der ProSiebenSat.1 Media Group – geschafft, die beiden amerikanischen Anbieter in aller Stille zu überholen. Es startete bereits am 26. Januar 2017 die ebenfalls deutsche Comedy-Serie „Jerks“ und war damit rund zwei Monate schneller als die Matthias Schweighöfer Serie. Diese ist ab dem 17. März über Amazon Video Prime zu sehen. Zuschauer dürfen sich zunächst über sechs Folgen mit einer Länge von jeweils 60 Minuten freuen – bei Erfolg wird das Unternehmen auf eine Fortsetzung nicht verzichten. Mittlerweile bestimmen Streaming-Portale aufgrund der direkten Messbarkeit des Erfolgs von Produktionen erheblich über das Serienangebot in der westlichen Welt.

Hochkarätige Besetzung mit dreimal Mathias Schweighöfer

Für ihre erste Produktion hat Amazon auf eine prominente Besetzung mit bekannten Schauspielern und Serienstars zurückgegriffen. Dabei ist es wohl nicht unrecht, von einer Matthias Schweighöfer Serie zu reden: Der Schauspieler aus Mecklenburg-Vorpommern führt Regie, spielt die Hauptperson und ist über seine Beteiligung an Pantaleon Films auch indirekt neben Amazon an den Produktionskosten beteiligt. Alexandra Maria Lara, die als Terroristin im „Baader Meinhof Komplex“ zu sehen war, gibt dieses Mal die unbescholtene und zunehmend zweifelnde Ehefrau Hanna. Zur Hilfe kommt Lukas hingegen Lena – gespielt von Karoline Herfurth, die bereits auf zahlreiche erfolgreiche deutsche Kinofilme wie „Das Parfum“, „Der Vorleser“ oder den beiden Teilen der Komödie „Fack Ju Göthe“ zurückblicken kann. Zu sehen sein wird auch der aus der Fernsehserie „Alarm für Cobra 11“ bekannte Tom Beck, über dessen Identität – gut oder böse – zwei Wochen vor Start noch spekuliert wird. Was verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Mann, der Hanna von dem Design seiner Lern-App überzeugen will?

Achtung aufgepasst!

Amazon rechnet mit großem Erfolg

Die ersten Trailer der Serie haben bereits für Aufsehen gesorgt – bald wird sich herausstellen, ob die Thriller-Reihe den hohen Erwartungen gerecht wird. Die Hauptperson der Matthias Schweighöfer Serie gibt sich schon einmal zuversichtlich. Der Regisseur spricht von der Serie, die er schon immer mal drehen wollte und gibt mit einem „internationalen Produktionsniveau“ die Maßstäbe vor. Angesichts des Teams und der Darsteller scheint dieses auch nicht übertrieben zu sein – entscheiden können die Fans dann ab dem 17. März 2017.

 

 

Titelbild: © leolintang – istockphoto.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*