Scientology Promis: Diese Stars sind in der Sekte!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 3,75 von 5)
Loading...
Scientology Stars Promi

Die „Scientology Kirche“ rühmt sich mit ihren Prominenten. Welche Stars in der Sekte?

Die umstrittene „Scientology Kirche“ rühmt sich oft mit ihren weltbekannten Mitgliedern. Schlagzeilen machte der Austritt von Leah Remini, der Carrie Heffernan Darstellerin aus „Kings of Queens“. Die Stars, die in Amerika zu der umstrittenen Sekte gehören, sind gar nicht so wenige. Doch wer sind die anderen Promis, die sich dieser Sekte angeschlossen haben?

 
 
 

Stars, die zu der Organisation stehen

Im Gegensatz zu Deutschland, wo nicht ein Star dafür bekannt ist der Organisation anzugehören, sind es in den USA viele. Tom Cruise zum Beispiel scheint einer ihrer ergebensten Anhänger zu sein und die Jünger der Sekte scheinen wie besessen von ihm. Jüngst verliehen sie dem Promi den Sonderorden „Freedom Medal of Valor“ und Tom Cruise bestätigte erneut seine absolute Loyalität. Ebenfalls bekennende Scientologen sind Will Smith und seine Frau Jada Pinkett. Der Promi eröffnete 2008 sogar eine scientologisch unterrichtende Schule. John Travolta und seine Ehefrau Kelly Preston sind auch treue Anhänger der Neuen Religiöse Bewegung, dessen Lehre auf Schriften des Schriftstellers L. Ron Hubbard zurückgeht. John Travolta behauptet sogar, dass er der Sekte seinen Ruhm verdanke.

Weitere überzeugte Stars sind: Schauspielerin Jenna Elfman, Schauspielerin und Musikerin Juliette Lewis, Schauspielerin Priscilla Presley und Tochter Lisa Marie Presley, Schauspielerin Elisabeth Moss, Musiker Beck Hansen und seit über dreißig Jahren die Schauspielerin Kirstie Alley.

Scientologen oder nicht? Die Gerüchte sagen: Ja!

Bei den folgenden Prominenten handelt es sich Gerüchterweise um Scientologen, das heißt ihre Mitgliedschaft ist nie offiziell bestätigt worden, allerdings aber auch nicht dementiert. Jennifer Lopez zum Beispiel verteidigte die Organisation schon mehrmals öffentlich und gebar ihre Zwillinge Max und Emme stillschweigend, nämlich per Kaiserschnitt, nach Vorschriften der Religion mit Organisationscharakter. Die Mitgliedschaft von Peaches Geldof ist schon ein sehr umstrittenes Gerücht. Es geistert aber immer mal wieder in den US-Medien herum, dass es dadurch auch PR-verdächtig macht.

Diese Mitglieder traten aus der Sekte aus

Der Austritt von Leah Remini hat für Furore gesorgt in den USA. Sie will nun sogar ein Buch über ihre Zeit in der Sekte schreiben und noch weitere in Bezug auf ihre Zugehörigkeit unbekannte Promis outen. Nicole Kidman gehörte auch jahrelang zu den Mitgliedern, vor allem als sie noch Ehefrau von Tom Cruise war. Über die Erfahrungen dort schweigt der Star aber beharrlich.

Scientology und seine Stars

Viele Stars haben sich in den USA der Sekte angeschlossen. Darunter sehr bekannte Namen wie Tom Cruise, Will Smith, John Travolta, Kirstie Alley und vielen weiteren. Andere machen ihre Zugehörigkeit nicht gerne öffentlich wie Jennifer Lopez oder vielleicht auch Peaches Geldof. Wieder andere hingegen verlassen die Organisation und wollen sogar ein Buch über die Zeit als Insider schreiben. Eines ist auf jeden Fall sicher; die Scientology Kirche bleibt durch seine Mitglieder im Gespräch…

Quelle Foto: © Andrey_Arkusha – Fotolia.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Ein Kommentar

  1. Wenn Leah Remini aus Scientology austreten will, dann kann sie das tun. Warum sollte sie daran gehindert werden?

    Schließlich hat der Scientology Gründer L. Ron Hubbard sinngemäß gesagt, dass man keinen daran hindern soll zu gehen; man sollte jemand sogar schnell gehen lassen wenn er dies wünsche.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*