Schuhtrends im Herbst und Winter 2014

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schuhtrends 2014
Schuhe sind ja bekanntermaßen das größte Laster einer Frau. Sie sind nicht nur Nutzgegenstand, sondern Fashion-Statement und Ausdruck der eigenen Lebensphilosophie gleichermaßen. Natürlich braucht man immer ein passendes Paar zu jedem Outfit. Deshalb liegt es nahe, dass auch für die Herbst- und Wintersaison 2014/2015 eine neue Ausstattung in den Schuhschrank gehört.

Ob flach oder hoch hinaus – die Stiefel kommen

Der Trend im Herbst und Winter 2014 geht definitiv in Richtung Stiefel, ob nun flach oder mit hohen Absätzen. Must-Have sind definitiv ein Paar Overknees, die diese Saison sowohl in Wildleder als auch in Glattleder getragen werden.

Perfekt kombiniert werden sie zu einem Rollkragenkleid oder einem Kleid aus Strick. Wem das zu viel Schuh auf einmal ist, der kann auch auf Ankle Boots zurückgreifen, die mit raffinierten Hinguckern wie Metallic-Schnallen, Felleinsatz oder Bändern punkten können. Auch Chelsea Boots, die zur Röhrenjeans oder Leggins getragen werden, sind schwer gefragt.

Bei der Frage nach dem Absatz scheiden sich die Geister: Man darf sie sowohl flach tragen als auch mit hohem Hacken. Besonders gefragt sind hierbei diese Saison die Blockabsätze, die gar nicht mehr so klobig wirken, wenn die Schuhe farblich auf das restliche Outfit abgestimmt werden. Farblich dominiert bei den Schuhen insgesamt die dunkle Fraktion. So sind die begehrten Treter vor allem in Grün- oder Blautönen zu bekommen, aber auch in Rotschattierungen oder Metallic-Tönen wie Silber, Gold oder Bronze. Doch der Herbst kommt nicht nur robust daher.

Auch in dieser Saison sind Sneaker wieder Trend, die einfach zu jedem Outfit eine gute Figur machen. Dabei werden die Sneaker hervorragend durch Rucksäcke ergänzt, die in diesem Jahr ihr Revival erleben. Wem der Stilbruch aus Sneaker und Cocktailkleid aber doch zu groß ist, kann aufatmen. Der Herbst- und Wintertrend 2014 lässt genug Platz für ein Paar High Heels mit Fesselriemchen. Dabei muss allerdings nicht gefroren werden, die Designer und Promis dieser Welt haben vorgemacht, dass Strick In ist.

Nachhaltig trendy – Birkenstock macht Sandalen wintertauglich

Doch der Herbsttrend 2014 bringt nicht nur besondere Modelle mit, sondern setzt auch eine Entwicklung der vergangenen beiden Jahre fort: den Trend zur nachhaltigen Mode. Immer mehr Menschen machen sich die teilweise katastrophalen Arbeitsbedingungen von Näherinnen und Nähern in den Dritte-Welt-Ländern bewusst und stellen ihr Konsumverhalten dementsprechend um.

Dieser Wille, etwas zur Verbesserung der Welt beizutragen, ist auch im Herbst 2014 ungebrochen. Wer also auch bei seiner Schuhkollektion dieser Herbstsaison Wert auf Nachhaltigkeit legt, wird bei boutique-birkenstock.de fündig, denn dort findet man mit Modellen von Birkenstock, Alpro, Birki‘s, Betula, Footprints, Papillio und Tatami eine große Vielfalt an nachhaltig produzierten Markenschuhen.

Achtung aufgepasst!
Bei dem deutschen Familienbetrieb wird besonders auf eine nachhaltige Rohstoffauswahl und faire Arbeitsbedingungen geachtet. Deshalb hat Birkenstock als einer der ersten Schuhhersteller fast ausschließlich auf lösungsmittelfrei Kleber umgestellt.

Darüber hinaus setzt Birkenstock selbst Trends: Mit der Herbst- und Winterkampagne hat Birkenstock die Sandalen wintertauglich gemacht. Damit ist auch all denen geholfen, die es bei ihrem Schuhwerk eher gemütlich mögen. Kombiniert mit einer schicken Strickstrumpfhose und einem Kleid im Casuallook sind damit dieses Jahr auch Sandalen durchaus salonfähig.

Bildquelle: © Aarrttuurr – Fotolia.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*