Michael Schumacher: Aus Koma erwacht

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Ex-Formel1-RennfahrerDer ehemalige vielfache Formel1-Weltmeister Michael Schumacher ist aus dem Koma erwacht. Inzwischen hat er das CHU Klinikum in Grenoble verlassen, um an einem der Öffentlichkeit unbekannten Ort, sich einer umfangreichen Rehabilitation zu unterziehen.

Mehrere Monate im künstlichen Koma

Nach seinem schweren Skiunfall in Meribel am 29. Dezember vergangenen Jahres wurde der Ex-Rennfahrer Michael Schumacher wegen eines schweren Schädel-Hirn-Traumas in ein künstliches Koma versetzt. Seitdem soll Michael Schumacher mindestens zweimal am Kopf operiert worden sein. Michael Schumachers Unfall hatte damals weltweit für großes Aufsehen gesorgt.

Lange Zeit gab es keine konkreten Informationen, ob und wann Schumi erwacht, da die Prognosen der Ärzte meist vage ausfielen. Der beliebte Rennfahrer aus Kerpen gilt als deutsches Sportidol und ist eine Ikone des Automobilrennsports.

Inwieweit sich die Kopfverletzungen auf sein zukünftiges Leben und seinen Gesundheitszustand auswirken, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Die Staatsanwalt in Grenoble ermittelte zuerst noch wegen des genauen Unfallhergangs, konnte allerdings kein Fremdverschulden feststellen. Sicher ist laut den Ärzten nur, dass Michael Schumacher den Unfall ohne seinen Helm vermutlich nicht überlebt hätte.

Sohn sah den Unfall

Seit dem Unfall, den übrigens sein Sohn damals beobachtete, warteten viele Fans, dass Schumi erwacht in der Hoffnung, dass er wieder gesund und der sympathische Rennfahrer in sein altes Leben zurückfindet.

Nach dem Michael Schumacher Unfall gingen in dem Krankenhaus in Grenoble zahllose Genesungswünsche für den bekannten Spitzensportler ein. Auch im Internet gab es eine Welle mit guten Wünschen, die der Familie des Verunglückten Kraft und Trost schenken sollten.

Video: Lukas Podolskis bewegender Gruß an Michael Schumacher

Lange Zeit war der genaue Unfallhergang nicht genau bekannt, obgleich es Augenzeugen gab. Sicher war nur, dass Michael Schumacher einen Schutzhelm trug.

Trotzdem erlitt der Ex-Formel1-Weltmeister schwere Kopfverletzungen, wobei sich auch die Meldungen nicht bestätigten, dass Schumacher mit hoher Geschwindigkeit verunglückt sei, wie die Ärzte es zeitweilig vermuteten. Nach dem Unfall gab eine große Anteilnahme der Fans.

Pressesprecherin dankt für Genesungswünsche

Die Pressesprecherin der Familie Schumacher Sabine Kehm bedankte sich bald für die vielen Glückwünsche der Fans, seiner Kollegen und Freunde wie auch zahlreicher Prominenter wie der Kanzlerin Angela Merkel. Sie erklärte auch im Januar, dass bei Michael Schumacher die Dosierung des Narkosemittels verringert wurde, um einen sehr langfristigen Aufwachprozess aus dem künstlichen Koma einzuleiten.

Seit dem fragten sich die Fans immer, wann Schumi erwacht. Anfang der Woche wurden die ersten Wachphasen und Reaktionen des beliebten Rennfahrers bestätigt. Trotzdem gibt es keine konkreten Angaben über seinen derzeitigen Gesundheitszustand.

Die Familie Schumacher möchte die Rehabilitation von Michael außerhalb der Öffentlichkeit vornehmen und ließ ihn an einen für die Öffentlichkeit unbekannten Ort bringen. Der Michael Schumacher Unfall wird noch eine Weile die Schlagzeilen beherrschen.

Achtung aufgepasst!

Alle hoffen das Beste für Michael Schumacher

Der Unfall von Michael Schumacher hat seine Freunde und Fans damals sehr geschockt. Da Autorennen gefährlich genug sind, ist kaum jemand auf den Gedanken gekommen, Schumi könnte einmal beim Skifahren lebensgefährlich verunglücken. Trotzdem wird die Öffentlichkeit wohl noch eine Weile darauf warten müssen, bis sich herausstellt, ob Schumi wieder der Alte werden wird, den die Fans so sehr geliebt haben. Darum werden die Fans wohl warten müssen, ob oder bis sich Schumi selbst an seine Fans wendet.

Bildquelle:  © by David Acosta Allely / Shutterstock.com

Ebenfalls interessant: Pistorius-Prozess: Sportler kommt in die Psychatrie

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*