Google Uhr: Wann kommt die Smartwatch?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Google Smartwatch
Smartwatches stehen derzeit im Focus des Interesses, einige sind bereits am Markt, andere wiederum werden mit Spannung erwartet. Neben bekannten Handymarken soll sich auch Google für diese neue Technologie interessieren und den Schritt auf den heiß umkämpften Markt bereits für die nahe Zukunft planen.

Harmlose Pressemeldung verriet Firmeninteresse

Vor kurzem wurde eine Pressemeldung von Google veröffentlicht, die Fans der Smartwatches aufhorchen ließen. Denn darin wurde bekannt gemacht, dass das Unternehmen Wimm One in seine Firmenstruktur eingegliedert hat. Und zwar genau in den Bereich, der für die Entwicklung der Android Handys zuständig ist. Damit ergibt sich der Zusammenhang, dass hier eine gemeinsame Zusammenarbeit angedacht wird, die in der Marktpositionierung einer Google Uhr münden wird. Dies erweckte deshalb Interesse, da genau dieser Hersteller bereits vor zwei Jahren die erste Smartwatch für App Entwickler auf den Markt gebracht hatte. Damit liegt der Schritt nahe, dass es in naher Zukunft auch eine Google Uhr geben wird, denn die Wimm One selbst ist trotz regem Interesse seitens der Kunden wieder vom Markt verschwunden.

Nächster Entwicklungsschritt von Google

Dass Google Interesse hat, kleine tragbare Geräte auf Hightech-Niveau zu entwickeln, ergab sich allein aus der Tatsache, dass es seit kurzem die Daten-Brille Google Glass gibt. Diese Sehhilfe ist bereits mit einem kleinen Bildschirm und einer Kamera ausgestattet, womit klar ist, dass eine Uhr als nächster Schritt in der IT-Revolution nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Nachdem bereits durch den Smartphone eine wichtige Weiterentwicklung in Sachen computerbasierter Kommunikation begangen wurde, ist eine entsprechende Smartwatch des Unternehmens nur mehr eine Frage der Zeit. Zum exakten Termin ist allerdings derzeit nichts bekannt, was natürlich Spekulationen Vorschub leistet.

Achtung aufgepasst!

Details bis dato unbekannt

Auch wenn Experten und der Mitbewerb von einer Präsentation der Google Uhr in absehbarer Zukunft ausgehen, sind Details dazu weitgehend unbekannt. Die Nexus-Uhr mit dem Codenamen Gem soll internen Gerüchten zufolge gemeinsam mit der Android-Version 4.4 präsentiert werden. So zumindest war eine Meldung zu verstehen, die erst kürzlich von Artem Russakovskii auf Google Plus publiziert wurde. Über die exakte technische Ausstattung der Smartwatches von Google ist wenig bekannt, man geht jedoch davon aus, dass sie mit Android 4.4 funktionieren soll. Zumindest kann davon ausgegangen werden, dass diese neue Android-Version die Uhr zumindest unterstützt. Anders als bei den Mitbewerbern sollen die Smartwatches von Google allerdings ohne Kombination mit Smartphones des gleichen Herstellers arbeiten.

Google Uhren setzen neue Maßstäbe

Dass Uhren längst mehr als Zeitmesser sind, ist klar. Doch mit der Hightech-basierten Smartwatch beginnt eine neue Ära für Uhren, die mit Multifunktionalität eindeutig überzeugen und damit zum Bestandteil des modernen Lifestyles werden. Mehr denn je geht es darum, mittels Hightech im Alltag zu überzeugen und neue Maßstäbe zu setzen.

Video: Apple / SBB Uhr – Instagrams Fotoportal und Google erinnert am Mauerfall | UPDATE | DAS ERSTE


Foto – so könnte die Smartwatch aussehen: © Robert Lehmann – Fotolia.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*