Fuerteventura – Sonne, Wind und kulinarische Köstlichkeiten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading...

Traditional windmill FuerteventuraFuerteventura ist die zweitgrößte der sieben Kanarischen Inseln. Sie gehört neben Lanzarote zur Provinz Las Palmas. Mit ihren kilometerlangen Sandstränden ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle der Inselbewohner. Andere wichtige Wirtschaftszweige sind die Weinherstellung und die Käseproduktion, die beide eine lange Tradition haben. Fuerteventura ist mit ca. 106.000 Einwohnern die am dünnsten besiedelte Insel.

Urlaub an der Sonne – 300 Sonnentage im Jahr

Durch ihre Zugehörigkeit zum afrikanischen Kontinent finden Urlauber auf Fuerteventura ein stabiles Klima mit 300 Sonnentagen im Jahr. Im Nordosten befindet sich ein Bereich mit großen Wanderdünen, die die Nähe zu Afrika besonders anschaulich machen. Wassersportler, Sonnenanbeter sowie Wind- und Kitesurfer finden hier ihr ganz persönliches Paradies.

FuerteDurch die Nähe zur Nachbarinsel Lanzarote, nur elf Kilometer trennen die beiden Inseln, lässt sich ein Urlaub an der Sonne in Fuerteventura gut mit einem Besuch auf der Vulkaninsel verbinden. Fuerteventura besitzt einen internationalen Flughafen in Puerto del Rosario und mehrere Häfen, von denen täglich Fähren zu den anderen Inseln starten.

Verantwortungsvoller Tourismus und hoher Standard

Auf der Halbinsel Jandía im Süden befindet sich der Pico de Zarza, der mit seinen 807 Metern als höchster Berg der Insel gilt. In seinem Windschatten befinden sich viele touristische Komplexe. Vom Fünf-Sterne-Hotel, Apartments bis hin zum Bungalow stehen hier den Besuchern viele Möglichkeiten offen, ihren Urlaub zu verbringen. Gerade in den letzten Jahren wurden große Anstrengungen unternommen, die Touristenunterkünfte dem hohen internationalen Niveau anzupassen.

Neben ihren unvergleichlichen Sandstränden hat Fuerteventura noch mehr zu bieten. Der Oasis Park erstreckt sich über eine Fläche von fast 800.000 Quadratkilometer. Mit 250 Tierarten, zahlreichen Shows und seinem Botanischen Garten, mit inseltypischer Flora, kann der Besucher hier einen erlebnisreichen Tag verbringen.

Video: Fuerteventura – Paradise Island

„Ziegenjagd“ auf Fuerteventura

Neben dem Tourismus ist die Ziegenzucht und Käseherstellung ein weiterer Wirtschaftszweig der Insel mit einer langen Tradition. Im Juli findet hier die sogenannte „Apañada“ statt. Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnen die Treiber, startend von verschiedenen Punkten der Insel, die freilaufenden Ziegen an einem zentralen Punkt zusammenzutreiben. Hier beginnt dann die eigentliche Arbeit. Die Tiere werden gezählt, geimpft und Jungtiere ihren Besitzern zugeordnet und markiert.

Seit einigen Jahren können auch nicht Einheimische an dieser „Ziegenjagd“ teilnehmen, die immer in einem großen Fest mit Käse, Ziegenfleischspezialitäten und dem guten Wein Fuerteventuras endet.

Unsere Empfehlungen

Wer seinen Urlaub in der Sonne mit einem Cluburlaub verbinden möchte, der findet hier gute Angebote.

Einige weitere schöne Urlaubsziele – auch nicht immer ganz so weit weg – finden sich hier.

Bild 1: © anyaivanova – Fotolia.com

Bild 2: © cneisner | Flickr.com

Delikate Artikel zum Weiterlesen:

Kommentieren via:

Loading Facebook Comments ...

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*