Feng-Shui: Die Lehre der Harmonie beeinflusst Kleidungswahl und Raumgestaltung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Feng Shui Schlafzimmer

Feng-Shui ist die chinesische Lehre der Harmonie. Das hört sich zunächst einmal sehr umfassend an, denn Harmonie kann in allen Bereichen des Lebens angestrebt werden. Oftmals rückt die Einrichtung der Wohnung in den Fokus der Betrachter. Denn entnommen aus der Lehre des Feng-Shui kann die Harmonie im Raum durch fehlerhaft gestellte Möbelstücke stark gestört werden. Durch eine korrekte Einrichtung von Räumen oder ganzen Häusern, ebenso wie dem Garten, schaffen es die Menschen sich ausgeglichener zu fühlen. Eine positive Aura umgibt Ihren Lebensraum. Besondere Bedeutung erhalten im Feng-Shui auch die Tiere. Generell wird von 5 himmlischen Tieren gesprochen.

Die Bedeutung der Tiere im Feng-Shui

Die größte Bedeutung spielt die Schlange. Sie liegt im Zentrum der Harmonielehre.

Dies rührt aus Ihrer farblichen Abstimmung an den Erdboden, mit dem sie zu verschmelzen schient. Zudem ist sie jederzeit wach, aktiv und stets bereit für einen Angriff.

Eine schnelle Reaktion auf Veränderungen im Umfeld ist ihre Stärke. Daher leiten die Anhänger des Feng-Shui aus der Schlange Schutz aber auch eine Leitfigur ab.

Ebenso spielen Tiger, Drache, Phönix und Schildkröten eine wichtige Rolle. Doch auch anderen Tieren kommt immer wieder eine große Bedeutung zu. So rücken Lamas und Alpakas oftmals in den Blickpunkt von Feng-Shui Anhängern.

Video: 10 Feng Shui Tipps | Bessere Energie für dein Zuhause | Wie dich Räume unterstützen können

Lamas und Alpakas bieten wärmende Wolle

Im Feng-Shui selbst steht das Alpaka oder das Lama nicht im Zentrum der Beachtung. Dennoch werden gerne auf die Fasern des Felles zurückgegriffen, um Hüte, Bettwäsche und mehr zu fertigen. Schließlich ist die Wolle der Tiere besonders temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend.

Hinzu kommt, dass die Fasern leicht zu verarbeiten sind. Der Geruch muss nicht erst aus ihnen herausgearbeitet werden, da sie von Natur aus sehr geruchsneutral sind.

Oftmals wird der Wolle eine selbstreinigende sowie antibakterielle Weise nachgesagt, was sich bei zahlreichen Untersuchungen beweisen lies.

All diese Charakteristika machen die Wolle zu einem perfekten Rohstoff für Hüte, die bei Sonne oder Regen schützen sollen. Heute geht der Trend jedoch immer weiter weg von der Lama- oder Alpaka-Wolle.

Schließlich lassen sich diese Produkte nicht in den gewünschten Mengen ergattern, sodass lieber auf die Wolle des Schafes oder andere synthetische Materialien zurückgegriffen wird.

Dennoch können Sie die Hüte, welche oftmals aus der Wolle von Lamas und Alpakas hergestellt wurden, erwerben.
Bei ausgewählten Online Händlern für Kopfbedeckungen finden Sie eine große Auswahl an allerlei Mützen und Hüten. Sicherlich lässt sich hier ein Modell finden, das dem ursprünglichen Hut des Feng-Shuis ähnelt.

Achtung aufgepasst!

Verstauen der Hüte nach dem Feng-Shui

Nun haben Sie den passenden Hut gefunden, der sich mit den Vorlieben des Feng-Shui vereinen lässt. Sicherlich möchten Sie ihn auch in Ihrem Zuhause an einem festgelegten Ort aufbewahren.

Sollte dies ein Schrank oder ein Regal, ebenso wie eine Garderobe sein, gilt es die Regeln des Feng-Shui zu beachten.

Solche Möbelstücke sollten immer an einer Wand stehen. Ist dies nicht möglich, dürfen sie nur als Raumteiler genutzt werden.

Einen Schrank in die Mitte des Raumes zu positionieren ist unvorstellbar. Es ist wichtig, dass der Energiefluss des einzelnen Raumes nicht unterbrochen wird.

Wenn der Schrank an der Wand platziert ist, achten Sie darauf, dass Ecken und Kanten nicht in die Richtung der Tür oder zum Fenster zeigen.

Ist dies unvermeidlich, muss jene Ecke unbedingt mit einem der Lehre des Feng-Shui entsprechenden Dekorationselementes oder eine Pflanze verdeckt werden.

Titelbild: © iStock – ArchiViz

 

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*