Büromode für den Sommer – Wie kleide ich mich in meine Branche richtig?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

anzug mann BüroEs ist Sommer und die Temperaturen klettern immer weiter in die Höhe. Die meisten Menschen würden wohl am liebsten sofort die kurze Hose und das Sommerkleid aus dem Schrank holen. Aber ist das passend für das Büro? Welche Büromode ist denn geeignet für die warmen Sommermonate?

Der Dresscode im Büro hängt von vielen Faktoren ab

Grundsätzlich ist es gar nicht so einfach, die perfekten Kleidungsstücke zu finden, da sich diese stets verändern. So gibt es Büromode, die noch vor ein paar Jahren in keinem Büro getragen worden wäre, aber heutzutage durchaus vorstellbar ist. Selbstverständlich sollte auf bauchfreie Oberteile komplett verzichtet werden. Was allerdings erlaubt ist und was nicht, hängt sehr stark vom Unternehmen selbst ab. Lockere Kleidung ist in einem kleinen Kreis oftmals besser möglich als in einem großen Konzern. Viele Unternehmen erlauben einen lockeren Dresscode, manche aber eben nicht.

Laut Personal Shopper und Style Coach Andreas Rose lassen sich die Anforderungen an den Dresscode immer von der Branche, dem Unternehmen und der Position ableiten. Mitarbeiter in der IT-Branche oder in einer Werbeagentur haben somit beispielsweise etwas mehr Freiheiten als Mitarbeiter in einem großen Konzern oder einer Bank. Einen weiteren, wichtigen Faktor stellt der Kundenkontakt dar. Ist der Kundenkontakt gering oder überhaupt nicht vorhanden, spricht nichts gegen eine legerere Kleidung. Andersrum sollte bei viel Kundenkontakt auf eine Kleidung ohne viele Besonderheiten geachtet werden.

Video: Edenbo Men’s Business Casual Collection

Der Dresscode für Männer

Ganz egal in welcher Branche: Kurze Hosen sind grundsätzlich nie erlaubt, auch wenn es draußen noch so warm ist. Ist die Krawatte im Unternehmen Pflicht, muss leider auch das Kurzarm-Hemd im Schrank bleiben, denn eine Krawatte wird schließlich nur zu einem langärmligen Hemd getragen. Hier aber ein kleiner Lichtblick: Wenn es zu heiß werden sollte, darf das Hemd hochgekrempelt werden. Aus diesem Grund sind Männer im Sommer gut mit Leinenhemden oder Hemden aus dünner Baumwolle beraten. Diese regulieren außerdem besser zwischen Körper und Temperatur.

Achtung aufgepasst!
Auch Anzüge aus diesen Materialien können bevorzugt werden. Vorteilhaft sind im Winter Baumwollkrawatten und im Sommer Seidenkrawatten. Nur wegen der Hitze sollte in vielen Unternehmen eben nicht auf einen Anzug verzichtet werden. Auch die Farbe spielt eine große Rolle. Je höher die Position ist, desto dunkler sollte die Kleidung sein. Somit sind helle Anzüge im Büro leider nicht angebracht.

Auf was Frauen bei der Auswahl der Büromode achten sollten

Frauen sollten im Büro nicht zu körperbetonte Kleidung tragen. Dies gilt allerdings ebenso für Männer. Auf der einen Seite kann enge Kleidung als provozierend empfunden werden und auf der anderen Seite ist lockere Kleidung bei warmen Temperaturen eben bekanntlich einfach angenehmer zu tragen. Ganz besonders bei Frauen darf die Büromode nicht zu kurz oder zu knapp bemessen sein. Bei Röcken gilt hier, dass diese eine Handbreite über dem Knie enden muss. Im Bereich des Managements sind sogar Feinstrumpfhosen Pflicht – auch wenn extrem warm ist.

Auch bezüglich des richtigen Schuhwerks kommen so manche Fragen auf. Hier gibt es ebenso Schuhe, die lieber im Schrank für die nächste Grillparty gelassen werden sollten, nämlich offene Schuhe. Flipflops oder Sandalen sind somit nicht für das Büro geeignet. Auch Männer müssen auf offene Schuhe im Büro verzichten und geschlossenes Schuhwerk tragen. Ballerinas hingegen sind bei Frauen absolut in Ordnung. Grundsätzlich können Frauen im Sommer auch Schuhe tragen, die an der Ferse offen sind. Der Bereich der Zehen muss jedoch im Normalfall und je nach Branche bedeckt sein.

Ebenfalls interessant: Neue Kollektion: Beach Time präsentiert 2014 farbenfrohe Bademode

Titelbild: © conrado – shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*