Surface Mini: Microsoft plant Vorstellung am 20. Mai

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Microsoft plant Surface-Mini-Vorstellung

Die Gerüchte rund um das neue Surface Mini von Microsoft verdichten sich. Nun hat der Konzern am 20. Mai zu einer kleinen Pressekonferenz eingeladen und in den Medien beginnen bereits die Spekulationen, ob in diesem Zusammenhang das neue Gerät vorgestellt werden soll. Schließlich hat der direkte Konkurrent Apple mit dem Ipad Mini enorme Erfolge verzeichnet, was eine Kopie dieser Strategie durch Microsoft wahrscheinlich macht.

Das Flaggschiff im Kleinformat

Mit dem Surface Pro hat der Hard- und Softwarekonzern es geschafft die Grenzen zwischen Tablet und Laptop verschwimmen zu lassen. Dem entsprechend hoch ist die Nachfrage nach den praktischen Geräten. Da bereits für den Sommer 2015 das neue Surface Pro erwartet wird, muss bei der Konferenz am 20. Mai 2014 ein neues Gerät vorgestellt werden. Als besonders wahrscheinlich gilt hierbei die Vorstellung des Surface Mini.

Diese Kleinstversion des großen Surface Pro soll hierbei vor allem durch die hochwertige Technik und die beeindruckenden Leistungswerte nochmals überzeugen. Denn auch wenn von offizieller Seite noch nichts bekannt ist, brodelt die Gerüchteküche rund um dieses neue Gerät bereits seit einigen Monaten.

Das neue Surface Mini – die erwarteten Leistungsdaten

Zunächst einmal soll das neue Gerät deutlich kleiner sein, als das bisher erhältliche Surface Pro. Laut verschiedenen Gerüchten soll das Gerät hierbei über einen 7,5 Zoll großen Bildschirm verfügen und somit Inhalte im Verhältnis 4:3 anzeigen. Mit einer erwarteten Auflösung von 1.440 x 1.080 Pixeln verfügt das Mini somit auch über eine Full-HD-Auflösung, so dass hier für den Kunden und Benutzer keine Abstriche zu erwarten sind.

Interessanter wird es jedoch im Inneren des Gerätes. Denn den Gerüchten zufolge spendiert Microsoft dem neuen Surface Mini einen äußerst potenten Prozessor. Dieser Qualcomm-Prozessor soll das Surface Tablet im Kleinformat zu neuen Höchstleistungen treiben und für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Das erwartete Betriebssystem soll hierbei Windows RT sein, was der geringeren Größe deutlich entgegen kommen sollte.

Video: Gerüchte rund um das Surface Mini

Kleinere Technik die überzeugt

Während die Konkurrenz bereits vorgemacht hat, wie gut die Kunden auf die Miniaturausgaben bekannter Geräte reagieren, wenn diese entsprechend leistungsstark angeboten werden, warten viele Kunden noch auf die Ankündigung von Microsoft. Denn bisher hielt sich der Konzern äußerst bedeckt, wenn es um die Bestätigung oder Dementierung der Gerüchte rund um das Neugerät ging. Dem entsprechend ist nicht einmal bekannt, ob das neue Mini-Surface überhaupt vorgestellt werden soll.

Doch Branchenkenner erwarten zumindest eine aktuelle Produktpräsentation auf der Pressekonferenz am 20. Mai. Und da keine weiteren Geräte erwartet werden, steigt die Chance für das Surface Mini deutlich an. Das es einen Absatzmarkt für das neue Gerät geben wird, steht jedoch ausser Frage. Schaut man in die entsprechenden Foren und befragt verschiedene Nutzer des bisherigen Surface Pro, so würden viele eine kleinere Version bevorzugen und eine solche auch als Neuerwerbung ins Auge fassen.

Ein guter Service am Kunden

Achtung aufgepasst!Microsoft täte gut daran den aktuellen Hype rund um das Mini-Surface zu nutzen und eine endgültige Produktankündigung auf den Markt zu werfen. Analysten und Branchenkenner erwarten die Konferenz am 20.Mai mit Spannung und hoffen auf eine endgültige Produktpräsentation. Erst dann wird man vor allem genau bestimmen können, über welche Leistungsdichte das neue Gerät verfügt und ob ein Wechsel auf dieses für einen persönlich sinnvoll sein kann.

Ebenfalls interessant: Phablets: Zwischen Smartphone und Tablet-PC

Bildquelle: 360b / Shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*